Umzug Aquarium

Bewegliches Aquarium

Wenn Sie in Ihr neues Zuhause einziehen, sollte das Aquarium mit Ihnen kommen? Auf dieser Seite finden Sie hilfreiche Tipps für einen reibungslosen Umzug mit Aquarium. Die 15 professionellen Tipps für den Umzug mit Aquarium und Fischern

Sobald das Datum Ihres Umzugs festgelegt ist, sollten Sie anfangen, Ihre Füße zu fischen. Achten Sie auf Ihre Fischarten. Schwächere Tierarten können sich während einer Anstrengung leicht mit Infektionskrankheiten anstecken, die sie dann auf die anderen Aquarienbewohner ausstrahlen. Bereits zwei Tage vor dem Umzug solltest du die Fütterung der Zierfische einstellen.

Der Umzug eines Beckens benötigt vier unterschiedliche Transportmaterialien: Sie können Fisch für den Versand in Plastiktüten packen, die Sie mit Gummi-Ringen wasserdicht abdichten. Die Plastiktüten befinden sich in einer Polystyrolbox, die Ihre Fischchen vor Lichteinfall bewahrt und sie besänftigt. Sie können dieses Packmaterial in jeder Tierhandlung oder im Aquarienfachhandel vorfinden.

Die Plastiktüten sollten etwa die doppelte Menge Frischluft wie Frischwasser enthalten. Während des Transportes mischt sich die Atemluft mit dem Trinkwasser und liefert den Fischen Nährstoff. Am besten packen Sie Fisch mit Spitzlamellen zweimal: Wickeln Sie den ersten Plastiksack mit mehreren Schichten Zeitung ein und legen Sie ihn in einen zweiten Plastiksack.

Deine Füße werden überleben, auch wenn eine Finne den ersten Plastiksack durchbohrt. Es ist auch von Bedeutung, nur befreundete Fischarten zusammen zu packen und keine Plastiktüten zu füllen. Müssen Ihre Tiere eine lange Reise von mehr als 12 Std. überleben, sollten Sie frühzeitig eine Sauerstoff-Flasche mit Entspanner einbauen.

Du füllst die Transporttaschen damit, nachdem du das Trinkwasser und den Fisch hinzugefügt hast. Es wird jedoch empfohlen, die Befüllung der Plastiksäcke zunächst ohne Fisch zu erproben. Von der Verwendung von Sauerstoff-Tabletten wird abgeraten, da sie die Fischkiemen ätzen. Aquarienpflanzen können auch in Plastiktüten transportiert werden. Wir bitten Sie, den Sieb vor dem Versand nicht auszuwaschen, um die kostbaren Keime zu schonen.

Du kannst den Sieb in einen Plastikbeutel packen, den du in einen kleinen Pappkarton steckst. Denken Sie daran, wo Sie den Siebträger während der Fahrt unterbringen müssen, damit Sie das Aquarium sofort an Ort des Geschehens in Gebrauch setzen können. Jeder große Glasbehälter muss während des Transports besonders geschützt sein.

Unsere Mitarbeiter kümmern sich um die professionelle Verpackung und Sicherung Ihres Audios. Wenn Sie den Umzug selbst durchführen, müssen Sie für die Abdeckung des Beckens ältere Bettdecken oder Hartschaumstoffplatten verwenden. Darüber hinaus benötigst du eine rutschfeste Basis und Riemen, um das Aquarium im fahrenden Fahrzeug festzuhalten. Lies unsere Blog-Artikel über das Bewegen mit dem Piano und das Bewegen mit dem Kühlbox.

Sie sollten am Tag Ihres Umzugs mehrere Zeiträume für das Packen Ihres Beckens vorsehen. Die Umzugsfirma wird diesen Prozess erheblich erleichtern, wenn Sie ein großes Aquarium bewegen. Auf Anfrage übernimmt unsere Umzugsleitung die Verpackung und den Versand des Beckens. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie sich selbst um Ihre Tiere kümmer. Beginne das Aquarium mit den Kräutern zu füllen.

Ein stressfreies Umfeld ist besonders bei der Fischfang mit einem Käser von Bedeutung. Transportieren Sie die Versuchstiere in einen großen Messtopf mit Aquarienwasser. Wenn Sie genügend Fisch für einen Tüte eingefangen haben, geben Sie den Fisch aus dem Dosierbecher in den Plastiksack. Wels sollte immer getrennt untergebracht werden, da diese Toxine bei geringster Beeinträchtigung an das Gewässer abfließen.

Legen Sie die Plastiktüten in Polystyrolboxen. Nach dem Packen der Tiere gießen Sie das Aquarienwasser in die dafür vorgesehenen Behältnisse. Danach den Sieb, das Substrat und die Dekoration einpacken. Hinweis: Lasst das Meer hervorstechen! Wenn Sie das Aquarienwasser nicht mitnehmen können, sollten Sie an Ihrem neuen Wohnsitz genügend Zeit für das Aquarium einplanen.

Benutzen Sie niemals heißes Aquariumwasser, da es fischgefährdendes Kalzium enthält. Packen Sie das Aquarium splitterfrei ein und achten Sie darauf, dass es rutschsicher im Laufwagen fixiert ist. Achten Sie darauf, das Aquarium als letztes in den Transportbehälter zu verladen, damit Sie es an Ihrem neuen Wohnsitz unmittelbar zur Verfügung haben.

Wenn Sie Ihr Zuhause erreicht haben, sollten Sie sich um Ihre Tiere aufpassen. Befüllen Sie einen großen Behälter, z.B. die Wanne, mit Aquarien- oder verbrauchtem Trinkwasser und lassen Sie die Tiere aus den Plastiktüten frei. Richten Sie das Aquarium ein und befüllen Sie den Boden. Nun ist es an der Zeit, das Meer in Bewegung zu setzen.

Sollte das von Ihnen mitgeführte Trinkwasser nicht ausreichen, sollten Sie es sorgfältig mit frischem Trinkwasser ergänzen. Achtung: Benutzen Sie nur abgestandenes Trinkwasser und befüllen Sie das Aquarium allmählich mit kleinen Dosen. Jetzt können Sie Ihre Tiere wieder behutsam in das Aquarium einschieben. Sie sollten am ersten Tag auf das Füttern achten, denn die Erfahrung zeigt, dass Fisch nicht unmittelbar nach dem Transportieren isst.

An den Tagen nach dem Umzug solltest du das Bewässerungssystem jeden Tag auf Herz und Nieren prüfen. Allmählich solltest du deine Tiere wieder ganz normal ernähren. Wenn ein Tier krank zu werden droht, sollten Sie es beseitigen, damit es die anderen Tiere nicht ansteckt.

Auch interessant

Mehr zum Thema