Umzug Deutschland Schweiz Zollabwicklung

Relocation Deutschland Schweiz Schweiz Zollabfertigung

Der Zoll kann von einer Spedition oder von Ihnen selbst durchgeführt werden. Für Ihren deutschen Import benötigen Sie natürlich eine Bestätigung der Behörden. Umzug Schweiz - Hoffmann Umzugsfachspedition, Chemnitz Weil die Schweiz kein EU-Land ist, bestehen für die erforderliche Zollabfertigung Sonderkonditionen. Hier haben Sie die Mýglichkeit, Unterlagen fýr Ihren Umzug herunterzuladen und aufzubereiten. Um Ihren Umzug zu planen, müssen Sie die Bestandsliste ausfüllen.

Für uns ist die Bestandsliste ein wichtiger Teil des Umzugsvertrags. Wenn Sie möchten, dass wir Ihre Umzugsgüter in die Schweiz befördern, bitten wir Sie, dieses Zollantragsformular auszufüllen.

Wir bitten Sie, alle Signaturen im originalgetreuen Teil beizufügen! Wenn Sie möchten, dass Ihre Haushaltswaren von der Schweiz nach Deutschland befördert werden, bitten wir Sie, dieses Zollantragsformular auszufüllen. Wir bitten Sie, alle Signaturen im originalgetreuen Teil beizufügen! Wir bitten Sie, diese Lieferscheine auszudrucken und wahrheitsgemäß auszufüllen. Bei der Zollabfertigung ist auch die Prokura zu unterzeichnen.

Beachten Sie dabei, dass jede Signatur im Originalton sein muss!

Auswanderung Schweiz

Du wanderst in die Schweiz aus und möchtest dein Fahrzeug aus Deutschland nehmen? Damit ist ein nicht zu unterschätzender Kostenaufwand verknüpft, den wir Ihnen mit unserem einmaligen Autoimport-Service gern abnehmen. Die Kosten sind nicht zu unterschätzen. Insbesondere die schweizerische MFK (Motorfahrzeugkontrolle) ist dafür bekannt, dass sie nicht auf Anhieb durchwinkt - selbst die Vorfreude auf einen Laie vor dem Prüfungstermin ist nicht so leicht.

Deshalb sind Sie gut daran, uns als Spezialisten aufzunehmen, damit Sie sich bei Ihrem bereits stressiven Umzug eine Sorgen weniger machen müssen. Achtung: Sie können uns trotzdem bestellen, wenn Sie das Kfz bereits als Abholung am Grenzübergang registriert haben und bereits in der Schweiz leben, das Kfz aber noch nicht rückgemeldet wurde.

Bei Fahrzeugen, die seit weniger als 6 Monaten in Deutschland registriert sind, fallen in der Schweiz Zusatzkosten an - auch hier informieren wir Sie gern, damit die anfallenden Gebühren für Sie innerhalb der Grenzen liegen. Hast du irgendwelche Probleme oder möchtest du ein Preisangebot für unseren Einführungsservice?

Auslandsbestellungen: Zölle, Versandkosten, Umsatzsteuer

Durch den starken Franc wird das Einkaufen im Internet in anderen EU-Ländern noch attraktiver. Aber opake Zölle machen das Schnäppchenpaket rasch zu einer Kostenstelle. Auf den ersten Blick scheint es sinnvoll, komfortabel und preiswert: Waren in anderen EU-Ländern können direkt im Internet bestellt und per Post in die Schweiz geschickt werden. Für die Verzollung können Zoll- und Abwicklungsgebühren erhoben werden - und dann wird das angebliche Geschäft schlagartig kostspieliger als erwartet.

Wann werden die Zölle fällig? Beträgt der Umsatzsteuerbetrag für die im Paket versendete Waren mehr als 5 Francs, werden zusätzliche Zölle erhoben. Für die meisten Produkte bedeutet dies einen Wert von 62 Schweizerfranken, zum Beispiel für Bekleidung oder elektronische Produkte. Das Limit für Bücher beträgt aufgrund des reduzierten Umsatzsteuersatzes von 2,5 Prozentpunkten CHF 200.

Die Umsatzsteuer wird im Übrigen auf der Grundlage des Warenwertes einschließlich Frachtkosten, Zölle und Bearbeitungskosten errechnet. Liegt die Umsatzsteuer unter 5 CHF, erhebt die Schweizerische Bundespost keine Kosten. Für die Probe erhebt die Schweizerische Bundespost weitere 13 CHF. Was ist die Zusammensetzung der Zölle? Die Zölle werden von der zuständigen Poststelle in Rechnung gestellt.

Der Betrag der Bearbeitungspauschale für die Verzollung ist je nach Spediteur und Versandstelle unterschiedlich. Bei Paketen aus Deutschland, Frankreich, Österreich oder Italien betragen die Gebühren bei der Schweiz oder mit den Speditionsdiensten GLS oder EMS mind. CHF 11.50, aus dem Ausland CHF 16. Zusätzlich wird ein Aufschlag von drei Prozentpunkten auf den Warenwert erhoben.

Die Schweizerische Bundespost erhebt von den Kunden Zollabfertigungsgebühren in Hoehe von max. 70 Francs. Bei Lieferungen mit einem Sendungswert von bis zu 1000 Francs sind das 19,50 Francs, bei über 1000 Francs 39 Francs. Zudem wird eine Einreichgebühr von zwei Prozentpunkten, aber auch von drei Francs erhoben. Für bestimmte Erzeugnisse wie z. B. Kaffee, Zucker, Tabak, Coins oder Speisesalz sind in jedem Falle Zölle zu entrichten.

Dabei ist es unerheblich, wie groß die Stückzahl und wie hoch der Wert der Ware ist. Der Mindestzollsatz liegt bei 24,50 Francs. Geschenkpakete im Wert von bis zu 100 Francs sind von den Zollabgaben ausgenommen. Auf der deutschen Produktseite gibt es entlang der Landesgrenze eine Vielzahl von Paketzentren. Für in der Schweiz ansässige Menschen kann dort eine Zustelladresse gemietet werden.

Sie werden von einem deutschsprachigen Händler mit Aufträgen beliefert. Dort können die Verbraucher das Päckchen direkt vor Ort in Empfang nehmen und in die Schweiz importieren. Ein grosser Pluspunkt ist, dass sie Waren bis zu einem Warenwert von 300 CHF umsatzsteuerfrei importieren können.

Mehr zum Thema