Was Braucht man in Kanada

Das Wichtigste in Kanada

Womit steckst du in einem Koffer, um nach Kanada zu reisen? Eine erfahrene Reisende wird Ihnen Tipps geben, um nichts zu vergessen! und Restaurants werden akzeptiert, und Sie werden als Wechselgeld zurückbekommen). Es ist nicht unbedingt ein Land, in dem man Angst vor Taschendiebstählen haben muss.

Einpacken des Koffers

Die Inhalte Ihres Koffers hängen davon ab, wann Sie reisen und wie Sie planen, Ihre Zeit während Ihres Kanada-Urlaubs zu nutzen. In Kanada wird es im Hochsommer sehr heiß, besonders in Québec, wo die Temperatur bis zu 35° C betragen kann. Nimm helle Kleidung mit. Sowohl in anderen Gebieten als auch am späten Nachmittag herrschen weiterhin angenehme Raumtemperaturen von etwa 20°C.

Sie müssen auch bedenken, dass Kanadier ihre Klimageräte mögen. Deshalb ist es gut, etwas Wärme mit auf die Fahrt zu gehen. Wer wandern will, sollte hellfarbige Kleider mitnehmen, um Moskitos und Graufliegen fernzuhalten! Und vor allem nimmst du ein Insektenschutzmittel mit.

Moskitos und Insekten sind in Kanada eine wahre Seuche und können die Lust am Bergwandern verderben! In den Monaten Frühjahr und Winter sind die Temperaturverhältnisse sehr instabil. Sie kann tagsüber sehr heiß und abends sehr heiß werden. Vergessen Sie nicht, sowohl für die kalten als auch für die warmen Jahreszeiten Bekleidung mitzubringen.

Nimm im Sommer und Herbst warmes Gewand mit und ziehe dich wie eine Schalotte an. Bringen Sie eine Strumpfhose oder Unterhose (auch für Männer) und Thermalkleidung mit, um Ihren Organismus zu wärmen. In Kanada beläuft sich die Stromspannung auf 110 V. Die Stromversorgung erfolgt über die Stromversorgung. Falls Sie etwas übersehen haben, keine Sorge, in Kanada werden Sie fündig.

Dinge, die man auf jeden Falle auf einer Kanadareise mitbringen sollte.

Kanadas - Praxistipps - Reisetipps Süddeutsche.de

Von Frankfurt aus bietet Air Canada/Lufthansa tägliche Verbindungen nach Ost- und West-Kanada sowie von München nach Toronto und Montreal an. In der Hauptsaison operieren wöchentlich Vercharterer wie Air Berlin (LTU), Condor und die Kanadierin Air Transat. Für Ausflüge an die West Küste werden besonders direkte Flugverbindungen (nach Toronto ca. 8 Stunden, nach Vancouver ca. 11 Stunden) empfohlen.

Wichtigste kanadische Flugplätze für die Zulassung aus Europa sind Toronto, Montreal und Semifax im Ostteil und Vancouver, Calgary und White Horse im Wester. Für eine Wohnmobilfahrt ist es ratsam, die erste Übernachtung in einem Hotelzimmer zu machen. Auf Bundesstraßen ist die maximale Geschwindigkeit in der Regel 80 oder 100 km/h, in Städten 50 km/h und auf Autobahnen 110 km/h maximal.

Es gelten die selben Regeln wie in Europa. Auch Mitglieder von ausländischen Vereinen werden vom Canadian Automobile Club CAA betreut (Notrufnummer 800/222-4357). Informationen (auch über die Netzwerkkarte Discovery Pass) erhalten Sie in einem Reisebüro und unter www.greyhound.ca. Mit dem Auto ist Kanada auf der sagenumwobenen Trans Canada-Strecke von Toronto nach Vancouver und mit dem Rocky Mountaineer von Calgary über Bang oder von Jasper nach Vancouver besonders attraktiv (Buchung mehrere Kalendermonate im Voraus: www.rockymountaineer.com).

Der öffentliche Campingplatz ist der schönste: Er liegt in der Nähe von vielen kleinen Städten, in der Nähe von vielen kleinen Städten, in der Nähe von vielen kleinen Städten, in der Nähe von vielen anderen. Er ist mit einem Kamin, einer Holzbank, einer Wasserpumpe und Toilette ausgerüstet und kostet 10-30$ pro Nach. Für die Betreuung von Kindern ist ein eigener Pass erforderlich. Interessantes für Jugendliche bis 35 Jahre: Die kanadische Auslandsvertretung bietet auf Anfrage ein 12-monatiges Arbeits- und Reisevisum mit der Chance, in Kanada zu studieren.

Die nationale Währung ist der Canadian Dollars ( 1 kan-$ = 100 ¢). In der Regel sind die Ufer von Mo-Fr 10 bis 15 Uhr auf. Visum oder Euro/Mastercard werden in ganz Kanada auch für kleine Mengen angenommen. Es gibt auch eine EC-Karte, mit der Sie an den meisten Automaten (ATMs in Kanada) Geld abheben können.

Die Fahrkarten müssen vor der Abreise in Europa reserviert werden. Buchen Sie auch die größeren Fährrouten im Voraus: z.B. die Innenpassage an der Westküste auf www.bcferries.com, die Route von Nova Scotia nach Neufundland (www.marine-atlantic. ca) sowie die Route am Huronsee mit der MS Chi-Cheemaun (www.ontarioferries.com).

Kanadas Netzwerk ist hervorragend. Im Hotel kosten Hochgeschwindigkeits-Internet-Zugänge in der Regel 10-15 US-Dollar pro Tag; oft gibt es auch einen kostenlosen Rechner in der Vorhalle. Sie können in allen kanadischen Stadtbibliotheken und oft auch in den Besucherzentren gratis oder gegen eine kleine Aufpreis im Internet nachlesen.

In vielen Hotelanlagen und Internet-Cafés gibt es für den eigenen Computer WLAN (drahtloses Netzwerk), teilweise kostenfrei, teilweise können Sie das Kennwort vom Fachpersonal gegen eine geringe Aufpreis erhalten. Wohnungen der Canadian Hostelling Association beginnen bei $15 pro Übernachtung, gelegentlich sind Einzel- und Zweibettzimmer schon ab $40 verfügbar. Kanada hat neben den direkten Küstengebieten ein extrem kontinentales Klima, das einen kalten und schneesicheren Winter mit trockenen, oft erstaunlich heißen Sommern verheißt.

In den Monaten Jänner bis MÃ??rz ist es besonders gut zum Skilaufen in den Felsenn.

Der Versand von Luftpostbriefen oder Postkarten nach Europa kostet $1,60. Eine Umsatzsteuer (GST) von 5 Prozentpunkten wird in ganz Kanada erhoben, zuzüglich regionaler Abgaben von bis zu 8 Prozentpunkten. In Kanada haben alle Rufnummern sieben Ziffern und eine dreiziffrige Ortsvorwahl für Langstreckengespräche und innerhalb einiger größerer Städte. So können Sie beispielsweise Hotelzimmer unter den kostenlosen Rufnummern mit den Vorwahlen 800, 866, 877 oder 888 buchen.

Vorwahlen von Kanada nach Deutschland: 01149 (Österreich: 01143, Schweiz: 01141), dann die Vorwahlen ohne 0 und die Nummern. Vorwahlen nach Kanada: 001. Tri- oder Quadband-Mobiltelefone aus Europa arbeiten auch im Westen Kanadas - aber meistens nur in den Metropolen und im SÃ? der Provinz (Roamingzuschlag bis zu 2 Euro). Für einen längerfristigen Besuch kann es sich auszahlen, eine Sim-Karte der kalifornischen GSM-Netzbetreiber Fido oder Roger für Ihr (freigeschaltetes!) Mobiltelefon zu erstehen.

Die sechs Zeiten widerspiegeln die enorme Dimension Kanadas. Newfoundland hat eine eigene Region mit Meyer -4 h. Vom zweiten Sonntagabend im März bis zum ersten Sonntagabend im Oktober gelten in den meisten Gebieten Kanadas Sommerzeiten.

Auch interessant

Mehr zum Thema