Wohnortwechsel Checkliste

Checkliste für den Wohnortwechsel

Es genügt dann, die Niederlassung über Ihren Wohnsitzwechsel zu informieren. Die praktische Checkliste hilft dir bei deiner Arbeit. Fehlt Ihnen eine Checkliste, die Sie für Ihren Umzug gerne gefunden hätten? Alle Punkte haben wir als Checkliste zusammengestellt.

Umzugs-Checkliste - Alles rund ums Leben

Wie du vorgehen solltest, wenn du dich bewegst. Eine Bewegung beinhaltet viele verschiedene Tätigkeiten. Schon vor dem Einzug in Ihre neue Wohnung gibt es einige Besonderheiten zu beachten: Die rechtzeitige Beendigung des Mietverhältnisses: Insbesondere bei Zeitmietverträgen sollten Sie sich mit den Konditionen ein paar Wochen vor dem Einzug befassen, da oft Ankündigungsfristen zu beachten sind.

Gegebenenfalls ist der Ersatz mit dem neuen Mandanten zu klären und in schriftlicher Form zu besprechen. Sie müssen die Grundversorgung der Wohnung rechtzeitig kündigen oder sich verpflichten, die Wohnung mit dem nächsten Pächter zu übernehmen. Hast du mit deiner Hausbank einen Dauerauftrag für deine Altunterkunft arrangiert? Dazu gehören z.B. Langzeitaufträge für: Benachrichtigung über Sonderurlaub für den Wechsel zum Auftraggeber.

Bestätige den Zug einen Arbeitstag vor dem Zug. Außerdem sollten Sie den Fußboden der neuen Wohnung mit einer Folie oder einem Blatt Papiere sichern. Denken Sie darüber nach, welche unhandlichen Möbeln zuerst in die neue Wohnung gebracht werden sollten, bevor sie voll sind. Stellen Sie eine Versorgungsbox auf, die alle wichtigen Gegenstände für den Transport enthält und somit auch für Sie zugänglich ist.

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Hausratversicherung über den Wechsel, da der Wechsel in der Praxis in der Praxis ebenfalls krankenversichert ist (siehe unten). Sie sollten auch überlegen, ob es einen Ort gibt, an dem der Transporteur in der Nähe der neuen und älteren Unterkünfte untergebracht werden kann. Andernfalls müssen Sie eine kurzzeitige Haltezone für das Be- und Entladen bereitstellen.

Häufig erfolgt die Entmistung in kürzester Zeit und dann sollte es keine Schwierigkeiten mit einer schnellen Beseitigung gibt. Hast du mit deiner Hausbank einen Dauerauftrag für deine Altunterkunft arrangiert? Dazu gehören z.B. Langzeitaufträge für: Dokumentation des Zustands der neuen Wohnung vor dem Bezug durch einen Transferbericht und Anbringen von Photos, wenn es sich um Mängel handelt.

Es ist nicht immer so leicht, mit einem Kind umzuziehen. Bereite die Kleinen auf den Tag vor und lasse sie, wenn möglich, ihre Dinge selbst einpacken. Denken Sie auch daran, dass Ihre Hausratversicherung aufgrund des neuen Hauses (Größe, Wertigkeit, Standort, etc.) in Bezug auf Leistung und Prämien voraussichtlich angepaßt werden muss.

Hattest du schon mal einen Hoppala, wenn du umgezogen bist?

Mehr zum Thema