Umzug nach Kiel

Übersiedlung nach Kiel

Wenn Sie planen, nach Kiel zu ziehen, können Sie sich vom maritimen Lebensstil in die Stadt entführen lassen. Die Preise der Umzugsfirmen in Kiel! Appartement: Registrierung Jeder, der in eine Ferienwohnung einzieht, muss sich innerhalb von zwei Wohnwochen bei der Meldestelle seines Wohnsitzes anmelden. Jeder, der zu einem in einem inländischen Schiffsregister eingetragenen Schiff übergeht, muss sich bei der Meldestelle des Heimatorts des Fahrzeugs anmelden. Schiffseigner eines seetüchtigen Fahrzeugs, das zum Tragen der Föderalflagge befugt ist, müssen den Schiffskapitän und die Crewmitglieder des Fahrzeugs zu Beginn des Arbeits-, Lohn- oder Ausbildungs-verhältnisses bei der Meldestelle am Firmensitz des Schiffseigners informieren.

Für Umzüge innerhalb Schleswig-Holsteins wird das so genanntes vorgefülltes Anmeldeformular gemäß § 23 Abs. 3 des Bundesregistrierungsgesetzes verwendet. Das Anmeldeformular müssen Sie nicht mehr selbst füllen, aber nach Eingabe Ihrer Identifizierungsdaten (Nachname, Nachname, Vorname, Geburtstag und Ihre frühere Adresse) werden Ihre Angaben von der vorherigen Registrierungsstelle abgefragt und auf das Registrierungsformular überführt.

Alles, was Sie tun müssen, ist, die Informationen zu prüfen, ggf. zu korrigieren und das ausgedruckte Anmeldeformular zu unterzeichnen. Andernfalls muss von Ihnen ein Anmeldeformular auszufüllen sein. Das dafür notwendige Anmeldeformular wird von vielen Registrierungsstellen als Datei im Netz zum heruntergeladen. Der Vermieter muss seit dem Stichtag 31. Dezember 2015 wieder an der Registrierung bei der Registrierungsstelle teilnehmen.

Aus diesem Grund muss jeder Anmeldungspflichtige eine Bestätigung des Vermieters erhalten, damit er seiner gesetzlich vorgeschriebenen Anmeldepflicht innerhalb von zwei Wohnwochen nach dem Einzug nachzukommen hat. Diese Bestätigung muss der Meldestelle bei der Registrierung des neuen Wohnortes vorgelegt werden (der Vertrag ist nicht ausreichend). Zieht der Anmelder in ein eigenes Grundstück ein, muss bei der Eintragung eine Selbstdeklaration abgegeben werden.

Anmeldeformular (von Hand ausfüllen) oder ein vorgefülltes Anmeldeformular (ausgestellt von der Registrierungsstelle), Bestätigung der Unterkunft, Ausweis oder Pass (als Ausweis und zum Ändern der Unterkunftsdaten) oder nationaler Pass mit Aufenthaltserlaubnis oder Visa. Bei Kindern, die noch keinen eigenen Ausweis haben, muss die Geburtsurkunde zur Registrierung vorgelegt werden. Hinweis für Kiel: Bei Untermietverträgen ist die Bestätigung des Vermieters wie nachfolgend beschrieben auszufüllen:

Wenn Sie sich per Brief anmelden, erhalten Sie die Anmeldebestätigung auch per Brief. Wir weisen darauf hin, dass der Ausweis noch zur Umtauschung bei der Registrierungsstelle vorzuweisen ist. Dies kann jedoch später geschehen. Das oben genannte Anmeldeformular (offizielles Formular), das bei der Registrierung eingereicht werden muss, findest du hier: Die Registrierung innerhalb von zwei Wohnwochen nach dem Einzug in die Ferienwohnung erfolgt in der Regelfall zeitnah.

Hinweis für Kiel: Der Anmeldetermin hat eine Fristenwirkung, d.h. er muss innerhalb der Zweiwochenfrist vereinbart werden. Der Eintrag einschließlich der Erteilung der offiziellen Anmeldebestätigung ist kostenlos. Hinweis für Kiel: Bei verspäteter Registrierung kann ein kostenpflichtiges Verwarnungs- oder Geldbußenverfahren ausgesprochen werden. Die Registrierungsstelle teilt Ihnen die relevanten Daten mit.

Information für Kiel: Es wird darauf verwiesen, dass die Registrierungsbehörde keine Angaben zu Werbezwecken nach den anwendbaren Vorschriften des Landesregistrierungsgesetzes veröffentlicht. Nach der Unterzeichnung der darin enthaltenen Einspruchserklärung und deren Übermittlung an die Registrierungsbehörde werden keine weiteren Angaben übermittelt. Informationen für Kiel: In Kiel können Sie sich an jede Abteilung des Bürger- und Ordnungsamtes wenden:

Beim Rückmelden mit einem neuen Ausweis kann die Anschrift auf dem Baustein im Verwaltungsbüro Glarden nicht umgestellt werden.

Mehr zum Thema