Umzug Pauschal Absetzen

Wegfall der pauschalen Kündigung

Die Mietkosten können für maximal drei Monate von den Umzugskosten abgezogen werden. Springe zu Wann sind Umzugskosten steuerlich absetzbar? Die Beträge können in diesem Fall als Werbungskosten abgezogen werden - teils durch Einzelnachweis, teils durch eine Umzugspauschale. So können Sie einen Teil der Umzugskosten einsparen und steuerlich absetzen, es gibt eine Umzugskostenpauschale, für die keine Dokumente benötigt werden.

Jeder Zug kann abgeschlossen werdenJeder Zug kann abgeschlossen werden

Für viele Menschen zählt ein Zug sicherlich in diese Rubrik. Sobald die komplette Haushaltspackung (lassen), alles wieder ausgepackt und aufgebaut ist (gerne auch neue Möbeln oder eine neue Küche) und dabei nichts mehr zu spüren bekommt. Dazu gehören Stress, Zeitaufwand und, je nachdem, wie viel Sie getan haben, auch eine Menge Bares.

Es ist daher gut zu wissen, dass ein Umzug steuerlich absetzbar ist - und dass die Entfernungspauschale am Stichtag des Jahres 2017 erhölt wurde. Von wem kann diese einmalige Summe genutzt werden? Sie können die Anworten und mehr über Umzüge und Steuerfragen hier nachlesen.

Grundsätzlich kann jede Verlagerung die Steuerbelastung reduzieren. Aber es gibt signifikante Abweichungen in der Umzugsart. Wenn es sich um eine reine Privatperson handelt, kann weniger verkauft werden, wenn es aus beruflichen Gründen ist, kann es wesentlich mehr sein. Aufmerksamkeitsstarke Leserschaften unseres Weblogs wissen bereits, warum dies der Fall ist: Aufwendungen aus beruflichen Gründen können als einkommensbezogene Aufwendungen abgezogen werden, während Privatausgaben nicht.

Schon jetzt so viel: Die Umzugspauschale gilt nur für professionelle Absetzungen. Bei privaten Wohnungsumzügen ist es möglich, die Kosten für das Entsorgungsunternehmen als Haushaltsdienstleistungen abzuziehen. 20% der Lohn- und Reisekosten, bis zu einem Höchstbetrag von 4000 EUR, können in Ihre Umsatzsteuererklärung aufgenommen werden. Sachkosten, wie z.B. für den Transport von Kartons oder Bettdecken, können nicht abgezogen werden.

Aus steuerlichen Gesichtspunkten kann mehr beschafft werden, wenn der Umzug aus Gesundheitsgründen vonnöten ist. Der Umzug ist ein arbeitsplatzbezogener Umzug, wenn Sie einen Arbeitsplatz an einem anderen Standort übernehmen oder wenn Sie innerhalb eines Betriebes umziehen. Wichtiger Hinweis: Wenn der Auftraggeber den Umzug übernimmt, können Sie natürlich nichts mehr von der Mehrwertsteuer abziehen.

Wenn Sie die Pendelfahrt satt haben, können Sie einen Zug als professionell erkennen bzw. erkennen nachweisen. Sie können in all diesen Faellen - auf Verlangen - nicht nur die anfallenden Umzugskosten, sondern auch die Vermittlungsgebuhren (die kuerzlich vom Hausherrn gezahlt wurden), Werbekosten, Reisekosten fuer Wohnungsbesuche und die am neuen Wohnsitz anfallenden Unterbringungskosten fuer den Privatunterricht der Kleinkinder einbehalten.

Das Limit für den Privatunterricht - wie die Umzugspauschale ( "Flatrate", auf die wir in Kürze kommen werden) - wird jedes Jahr leicht erhöht. Das waren ab dem ersten Quartal 2015 1.841 EUR, ab dem ersten Quartal 2016 1.882 EUR und ab dem ersten Quartal 2017 1.926 EUR pro Jahr.

Nun fragst du dich, warum du eine weitere Pauschalsumme brauchst. Nun, die Erfahrung hat gezeigt, dass ein Umzug zusätzliche und noch nicht abgedeckte Aufwendungen mit sich bringt. Vielmehr können diese anderen Entsorgungskosten pauschal als einkommensbezogene Aufwendungen erfasst werden. Denke immer daran, dass dies nur für einen professionellen Umzug zutrifft. Der Pauschalbetrag wird jedes Jahr leicht angehoben.

Das Stichdatum ist der Umzugsabschluss. Jeder, der im Januar 2016 umzog - und dies für die anstehende Umsatzsteuererklärung abziehen will - muss in die linken der drei Rubriken mit den Euro-Beträgen schauen: Zum Schluss: Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Aufwendungen für andere Entsorgungskosten höher sind als die Flatrate, können Sie diese abziehen, aber Sie müssen in der Lage sein, alles nachzuweisen.

Mehr zum Thema