Zoll Umzug

Zollabfertigung

Informationen zu den Import- und Zollbestimmungen (EU) beim Umzug. Unverbindlich vergleichen Top-Angebote von professionellen Umzugsunternehmen. Der Import von Waren in die USA unterliegt den Zollbestimmungen. Als persönliche Gegenstände gelten persönliche Gegenstände, die bei der Verbringung in das Zollgebiet der EG keinen Einfuhrabgaben unterliegen.

Der Zoll im Internet - Entfernung

Im Falle eines Umzuges von einem Drittstaat in einen Mitgliedsstaat der EU ist nach europäischem Handelsrecht unter gewissen Bedingungen eine Freistellung von den Einfuhrzöllen für Waren vorgesehen, die allgemein als Haushaltsgegenstände gelten (Art. 3 ff. der Zollbefreiungsverordnung). Um von den Zöllen befreit zu werden, müssen eine Reihe von Bedingungen erfüllt sein.

Customs on line - Warenkreislauf

Das persönliche Eigentum unterliegt keiner besonderen numerischen Einschränkung, aber Natur und Umfang der als persönliches Eigentum deklarierten Waren dürfen nicht kommerzieller Natur sein. Unter persönlichem Eigentum sind folgende ortsbewegliche Werkzeuge und Ausrüstungen für Handwerks- oder Freiberuflertätigkeiten zu verstehen, wenn dies von der Person, die sich zur Ausübung ihrer Tätigkeit bewegt, verlangt wird. Bei persönlichen Effekten sind dieselben Beschränkungen wie bei der Rückgabe aus einem Nicht-EU-Staat zu berücksichtigen, da gewisse Waren in Deutschland Lizenzverpflichtungen oder -verbote durchgesetzt werden. Dies sind z. B. Rüstungsgüter und Patronen oder artenschützende Nutztiere und deren Gegenstücke.

Wird nicht als persönliches Eigentum betrachtet:

Übersetzung: [Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Als persönliche Gegenstände gelten persönliche Gegenstände, die bei ihrer Verbringung in das Verzollungsgebiet der EG keinen Einfuhrzöllen unterliegen. Im Falle eines Umzugs über die Grenzen des Zolls hinaus müsste der gesamte mitgebrachte Besitz abgeholt und besteuert werden. Weil die EU die Einwanderung im Allgemeinen fördert, ist das so genannte persönliche Vermögen jedoch von Zoll- und Steuerabgaben befreit.

Wenn Sie Ihren ordentlichen Wohnort verlegen und in das Gemeinschaftszollgebiet umziehen wollen, ist dies nur möglich, wenn die umziehende Person bereits seit zwölf Monaten außerhalb des Gemeinschaftszollgebiets wohnt oder wenn sie, z.B. durch einen Anstellungsvertrag, nachweisen kann, dass sie dies zumindest beabsichtigt hat.

Neben den oben genannten Voraussetzungen muss das persönliche Eigentum dem Empfänger gehörig sein und vor dem Umzug zumindest sechs Monaten in Benutzung gewesen sein. Die zu befördernden Waren sind mit dem dafür vorgesehenen Formblatt zur Abfertigung in den freien Verkehr in schriftlicher Form zu erklären. Damit die zollfreien Waren nicht als Handelsware verwendet werden, überwacht die Zollstelle das persönliche Eigentum zwölf Monaten nach seiner Abfertigung in den Zoll.

Art. 2 bis 10 der VO ( "Verordnung (EWG) Nr. 918/83 des Rates") vom 29. Dezember 1983 zur Einführung eines gemeinschaftlichen Systems der Zollbefreiung (Amtsblatt der Europäischer Union Nr. L 105 vom 26. Dezember 1983, S. 1; korrigiert durch das Amtblatt der Europäi schen Gemeinschaft Nr. L 274 vom 17. Dezember 1983, S. 40 und Nr. L 256 vom 26. Dezember 1985, S. 1).

47 ); 1 der Einfuhrumsatzsteuerbefreiungsverordnung 1993 vom 12. September 1992 (BGBl. I S. 1526); ergänzt durch die Verordnug vom 10. Januar 1994 (BGBl. I S. 302, Korrigendum BGBl. I S. 523); 1 der Einfuhrumsatzsteuerbefreiungsverordnung vom 1414 S. I. Dezember 1999 (BGBl. II).

Mehr zum Thema