Umzugsdienst Kosten

Verlagerung von Servicekosten

Der Einzug in eine neue Wohnung kann sich viele Menschen nicht mehr leisten. Auf diese Weise können Sie in Ruhe Punkt für Punkt auf Ihrer Liste abchecken und Ihren Umzug ohne Stress und unnötige Kosten bewältigen. Achten Sie auf diese Preisübersicht! Jede Bewegung ist nicht nur mit Erwartung, Spannung und Anstrengung verbunden, sondern auch mit einigen Kosten, die sich Ihnen in den Weg stellen. Der Wohnortwechsel ist immer mit Kosten verbunden, was bedauerlicherweise unvermeidlich ist.

Es gibt aber noch einige Hinweise, wonach man Ausschau halten sollte und wie man bares Geld einsparen kann. Am besten ist es, eine Auflistung aller Dinge zu erstellen, über die Sie vor, während oder unmittelbar nach Ihrem Zug nachdenken sollten.

Auf diese Weise können Sie in aller Stille von Anfang bis Ende auf Ihrer Wunschliste abreisen und Ihren Zug ohne Stress und überflüssige Kosten managen. Ihre ganz individuelle Aufgabenliste für Ihren Umzug: Änderung der Registrierung bei offices & Co. Um eine Umzugsfirma zu engagieren oder allein umzuziehen? Als Erstes sollten Sie sich die folgende Fragen stellen: Möchten Sie Ihren Zug allein durchführen oder möchten Sie ihn an einen Fachmann übergeben und eine Spedition eintragen?

Wichtig sind natürlich Zeit und Kosten. Der Privatumzug nimmt auf jeden Fall mehr Zeit in Anspruch und ist viel aufwendiger. Das Umziehen mit Unterstützung eines Möbelspediteurs kann etwas aufwendiger sein. Sie erhalten Transparenz für Ihre Entscheidungsfindung, wenn Sie einen exakten Gesamtkostenplan erstellen und für beide Varianten Offerten einholen - für einen privaten Mietwagen ebenso wie für ein Speditionsunternehmen.

Zur Entscheidung, welche Version für Sie die beste und kostengünstigste ist, listen Sie bitte alle Kosten auf, die für Ihren Einzug anfallen. Obwohl Sie das Full-Service-Paket bei einem Spediteur mieten und einen Tarif für alle Dienstleistungen erhalten können, resultiert die Berechnung eines privaten Umzugs aus mehreren Kosten: Spediteur, Abholhelfer, Verpackungsmaterial, Treibstoff, aber auch die Kosten für das No-Stop-Schild und das Catering für die Abholhelfer dürfen nicht außer acht gelassen werden.

Auch kleine Züge, z.B. in ein Studentenwohnheim oder in eine bereits eingerichtete Ferienwohnung, können Sie selbstständig durchführen, indem Sie Bekannte um Rat fragen und einen Transportunternehmer mieten. Überlegen Sie auch ganz konkret, für wie lange Sie das Fahrzeug benötigen - mit konkreter Disposition, guter Vorbereitung und genügend Helfern, die den Umsetzvorgang vorantreiben und Ihre Brieftasche sparen.

Damit Ihre Kosten so niedrig wie möglich bleiben, mieten Sie einen Transporteur mit geeigneter Ladefläche. Denn je grösser ein Fahrzeug ist, umso teurer ist die Mietkosten und umso höher ist sein Kraftstoffverbrauch. Kleintransporter kosten zwischen 60-90 EUR pro Tag, große zwischen 120 und 200 EUR. Hinzu kommen die Kosten für die gefahrenen Kilometern und natürlich die Kosten für Treibstoff.

Moving Calculators, die Sie auf den Websites von Autovermietern finden, unterstützen Sie bei der Einschätzung der richtigen Beförderungskapazität. Sie geben die Stückzahl Ihrer Kisten sowie die Grösse und Stückzahl Ihrer Möbel ein und erhalten so die annähernde Stückzahl Ihres Umzugsgutes in Kubikmeter. Sie können dann einen geeigneten Transporteur entsprechend aussuchen.

Wenn es in der Umgebung Ihrer neuen und älteren Wohnungen nicht genügend Parkplätze gibt, denken Sie daran, keine Haltezonen für Ihren Transporteur zu haben. Der Preis für die Bewilligung liegt zwischen 20-100 EUR, zuzüglich der Mietkosten für die Aushänge. Bei einem Umzug mit einem Spediteur kümmert sich dieses in der Reederei in der Reederei in der Regel auch um die Abwicklung der Behördengänge und die Aufstellung der Aushänge.

Der Privatumzug ist mit viel Spannung, Koordinierung und viel Aufwand verbunden. Ein Zug, der an die professionellen Händen übergeben wird, ist viel locker. Die meisten Relocater halten den Wechsel mit einem Speditionsunternehmen für sehr kostspielig und haben Angst, eingestellt zu werden. Dafür gibt es jedoch keinen Anlass, denn mit der passenden Zubereitung und einem billigen, aber angesehenen Dienstleister können Sie viel Geld sparen.

Für einen besseren Überblick sollten Sie mehrere Offerten von Umzugsfirmen anfordern. Geben Sie dazu Ihre aktuelle Appartementgröße, die Lage Ihrer aktuellen und neuen Ferienwohnung, das Umzugstermin und die gewünschte Zusatzleistung ein und Sie erhalten die Offerten per E-Mail. Dieser Antrag ist kostenfrei und völlig unkompliziert gewährleistet und gibt Ihnen die Gelegenheit, unterschiedliche Unternehmen auf ihr Preis-Leistungs-Verhältnis zu überprüfen.

Denn die Preisgestaltung und das Leistungsangebot der einzelnen Provider können sich stark von einander abheben. Dabei ist es schwer, genaue Angaben darüber zu machen, was Sie Ihr Zug kosten wird. Dabei spielen auch die Wohnungsgröße und die Distanz zur neuen Ferienwohnung eine wichtige Funktion. Auf diese Weise kann er sich ein exaktes Gesamtbild über den Arbeitsaufwand machen und eine realistische Kostenschätzung vornehmen.

Vereinbaren Sie nach Möglichkeit einen Fixpreis mit dem Spediteur. Damit sind Sie auf der sicheren und müssen keine unangenehmen Überaschungen befürchten, wenn der Zug mehr Zeit in Anspruch nimmt als erwünscht. Die zusätzlichen Kosten des Umzuges gehen dann zu Lasten des Unternehmens. Wer das rundum sorglose Paket nicht bei der Spedition bucht, sondern einige Arbeiten selbst übernimmt, kann viel kosten.

Viele Umzugsfirmen sind sehr anpassungsfähig und stellen Ihnen gern ein Preisangebot in Rechnung, das nur für gewisse Dienstleistungen gilt. Packen Sie z.B. Ihre Dinge selbst ein, sowie die Demontage und Montage der Möblierung, kosten Sie der Wechsel etwa die Hälfte weniger als ein Vollservice. Selbstverständlich sollten Ihre Möbeln dem Wechsel standhalten können - deshalb ist es unerlässlich, dass Ihre Habseligkeiten gut und zuverlässig verstaut sind.

Um sich zu bewegen, benötigen Sie eine Vielzahl von Kisten. In der Regel entspricht die Quadratmeterzahl der erforderlichen Boxen. Bei einer 80 m großen Ferienwohnung benötigen Sie ca. 80 Umzugskisten. Möchten Sie die Verpackung selbst vornehmen, dann blättern Sie frühzeitig durch Wochenzeitungen und Online-Kleinanzeigen für Verpackungsmaterialien. Für einen Möbeltransport in einem Bau- und Heimwerkermarkt können Sie zwar leicht zwischen 1-2,50 EUR ausgeben, aber viel billiger - oder manchmal auch als Geschenk - in Anspruch nehmen.

Ein guter Weg ist es, bewegliche Kisten zu leihen, anstatt sie zu erwerben. Sie können dies entweder über Ihr Unternehmen oder über andere Dienstleister wie www.leihbox tun. Speditionen und Autovermietungen wissen das und berechnen ihre Tarife entsprechend. Wer bares Geld einsparen will, sollte seinen Umzug nach Möglichkeit für einen Tag unter der Kalenderwoche planen.

Als Empfänger von Hartz 4 und ALG II erhalten Sie übrigens auch einen finanziellen Beitrag für Ihren Wohnort. Der große Pluspunkt eines professionellen Umzugs ist die Sicherstellung. Weil Ihre Dinge im Schadensfall durch das Transportunternehmen abgesichert sind. Wenn dein Bekannter den Rückspiegel herunterlässt, bleibst du bei den Kosten, denn seine Privathaftpflichtversicherung bezahlt nicht für "Freundschafts- oder Kulanzleistungen".

Tritt dem Spediteur dasselbe Unglück zu, so trägt er oder seine Haftung die Kosten. In einem ernsthaften Betrieb tritt ein solches Unglück jedoch oft gar nicht auf, da die Mitarbeiter der Umzugsunternehmen viel mehr Erfahrung haben. Möchten Sie einziehen, weil Ihre neue Ferienwohnung in der Nähe Ihres Arbeitsplatzes steht oder weil Sie aus berufsrechtlichen GrÃ?nden in eine andere Ortschaft ausziehen mÃ?

Denken Sie dann daran, die Rückzugskosten von Ihrer nÃ??chsten Steueranmeldung abzuziehen. Sie können entweder die Kosten für das Entsorgungsunternehmen oder den Transporteur abziehen oder die Entsorgungspauschale verwenden. Wenn es sich um einen Spontanwechsel des Arbeitsplatzes und damit um eine rechtzeitige Kündigung der alten Ferienwohnung geht, können Sie für die Altwohnung bis zu sechs monatliche Mieten einbehalten.

Vergessen Sie nicht, Ihre Strom-, Telefon- und Fernsehanbieter frühzeitig über Ihren Wechsel zu unterrichten. Es kann auch notwendig sein, zu kündigen, weil Ihr derzeitiger Provider an Ihrem neuen Wohnsitz nicht erreichbar ist. Erkundigen Sie sich frühzeitig - einige Provider haben monatliche Vorlaufzeiten. Ihre Strom- und Telefongesellschaft ist auch in Ihrer neuen Ferienwohnung dabei?

Wenn Sie sich vor fünf Jahren für den billigsten Provider entschlossen haben, heißt es nicht, dass er heute noch der billigste ist. Sie werden sich sicher ganz auf die Planung Ihrer neuen Ferienwohnung konzentrieren wollen - aber bedauerlicherweise steht die Sanierung Ihrer ehemaligen Liegenschaft immer noch auf dem Programm.

Sie können hier auch bares Geld einsparen, wenn Sie sich Ihren bisherigen Vertrag genauer ansehen. Möglicherweise müssen Sie dann z.B. die Ferienwohnung in frischem Anstrich aufgeben. Um Zeit und Mühe zu ersparen, können Sie für diese Aufgabe eine kostengünstige und kompetente Fachfirma anheuern. Wenn es jedoch in Ihrem Vermietungsvertrag keine zusätzliche Bestimmung für kosmetische Reparaturen oder nur schwammige Verträge gibt, können Sie die Ferienwohnung in der Regelfall in einem normalem Verschleißzustand abgeben und müssen nur größere Beschädigungen und Defekte beseitigen.

Natürlich müssen Sie immer eine saubere, verlassen. Ist der Zug fertig? Möglicherweise können wir Ihnen bei der Suche nach einem geeigneten Spediteur für Ihren nächstfolgenden Transport behilflich sein? Sie können mit unserem Angebot die Preisvergleiche der lokalen Entsorgungsunternehmen durchführen und bis zu 40% der Kosten sparen. Sie nimmt nur zwei Gehminuten in Anspruch und ist vollkommen kostenfrei und ohne Verpflichtung.

Mehr zum Thema