Wohnung Reinigen Checkliste

Checkliste für die Wohnungsreinigung

Du musst es reinigen, bevor du es zurückschickst. Im Folgenden haben wir ein Beispiel für einen Reinigungsplan zusammengestellt. Den ersten Schritt zu einem neuen Lebensgefühl macht die Grundreinigung der Wohnung. Die Reinigung des Ofens ist für viele keine große Freude.

Reinigungsplan Checkliste - Haushaltsreinigung

Es ist nicht immer leicht, den Hausstand ordentlich und ordentlich zu pflegen. Ein Checkliste, wann zu tun ist, was hilfreich sein kann. Was macht dein Haus? Hier haben wir für Sie eine Reihe von Verfahren zusammengestellt, die Ihnen bei der ganzjährigen Haushaltsführung ohne größere Schwierigkeiten ausreichen.

Aber bevor wir mit der Aufstellung anfangen, noch zwei wesentliche Punkte: Nicht jeder ist ein solcher Ordnungsfanatiker, dass er seine Frühstücksbecher nach Größe und Größe sortieren lassen will. Daher müssen die Einzelpunkte an Ihr Bedürfnis nach Sauberkeit angepasst werden. Daher ist es am besten, mit einem "Testlauf" zu starten und davon auszugehen, dass es immer Raum für Verbesserungen gibt.

Merkzettel für den Frühlingsputz

Zum Schluss spülen Sie die saubere Oberfläche mit reinem Leitungswasser ab und die Oberfläche erhält einen neuen Glanz. Die Oberfläche wird in ihrer ganzen Schönheit erstrahlen. Mit diesem Haushaltsmittel können auch Kessel oder Trinkschalen von Tieren sanft und harmlos von Kalk befreit werden. Gib etwas Natron in eine kleine Pfanne und stelle es in den Kühlraum. Mischt man das Puder mit etwas weniger Kondenswasser zu einer sahnigen Masse, kann es auf hartnäckige Fettablagerungen im Ofen oder auf Blechen aufgebracht werden.

Die Produkte werden nach einer Kontaktzeit mit einem Spülschwamm unter Klarwasser gespült oder eingelassen. Salze: Salze sind auch ein populäres Haushaltsmittel gegen Verschmutzungen und Ablagerungen. Eine Rotweinfärbung kann mit 1-2 EL Speisesalz perfekt neutralisiert werden, da sie die Flüssigkeit aufnimmt. Sogar Fettreste im Ofen werden auf natürliche Weise mit Speisesalz behandelt:

Füge den eingebrannten Verschmutzungen etwas Speisesalz hinzu, lasse es bei niedriger Hitze arbeiten und wische es dann mit einem angefeuchteten Biskuit ab. Drei EL Olivenöl, drei EL Weinessig und ein TL Speisesalz können verwendet werden, um eine naturbelassene Möbellackpolitur herzustellen. Bei der Luftbehandlung z. B. einige wenige Tröpfchen Lavendelöl in eine Schale mit lauwarmem Leitungswasser oder in den Befeuchter am Heizkörper einfüllen - das Wohnklima wird besser und es entstehen Geruchsbelästigungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema