Umzug nach Essen

Übersiedlung nach Essen

Guten Tag lieber Essener, ich ziehe bald um und wollte fragen, ob Sie einen guten Gynäkologen empfehlen können? Registrieren Sie sich nach dem Umzug oder vergessen Sie nicht, sich neu zu registrieren. Umzug - Umzug nach Essen Wenn Sie gerade nach Essen gezogen sind und ein Auto in Essen zulassen wollen, das letztmalig außerhalb von Essen für Sie registriert wurde, reichen Sie uns die folgenden Dokumente ein: Ab dem 01.01.2015 können Sie Ihr letztgenutztes amtliches Kennzeichen auch bei einem Wohnungswechsel landesweit weiterverwenden, sofern das Auto noch registriert ist.

Die Nummernschilder müssen in diesem Falle bei der Rückmeldeung/Zulassung des Fahrzeugs nicht vorgezeigt werden und können im Auto bleiben. Als Fahrzeughalter entscheiden Sie, ob Sie Ihr altes Nummernschild weiterverwenden oder ein Essenser Nummernschild erhalten wollen. Bei der Registrierung eines Kraftfahrzeugs muss die geschriebene Vollmacht zum Einzug der Kfz-Steuer als SEPA-Lastschrift-Mandat eingereicht werden.

Versäumt der Gesuchsteller dies, so ist die Genehmigungsbehörde verpflichtet, den Gesuch um Genehmigung zurückzuweisen. Erscheint der Bewerber nicht selbst, muss dem Aufnahmeverantwortlichen eine Handlungsvollmacht ergehen. Wurde ein gewünschtes Nummernschild im Voraus vergeben, fügen Sie dem Formular bei. In diesem Zusammenhang bitten wir Sie, auch die Angaben unter dem Link Registrierungszertifikat Teil I + II zu berücksichtigen, da sich mit der EinfÃ??hrung der neuen Registrierungsdokumente ab dem 01.10.2005 Ãnderungen ergaben.

Sollten Sie hier keine passende Lösung für Ihre Anfrage gefunden haben, schicken Sie uns eine E-Mail an kfz@einwohneramt.essen.de oder kontaktieren Sie uns unter 0201/88-33 999.

Personenregistrierung von Personendaten

Sind Sie in eine neue Ferienwohnung in Essen eingezogen, müssen Sie sich innerhalb von 14 Tagen nach dem Bezug beim Bürgerbüro eintragen. Wir bitten Sie, alle Pässe und/oder Ausweise sowie die Bestätigung der Unterkunft bei sich zu haben. Bürger aus EU- oder EWR-Ländern können sich bei jedem Bürgerbüro registrieren, brauchen aber auch ihre Eheurkunde und, im Falle von Schülern, ihre Geburtsurkunde. In diesem Fall ist die Heiratsbescheinigung erforderlich.

Wenn Sie Bürger eines anderen Staates sind, müssen Sie sich bei der Fremdenpolizei eintragen. Der Eintrag ist kostenlos. Sind Sie aus einer anderen Ortschaft nach Essen gezogen, müssen Sie sich und alle anderen in Ihrem Haus lebenden Menschen beim Bürgerschaftlichen Amt eintragen. Gemäss Bundesregistrierungsgesetz muss die Registrierung innerhalb von 14 Tagen nach dem Umzug in die neue Ferienwohnung stattgefunden haben.

Für Registrierungen aus dem Auslande müssen alle zu registrierenden Personengruppen im Bürgerbüro sein. Sie können die erforderlichen Daten bereits bei der Verarbeitung im Büro des Bürgeramtes angeben. Für die rechtzeitige Registrierung entstehen keine Kosten. Für weitere Auskünfte zur Eintragung, vor allem zu den eventuellen Widerspruchsmöglichkeiten, wird auf das Informationsblatt auf der rechten Spalte unter "Download" verwiesen.

Bürger der Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft sowie der EWR-Staaten Island, Liechtenstein und Norwegen können sich bei jedem Bürgerbüro eintragen. Wenn Sie aus dem Inland umziehen, ist es erforderlich, dass alle angemeldeten Personengruppen persönlich teilnehmen. Als Bürger eines anderen Landes müssen Sie sich in Essen erstmals bei der zuständigen Behörde, Schederhofstraße 45, mit den erforderlichen Dokumenten eintragen.

Die Registrierung oder Umregistrierung eines Minderjährigen unter 16 Jahren muss berücksichtigt werden: Wird durch die Registrierung oder Umschreibung das Gemeinschaftshaus von Wächter und Kleinkind erloschen oder ändert sich bei bereits separat wohnenden Wächtern das Haus des Kleinkindes von einer Wächterin zur anderen, muss von den nicht sprechenden Wächtern eine Zustimmungserklärung abgegeben werden.

Identitätskarte, Pass oder Kinderpass oder Kinderscheinkarte für alle zu registrierenden Personengruppen.

Mehr zum Thema