Umzug International Kosten Container

Verlagerung Internationaler Kostenbehälter

die bei weitem am häufigsten gewählte Option für Menschen ist, die sich international bewegen. Bei dem Entnahmespezialisten DONATH International ist Rolf Schäfer Leiter des Vertriebs. Frachtführerpreis Fixpreis Ausland Umzug International Reports über Unbegründete zusätzliche Anforderungen sind oft in Tageszeitungen und Internet-Foren zu sehen. Konkrete Beispiele: Ein Kunde beauftragt eine britische Möbelspedition, ihr Umzugsgut (ca. 2 Kubikmeter) von London nach Hannover zu transportierm.

Für diese Tätigkeiten war ein Gesamtpreis von ca. 1000 EUR und eine vereinbarte Auslieferungszeit von 2 Wo.

Der Möbelspediteur nahm das Möbelstück auf. Ihre Umzugsgüter wurden in 20 Kartonagen (2 Kubikmeter) gepackt und nach 5 Monaten ausgeliefert. Auf ihrem anschließenden Umzug von Hannover nach Australien verpackte die Kunde ihre eigenen Sachen, die fast genauso waren wie das, was sie aus England mitgenommen hatte. Der Umzugsaufwand von Hannover nach Melbourne war signifikant niedriger als der von London nach Hannover!

Abweichende Regelungen der Totalkosten können nach Auftragserteilung auch unter Umstände auftreten, das nicht das Entsorgungsunternehmen vorzustellen hat. Vorkommnisse, die im Einfluss des Kunden liegen: z.B. Fehlen von Dokumenten bei der Importverzollung, Verzögerungszeiten beim Be- und Entladen des LKWs/Containers und ä. Vorkommnisse, die weder im Einfluss des Auftraggebers noch im Einfluss des Spediteurs stehen: die sogenannten "Risiken der Reise".

Dazu gehören zum Beispiel Strike und War, Veränderungen der Devisen- oder Treibstoffpreise, Unfälle. die Zuverlässigkeit der beauftragten Frachtführer. (Reedereien, Luftfrachtspeditionen u. s. w.); hier gibt es die beträchtliche- Unterschiede, die dem in der Praxis erfahrener Entsorgungsbetrieb sehr bekannt sind! die sozio-politischen beträchtliche im Zielland zur Zeit der Ankunft.

Es ist jedoch besser, darauf zu achten, dass Sie von den "Risiken des Reisens" unter gänzlich nicht ausgenommen werden! Umzugsgüter können in der Regelfall unter eingeführt abgabenfrei sein, sofern die notwendigen Anforderungen erfüllt sind (insbesondere Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis). Die Zollbehörden haben unter anderem die Pflicht und das Recht auf prüfen, ob (a) bewilligungspflichtige oder mit dem Rückführungsgut eingeführt untersagte Waren werden und ob (b) die Daten der Beförderungspapiere mit dem tatsächlichen-Gehalt von Packstücke übereinstimmen

Die Einfuhrzollstelle kann daher vorsehen, dass die Umzugsgüter zum Zeitpunkt der Einfuhrverzollung stichprobenweise oder in ihrer Gesamtheit (Kontrolle oder âZollkontrolleâ) kontrolliert werden. Dies kann leicht gehen, aber auch sehr gut sein kostenträchtig. Wenn die Zollbehörde eine Prüfung benötigt, heißt das zunächst: Das Transportfahrzeug muss stehen, und Wartezeiten kosten Kosten. Wenn die Zollstelle einen Container mit Entsorgungsgut unter zollamtlicher Überwachung abladen muss, um eine eingehende Kontrolle durchführen durchführen zu können, fallen weitere Kosten an für die Entladung des Behälters sowie die anschließende Verladung.

Bsp. 3: Ein Zöllner nimmt den Blickwinkel ein, sein Lohn bedürfe ergänzender Einkünfte; er bietet dem Speditionsbetrieb zügige eine Verzollung plus eine bestimmte Aufwandsentschädigung (ânicht spezifizierte Zollgebührenâ) oder wahlweise eine eingehende Zollkontrolle. Die Kosten im Rahmen von Zollprüfungen sind in vielen Ländern hinsichtlich ihrer Größe und ihres Eintritts weder vorhersehbar noch vorhersehbar.

Sämtliche für die Zollabwicklung im Bestimmungsland erforderlichen Dokumente sind vom Kunden zeitgerecht zur Verfügung zu stellen und vollständig für Die Verpackung ist den Kunden unter vollständig. zur Verfügung zu stellen. der Zollabfertigung. Dafür trägt ausschließlich der Kunde die Verantwortlichkeit. Kosten, die sich unter unvollständiger und / oder verspäteter Lieferung von Zollabfertigungspapieren begründet befinden, gehen nicht zu Lasten des Spediteurs; der Auftraggeber trägt den Verpflichtungen unter für die Folgen des Auftretens von 14 Tagen und im saurem Obst an den Veranstalter für die Kosten, die dem Unternehmer unter unvollständiger zu tragen sind.

Die Kosten gehen nicht an unterschätzen! Darüber, sofern das Möbelstück im Container liegt, verlangt die Spedition als Eigentümerin des Behälters die Kosten der Containermiete - oft zwischen 15 und 20 US$ pro Tag (und mehr)! Wenn die Zollbehörden die Überprüfung und Überwachung der Umzugsgüter anordnen, kann es zu Verzögerungen bei Versand und Lieferung kommen.

Diese Verzögerung kann zu Lagerkosten im Hafen-Terminal und zu Ansprüchen der Spedition als Eigentümer des Controllers (Containermiete) führen führen. Insbesondere die US-Zollbehörden führen - auf Basis der entsprechenden Verfügungen der Bundesregierung - kontrollieren das Rückführungsgut, das in die Zuständigkeitsbereich der Inneren Sicherheit fällt. Unter einigen Fällen organisieren die Zollbehörden die vollständige Abladung ganzer Container.

Vor allem in den USA sind die Zollbeamten aufgrund der Sicherheitsvorschriften verpflichtet, besonders auf prüfen Container mit Haushaltsgütern zu achten. Grundsätzlich selbstverständlich selbstverständlich Die Zollbehörden aller Länder verfügen über selbstverständlich die Befugnis zur Weisung gründlicher und damit über teure Nachprüfungen. Bei solchen Aufträgen der Zollbehörden werden die Folgerechtskosten ausschließlich an den betreffenden Einführer weitergegeben. Mögliche Kosten der ZollprÃ?fung sind Teil der gesamten Transportkosten (ggf. im Bestimmungsland an den Vertreter der Spedition zu zahlen).

Dabei sind die Kosten nicht im Vorfeld vorhersehbar, weder ihr Betrag noch ihr Nachkommen auf tatsächlichen. Beim Transport von kompletten Containern können neben den Kosten für die Lagerung von für und die Containervermietung weitere Leistungen anfallen, wie z.B. für sonstige Leistungen. Dabei kommen vor allem Tätigkeiten in Frage, die sich durch die offiziell angeordnete Entlastung des Behälters ergeben.

Die Intervention der Zollbehörden kann daher die Gesamtkosten des Umzugs erheblich erhöhen. Übrigens: Es spielen weder für die Zollbehörden der NAFTA-Staaten noch für die Ãbrigens¶rden Neuseeland oder Australien eine wichtige Funktion, ob das Entsorgungsgut von einem Speditionsbetrieb oder von einer privaten Person verpackt wurde. Zwei Jahre später, im Feber 2004 musste für einem USD nur 67% dieses Wertes (EUR 0,78) zahlen.

Insbesondere Fällen behält sich die Reederei das Recht vor, eine sogenannte "Währungsanpassungszuschlagâ ("Currency Adjustment Fee" oder CAF ) zu ermitteln, die Wechselkursschwankungen auffangen. Gleiches trifft auf für auf den sogenannten Kerosinzuschlag zu ("Bunkerzuschlag", kurz BAF). Egal ob Spiteure zu Recht oder nicht zu Recht einen kleinen Wasserzuschlag erheben, lässt selbst bestimmen auf Internet-Seiten der zuständigen Behörden.

Auf den meisten Handelsrouten sind die entsprechenden Schifffahrtsgesellschaften in sogenannten âKonferenzenâ zusammengefasst, die sich zum Teil â " zum Unmut der EU-Wettbewerbskommission â über Frachtvereinbarungen einigen. Bei einem typischen Beispiel für geht es um ein "Risiko der Reise", das "zu einer Menge der Ware" geht - d.h. zusätzliche Kosten gehen zu Lasten des Kunden.

Auf Wunsch des Auftraggebers kann der Nachweis verlangt werden, wenn der Speditionsbetrieb eine zusätzliche Forderung zum vertraglich festgelegten Frachtkosten stellt. Stellt man dem Käufer einen Container vollständig zum eigenen Be- oder Entladen an Verfügung zur Verfügung, ist für nicht der Versender die Be- oder Entlade-Zeit abschätzbar, die der Käufer für dieser Tätigkeit benötigen wird. Gleichzeitig werden in vielen Ländern solche Unterlagen benötigt, um die abgabenfreie Übernahme des Umzugsgutes nach gewährleisten zu ermöglichen.

Unter diesen Fällen ist mit der Vermietung von Containern und / oder anderen Kosten im Rahmen der Lagerung des Möbelstücks vorübergehenden zu rechnen (insbesondere Lagergebühren im Hafenterminal). Zu den " Reiserisiken " gehören die durch Arbeitskämpfe zu tragenden Kosten, die "auf Kosten der Ware" gehen. Wenn LKW-Fahrer, Matrosen, Hafenarbeiter, Flugsicherung oder Zöllner streiken und führt dies zu Vorlaufzeiten tut oder andere Angebote von der Website unter Beeinträchtigungen und führt, sind die Kosten vom Hauptauftraggeber und nicht vom Frachtführer zu tragen.

Gleiches gilt für die Fluggesellschaften für und Luftfrachtunternehmen, die auch das Recht auf Zugang von Fahrplänen mit sofortiger Wirkung zu Vorankündigung und ohne für ausüben. Die Annahme dieser Vorschriften durch Schifffahrtsunternehmen, Fluggesellschaften und Luftfrachtunternehmen ist für den Transport eine unabdingbare Bedingung; das gilt daher auch für die Website für der Gütervertrag des Auftraggebers mit seinem Auftraggeber.

Um dies zu veranschaulichen, ein Auszug aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der weltgrößten Containerreederei: 1. 1 Der Carrier kann jederzeit und ohne Vorankündigung an den Merchant: a) jedes Unternehmen, das Transportmittel oder Lagerungsmittel verwendet; b) die Waren von einem Transportmittel auf ein anderes überführt, einschließlich des Umschlags oder der Beförderung der Waren auf ein anderes als das auf der Rückseite genannte Schiff oder mit einem anderen Transportmittel, und selbst wenn der Umschlag oder die Beförderung der Waren nicht in Betracht gezogen oder vorgesehen hätte sein können; c) c) c) (c) (c) (c) Auspacken und Vergewisserung der Waren, die in einem Container oder anderweitig in einem Container verpackt und transportiert worden sind;

Eine weitere Möglichkeit ist das Bunkern oder Be- oder Entladen von Personen, laufende Reparaturen und/oder das Abschleppen oder Trockenfahren, die Unterstützung anderer Schiffe, das Testen und Regeln von Instrumenten.

Aufwendungen oder sonstige Kosten, die Beeinträchtigungen durch solche Entscheide entstehen zählen über "Risiken der Reise", die der Auftraggeber zu verkraften hat - es sei denn, der Spedition kann nachgewiesen werden, dass sie bei der Wahl der verwendeten Seite Beeinträchtigungen schuld ist.

Mehr zum Thema