Wohnung Putzen Auszug

Auszug aus der Wohnungsreinigung

Reinigung der Wohnung vor dem Auszug The Refrigerator - Nehmen Sie alle Fachböden und Abteile aus dem Kühl- und Tiefkühlfach und legen Sie sie in die Geschirrspülmaschine oder waschen Sie sie von Hand. Mit einem Handgriff können Sie sie reinigen. Tauchen Sie einen Biskuit in das Klarspülwasser und wischen Sie die Innenseite des Kühlschranks ab. Wischen Sie dann alle Ablagen ab, trocknen Sie sie und stellen Sie sie wieder in den Kühlraum.

Die Backöfen - Eine Methode ist es, eine oder zwei Blechdosen (je nachdem, ob Sie den Herd während der Zeit, in der Sie in der Wohnung lebten, gesäubert haben) von Backofenreiniger zu benutzen, um den Herd wirklich zu reinigen. Stellen Sie Zeitungsdruckpapier vor den Herd, leicht unter die offene oder verlängerte Türe, um den Fußboden vor tropfendem Waschmittel zu bewahren.

Legen Sie auch die Auffangwanne vom Kocher in den Backofen und beschichten Sie sie mit dem Backofenspray. Nicht aufdrehen! Wischen Sie alle Flächen mit einem Schwämmchen und Papierhandtüchern ab. Reinigen Sie die Lüftung über dem Kocher und überprüfen Sie, ob die Lampe im Kocher intakt ist. Ein verschmutzter Backofen erhöht die Dichte des Backpulvers, so dass es mehr Masse als eine Flüssigware produziert.

Verwenden Sie nach einer knappen Einwirkzeit von einer halben bis zu einer halben Jahr. Benutzen Sie einen Eisschaber, um die verbrannte Kohle und das restliche Spritzmittel aus dem Backofen zu entfernen. Wiederholen Sie diesen Prozess, bis der Schmelzofen vollständig gereinigt ist. Wandschränke - Verwenden Sie einen für Wandschränke geeigneten Allzweckreiniger und wischen Sie die Wandschränke von außen und von innen. Das Licht - Dann sollten Sie prüfen, ob die Lichter einwandfrei sind und ob keine abgestorbenen Tiere in ihnen sind.

Sind die Leuchten mit Glasabdeckungen versehen, wischen Sie diese zusätzlich kurz ab. Der Boden - Wischen Sie den Kühlraum von außen, den Herdraum (einschließlich des Bereichs unter den Auffangwannen) und alle Arbeitsplatten ab. Wischen Sie auch die Geschirrspülmaschine, die Mikrowellenherd und alle anderen vom Hausherrn zur Verfuegung gestellten Geraete (einschliesslich der Oberflaeche von Waschmaschinen oder Trocknern) ab.

Die Spüle - Lassen Sie das Leitungswasser ab, säubern Sie die Spüle und wischen Sie den Zapfhahn. Den Fußboden - Fühlen und wischen Sie den Fußboden ab. Dazu sollten Sie den Ofen und den Kühlraum ausziehen und auch diesen Teil des Fußbodens säubern. Die kleinen Sachen, die du schon lange suchst, die du vor acht Monate verlorst, die unter dem Ofen oder Kühlraum zusammengerollt sind.

Vergewissern Sie sich, dass Sie alle Unreinheiten entfernt und die Verschraubungen gewischt haben. Reinigen Sie die Außenspiegel, den Apothekerschrank und die Lüftungs- oder Beleuchtungseinrichtung im Bad. Achten Sie darauf, dass Sie keinen Gläserreiniger mit Ammoniak verwenden. Überprüfen Sie, ob die Lichter einwandfrei sind und die Glühlampen einwandfrei arbeiten. Sie können, wie bereits gesagt, die Glasabdeckung der Leuchten in die Geschirrspülmaschine stellen.

Fühlen und abwischen Sie den Fußboden im Bad. Reinigen Sie alle Regale in den Ihnen zur Verfuegung gestellten Schränken und reinigen Sie die Spiegeln. Falls Sie einen Bodenbelag haben, sollten Sie alle Verschmutzungen entfernen und dann den Bodenbelag absaugen. Falls du keinen Bodenbelag hast, kannst du den Fußboden abwischen. Reinigen Sie die Scheiben und Rollläden.

Reinigen Sie die Deckenventilatorflügel und/oder alle Leuchten im Zimmer. Behandeln Sie Verschmutzungen auf dem Laufband und saugen oder wischen Sie den Untergrund. Reinigen und reinigen Sie die Außenbereiche (einschließlich Balkon, Innenhof und Türen) und entfernen Sie alle verbliebenen Müllsäcke aus der Wohnung. Stellen Sie bei Bedarf Mülleimer auf, die Sie am Straßenrand aufräumen. Machen Sie Fotoaufnahmen von der Wohnung und bewahren Sie sie auf, falls der Hausherr später geltend macht, dass Sie die Wohnung beschädigterweise verlassen haben.

Unterschreibt der Hausherr oder die Hausverwaltung nicht, kann der Stempel auf dem Kuvert als Nachweis für den Wohnzustand der Wohnung beim Weggehen gelten. Geh zur Übergabe. Achten Sie darauf, dass Sie eine Abschrift des Statusberichts der Übergabe für Ihre Aufzeichnungen erhalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema