Umzug website

Umziehen der Website

Verschieben Sie Webseiten und Anwendungen stressfrei: Hosting Umzug leicht gemacht Eines Tages ist es aber soweit: Sie müssen Ihren Hosting-Provider auswechseln. In der Hosting-Branche ist der so genannten Lock-in-Effekt sehr deutlich - die Tatsache, dass ein Betrieb so sehr von einem Provider abhängt, dass ein Austausch nicht möglich scheint, weil er zu teuer, teuer oder risikoreich wäre. Gerade in der Wolke, wo der Preiskrieg immer härter wird, spielt der Kostenfaktor immer eine wichtige Funktion.

Die Tatsache, dass der Cloud-Gigant Amazon im Okt. 2014 sein erstes Datacenter in Deutschland eröffnet hat, mag auch einige Firmen veranlasst haben, ihre Webseiten und Applikationen auf Amazon Web Services umzustellen. Ganz gleich, aus welchem Grund Sie sich letztendlich entscheiden, Ihre Firmenwebsite, Ihren Online-Shop oder Ihre kritische Geschäftsanwendung zu verschieben: Zunächst einmal ist es notwendig, den Veränderungsbedarf präzise zu bestimmen.

Möchten Sie den Anbieter oder nur den Bediener ändern? Verwenden Sie SSL-Zertifikate oder ein Content Delivery Network (CDN), die beim Umzug individuell gestaltet werden müssen? Damit unnötiger Arbeitsaufwand eingespart, der Arbeitsaufwand richtig eingeschätzt und ein realistischer Zeitplan erstellt werden kann, sind Firmen gut gerüstet, solche Einflussfaktoren zu untersuchen und persönliche Zielvorgaben aufzustellen.

Im Allgemeinen sollten Sie darauf achten, dass keine Dateien verloren gehen oder Unstimmigkeiten auftreten, dass die Optimierung der Suchmaschine nicht darunter leidet, dass keine neuen Fehler auftreten, dass alle Webseiten richtig verknüpft sind oder dass der Umzug für den Endbenutzer vollständig durchsichtig ist. Wenn Sie den kompletten Ablauf detailliert eingeplant und eine schrittweise Anleitung verfasst haben, ist der Umzug einer Standard Corporate Website für Sie nicht schwierig.

Der bevorstehende Website-Wechsel ist immer eine Pause und die richtige Zeit, um wesentliche Aktualisierungen zu installieren oder endlich "nice to have"-Funktionen zu realisieren, die immer wieder aufgeschoben wurden. Aus diesem Grund ist es ratsam, sich zu Beginn der Umstellung die Website genauer anzusehen und auf ihr Optimierungspotential zu prüfen.

Für die Migration des Standortes ist ein komplettes Back-up aller Software-Komponenten geplant. Bei der Verwendung eines CMS wie WordPress oder Joomla beinhaltet dies die Sicherung aller Verzeichnisse und Akten des Backend und Frontend-Systems sowie eine vollständige Datenbanksicherung. Um den Umzug auf den neuen Webserver vorzubereiten, ist es notwendig, den Webspace und das Datenbank-System mit dem neuen Provider zu konfigurieren.

Verzeichnisse und Akten vom bisherigen auf den neuen Bediener können einfach per FTP oder SSH transferiert werden. Statt die Daten vom bisherigen Datenserver auf den heimischen Computer zu laden und dann per FTP auf den neuen Datenserver zu übernehmen, führt das System den Dateitransfer vollautomatisch nach Angabe der Zugriffsdaten der beiden Datenserver durch.

So müssen Sie nicht Stunden auf den Datei-Upload ausruhen und können Ihren Computer auch abschalten, während die Daten in der Wolke von A nach B übertragen werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema