Umzug Deutschland Zoll

Verschieben Sie den deutschen Zoll

Zölle für die Verlagerung nach Deutschland! Für Umzüge aus Nicht-EU-Ländern gelten andere Zollbestimmungen für Ihre Umzugsgüter. Planen Sie einen Umzug nach Deutschland und suchen ein Umzugsunternehmen? Nähere Informationen finden Sie beim Deutschen Zoll. Weil du diese Liste später beim Zoll abgeben musst!

ZOLLOFFNET - Rückgabe aus einem Nicht-EU-Staat

Beim Eintreffen in Deutschland ist es Ihnen nicht gestattet, ohne weiteres Waren zu bringen. Es ist dir nicht erlaubt, alles, was dir in anderen Staaten geboten wird, mitzubringen. Gewisse Güter wie Medikamente und Arzneimittel, aber auch Minderjährige und rechtswidrige Materialien sind in Deutschland genehmigungspflichtig oder verbieten. Um sicherzustellen, dass Waren und Schenkungen, die Sie mitnehmen, zoll- und abgabenfrei sind, müssen Sie Zulagen einhalten und gewisse Vorbedingungen einhalten.

Bei wertvollen Gegenständen wie z. B. Juwelen oder digitalen Kameras ist jedoch ein spezielles Vorgehen zu berücksichtigen.

Verlegung des deutschen Zolls - Verlegung aus Nicht-EU-Ländern nach Deutschland - ALPHA SERVICE LTD.

wir erstellen Ihnen gern ein kostenloses und kostenloses Kostenvoranschlag. Ganz unkompliziert und unkompliziert..... Du musst dir um nichts Sorgen machen, überlass die Arbeiten uns mit gutem Gewissen. Im ersten Schritt wird das zu bewegende Gut ermittelt. Wir unterstützen Sie gern bei allen Zollvorschriften und Erledigungen. Direktabrechnung mit Unternehmern, Bw, Arbeitsagentur und anderen Stellen möglich.

Darüber hinaus führen wir Transporte aus der EU in andere Bestimmungsländer wie die Schweiz durch. Umzug mit Alpha-Service, fachkundig, freundlich und verlässlich. Der Möbelspediteur und Spediteur löst Ihre Transportaufgabe - im In- und Ausland. Sowohl für die Schweiz als auch für Norwegen und die USA gibt es spezielle Zollbestimmungen oder -formalitäten, die wir gern mit Ihnen absprechen.

Zölle - DFG Wiki

In der Regel zahlen Sie zunächst den gesamten Kaufpreis im Shop und erhalten ein steuerfreies Formular (z.B. Global Blue Cheque), auf dem der Kassenbon beigefügt werden muss. Wenn sich die Waren im Gepäck befinden, können Sie sie am Abgangsflughafen mitnehmen. Bei Waren im Handgepäck muss der Briefmarke am letzen EU-Flughafen vor Verlassen der EU abgeholt werden.

Für die Befreiung von den Einfuhrzöllen gelten die nachstehenden Bedingungen: Sie müssen seit mind. 12 Monaten ununterbrochen im Drittstaat (hier: USA) gelebt haben; eine kürzere Aufenthaltsdauer ist ausreichend, wenn nachgewiesen werden kann, dass sie für mind. ein Jahr vorgesehen ist; die Versorgungsgegenstände müssen für einen gewissen Mindestzeitraum (in der Regel 6 Monate) vor Verzicht auf ihren normalen Wohnort im Drittstaat genutzt worden sein und müssen 12 Kalendermonate nach der Einreise vom Eigentümer für die selben Zwecke weiterverwendet werden (bei Verkauf oder Nutzungsüberlassung innerhalb der 12-Monatszeit sind die Einfuhrzölle zu entrichten!).

Das persönliche Eigentum ist innerhalb von 12 Monate nach der Niederlassung in Deutschland bei einer zollamtlichen Stelle zur Abfertigung in den zollrechtlich freien Verkehr anzumelden; diese Fristen gelten auch für Einfuhren in Teillieferungen. Für den Beweis, dass die Anforderungen an die Befreiung von den Einfuhrabgaben für Umzugsgüter erfüllt sind, genügt in der Regel eine Bestätigung (z.B. eine Abzugsbescheinigung) der zustande gekommenen Drittlandbehörde oder ein Beweis, wie z.B. Vermietungsvertrag, Anstellungsvertrag, Nachweis der Lebenserwartung im Drittstaat, Migrationsbescheinigung, Vermietungsvertrag, Anstellungsvertrag oder dgl. als Beweis für die Aufnahme des Wohnsitzes in Deutschland.

Die Zolldeklaration von persönlichem Eigentum erfordert ein spezielles Formular. Diese kann von der Zollwebsite unter der Überschrift "Vorschriften und Formulare - Formularzentrum - Zoll - 0350 Zolldeklaration für persönliche Gegenstände" oder unter dem Link "Zolldeklaration" heruntergeladen werden. Die Befreiung von den Einfuhrabgaben auf persönliches Eigentum ist bei der zuständigen Zollstelle der Bundesrepublik Deutschland zum Zeitpunkt des Imports der Waren zu beantragen.

Mehr zum Thema