Wohnung Entrümpeln

Appartement-Räumung

Auf dieser Seite finden Sie alles, was Sie über die Räumung einer Wohnung wissen müssen, mit allen Informationen über Kosten & Preise. So können Sie Ihre Wohnung und die Küche, das Kinderzimmer oder den Keller spielerisch reinigen. So entsteht Raum in der neuen Wohnung und ein gutes Gefühl.

Der große Müll raus - wie Sie Ihre Wohnung räumen - Panorama

Alles, was nicht mehr in die Wohnung passen konnte, wurde in den Untergeschoss verlegt.

Jetzt sind die Zimmer so von ungenutzten Dingen erfüllt, dass man keine nützlichen Gegenstände mehr findet: das Rennspiel, die Winterdinge, das Weihnachten. "Junk macht uns schwach", sagt der Journalist Werner Tiki Küstenmacher, Verfasser des Buchs "Simplify your life" - leichteres und glücklicheres Sein. "Vereinbaren Sie einen verbindlichen Gesprächstermin für Ihren Clearing Day.

Der österreichische Burkhard Heidenberger, Ausbilder für Personalzeitmanagement und Arbeitswissenschaft. "Zum Betrügen des innersten Schweinchens, setze dir selbst eine Prämie für den Tag der Räumung. Nützliches zum Nachdenken. Dies ist jedoch nur in seltenen Fällen der Anlass, warum eine Räumung vonnöten ist.

Der Müll in den Spielregeln macht unnötige und unnütze Dingen aus. "In kleinen Zügen, die Arbeitsteilung ", empfiehlt Zeitökonomin Heidenberger. Raus aus dem anderen Zimmer am nächtesten. Dazu Werner Küstenmacher: "Beginnen Sie mit etwas, das Sie in zwei Std. vollständig ausräumen können: dem Gewürzständer oder der Sockenbox im Schrank.

Dann kommen nach dem Tipp des Fachmanns nur noch die Sachen rein, die noch vonnöten sind. "Die Fachleute empfehlen, vor allem bei Kellerabfällen, den Abfall auf drei Kartons zu verteilt und die Container zu kennzeichnen: weggeben, weiterverkaufen, abräumen. Wenn eine Wohnung geräumt werden soll, hat Werner Küstenmacher diese Vorgehensweise parat: Teilen Sie die Sachen in drei Stapel: I. "Wunderbar": Auf diesem Stapel steht, was einfach zu bedienen und funktional ist.

Zweitens, "Echter Müll": Alles, was zerbrochen, veraltet und unnötig ist, was nicht verwendet wurde. Diese Stapel werden gerade vernichtet. Fällt die Wahl zwischen "Müll" und "wunderbar" schwer, werden diese Dinge in einen Pappkarton gepackt und in einem Keller oder Dachboden zwischengelagert. "Durchsuchen Sie diese Boxen nach sechs Monaten", empfiehlt Küstenmacher. In diesem Fall.

"Holen Sie sich ein professionelles Lagersystem", rät Werner Küstenmacher. Du sammelst mehr in günstigen Kästen, weil dein Unbewusstes weiss, dass der Stauraum wenig ausmacht. "Ordnung im Weinkeller. Tipp: Ein altes Schrankhäuschen im Untergeschoss gibt Ihnen die Möglichkeit, Kleider zu verstauen, die Sie im Herbst oder Herbst nicht benötigen.

Auch interessant

Mehr zum Thema