Wohnungsreinigung Preise

Reinigungspreise

Spezielle Dienstleistungen für die Wohnungsreinigung kosten extra. Im Mittelpunkt steht der verbindliche Preis (inklusive Mehrwertsteuer). Reinigung der Wohnung: Was ist das? Bei starker Verschmutzung der Wohnung sind Aufschläge von bis zu 100 Prozentpunkten möglich. Möglicherweise erlauben dir andere Pflichten nicht, dich zu waschen.

Der Lösungsansatz besteht darin, einen Spezialisten mit der Reinigung der Wohnung zu beauftragen. Die üblichen Stundentarife betragen zwischen 9 und 15 EUR. Bei vielen Unternehmen werden Quadratmeter berechnet.

Die Quadratmeterpreise liegen zwischen 1,20 und 2,50 E. Der Preis pro qm beträgt 2,50 E. Dazu gehören in der Wohnküche die Reinigung von Arbeitsfläche, Herd und Ausguss. In den Badezimmern werden WC, Duschkabine, Wanne und Waschtisch gereinigt. Zu diesen Dienstleistungen gehören auch die Reinigung der Fittings mit Kalkbeseitigung und normaler Abfallentsorgung.

Fachfirmen berechnen für diese Arbeit zwischen 1,20 und 1,80 EUR pro qm. Der größere Umfang der Dienstleistungen umfasst in der Regel auch die Bettwäsche und die Reinigung von Kühlschränken. Hierfür ist eine umfangreiche Wartungsreinigung von 2 bis 2,50 EUR pro qm zu berechnen. Die Fensterreinigung liegt zwischen 1,20 und 1,60 EUR pro qm Sichtfläche.

Wenn ein Teppich sorgfältig gesäubert werden soll, sind drei bis vier EUR pro qm zu erwarten. Eine Gruppe von sechs Sitzplätzen kosten zwischen 150 und 200 EUR. Die Reinigung von Latexmatratzen ist je nach Grösse zwischen 30 und 60 EUR kostenpflichtig. Der Berechnungsaufwand beträgt entweder eine Pauschale oder ist abhängig von der Spotgröße.

Der Auftrag, "eine 60 qm große Wohnung zu reinigen", ist sehr umfangreich. Es ist besser, die Aufgabenstellung präzise zu definieren: 20 qm Teppich und gepolsterte Möbel vakuumieren. Die 40 qm Fußboden und acht Fensterbretter für die Nassreinigung etc. Bei der Staubabscheidung handelt es sich in der Praxis in der Praxis um Leerflächen. Soll die Reinigung der Wohnung dauerhaft und dauerhaft beauftragt werden, ist es ratsam, ein langes Gesprächsthema vor Ort zu haben.

Nicht dazu gehören das Auskratzen winziger Winkel mit Wirknadeln oder die Desinfektion eines Kühlschranks. Zur Vermeidung von Beschädigungen ist es daher am besten, alle zu reinigenden Oberflächen selbst zu pflegen. Alles in allem ist es ratsam, nach dem Reinigungsdatum zu kaufen und die Wohnung ein wenig zu putzen. Säubern Sie den Kühlraum und die Scheiben alle vier Kalenderwochen, der restliche Teil wöchentlich).

Säubern Sie so, dass keine zu reinigenden Bereiche besetzt sind. Um die Reinigung einer Wohnung herum: Weitere spannende Artikel:

Auch interessant

Mehr zum Thema