Ummelden Wien Dokumente

Wiener Dokumente Ummelden

Der Wiener Meldeservice ist für den Postversand von Originaldokumenten zuständig (z.B. ist in Wien das sogenannte Magistratische Bezirksamt zuständig). Bringen Sie dazu einfach die bereits aufgeführten Dokumente mit. Mit welchen Unterlagen muss das Einwohnermeldeamt für die Adressänderung rechnen?

Unterlagen für die Anmeldung in städtischen Kindergärten in Wien.

Registrierungsstelle/A.I.R.E.

Die A. I. R. E. Die A. R. E. ist das Register der im Auslande ansässigen Italiener. Auf der Website des Auswärtigen Amtes finden Sie alle wichtigen Angaben zu den aktuellen Vorschriften für die Registrierung von Italienern mit Wohnsitz im Auslande, insbesondere zu den Modalitäten, die bei den zuständigen Vertretungen in Italien durchführbar sind: unter dem folgenden Link:

Die Registrierung in der A.I.R.E. ist rechtsverbindlich: Folgende Persönlichkeiten müssen nicht in der A.I.R.E. registriert sein: 1. Staatsangehörige, die im Auslandeinsatz tätig sind, und mit ihnen im Haus lebende Menschen, die den örtlichen Gebietskörperschaften im Sinn des Übereinkommens von Wien über Diplomatie und des Abkommens von 1961 bzw. 1963 über Konsularbeziehungen notifiziert wurden und durch das Gesetzentwurf Nr. 804 vom 7. August 1967 bestätigt wurden.

Italienisches Militärpersonal, das in NATO-Büros und -Anlagen im Einsatz ist, die im Auslande stationiert sind. Für die Registrierung bei der A.I.R.E. müssen folgende Dokumente eingereicht werden: Die Anmeldung zur Registrierung in der A.I.R.E. muss vom Volljährig gewordenen Italiener für sich selbst und für die Person, für die er das Verwahren oder die Pflegschaft hat, beantragt werden.

Der Eintritt in die A.I.R.E. ist kostenfrei. Alle A. I. R. E. -Antragsteller, die unmittelbar an den Schalter der konsularischen Abteilung gestellt werden, werden unverzüglich behandelt. Bewerbungen, die per Brief, E-Mail oder bei den nationalen Vertretungen eingereicht werden, werden in der angegebenen Eingangsreihenfolge nach den Grundsätzen der Unbefangenheit und Offenheit behandelt. Reklamationen können erst nach Einreichung der Unterlagen berücksichtigt werden.

Sämtliche Bewerbungen werden während der Verarbeitung auf ihre Vollzähligkeit und Genauigkeit geprüft; bei unvollständigen oder falschen Bewerbungen wird der Bewerber von der konsularischen Abteilung unmittelbar benachrichtigt. Wir weisen darauf hin, dass die Anmeldebestätigung in der A.I.R.E. nicht von der konsularischen Abteilung, sondern ausschliesslich von der italienischen Kommune durchgeführt wird, die für die korrekte Führung des Zivilstands der im Auslande lebenden Personen verantwortlich ist.

Daher bitten wir Sie, auf die Mitteilung der italienischen Kommune zu warten oder sich zur Überprüfung unmittelbar an die zuständige Kommune zu wenden. Damit die Kommune Sie schnell erreichen kann, tragen Sie stets Ihre E-Mail-Adresse und Telefon-Nummer ein. Die Registrierung in der A.I.R.E. ist ab dem Tag des Eingangs des Merkblattes bei der italienischen Kommune wirksam und kann nicht rückwirkend durchgeführt werden.

Daher kann die Registrierung von A.I.R.E. weder ab dem Tag, an dem der Antrag bei der konsularischen Abteilung eingereicht wird, noch ab dem Tag, an dem der Wohnsitz der Person in Österreich gemeldet wird, stattfinden. Italiener können jedoch vor dem Einzug nach Österreich eine Anmeldung über die Wohnsitzverlegung ins europäische Ausland einreichen. Die Registrierung in der A.I.R.E. ist in diesem Falle ab dem Tag der in der Kommune abgegebene Deklaration gültig, sofern die betreffende Person wie oben angegeben bei der konsularischen Abteilung die Registrierung in der A.I.R.E. beantragt und das Anmeldeverfahren beendet ist.

Der Eintrag in die A.I.R.E. erfordert die zeitgleiche Löschung aus der "Anagrafe della Popolazione Residente" (A.P.R.) der Heimgemeinde. Der Bürger ist dazu angehalten, die konsularische Abteilung über die folgenden Veränderungen zu informieren, die während seines Auslandsaufenthaltes eintreten: Wir weisen darauf hin, dass die konsularische Abteilung im Falle einer ungültigen Wohnanschrift und der Rückgabe der an den Versender gesendeten Postsendungen einen formellen Antrag auf Löschung aus dem A.I.R.E. aufgrund der Unerreichbarkeit an die zuständigen italienischen Kommunen richtet, wenn die derzeit geltende Anschrift nicht ermittelt werden kann.

Was die Konsulardienste, die Frage der Bestätigung und die Wahrnehmung des Stimmrechts betrifft, so ist es von großer Wichtigkeit, dass die konsularische Abteilung über aktualisierte und valide Registrierungsdaten, persönliche Statusdaten und Wohnsitzadressen der bei der A.I.R.E. registrierten Bürger verfügt. Die Nichtaktualisierung der Registrierungs- und Zivilstandsdaten wird unweigerlich zu einer Verspätung bei der Bereitstellung der von der Generalkonsularabteilung angeforderten Dienste führen, da diese erst nach Abschluss der Registrierung und der Zivilstandsdaten bereitgestellt werden können.

Zur Beschleunigung der Antragsbearbeitung und zur Verbesserung der Korrespondenz mit den bei der A.I.R.E. registrierten Italienern werden Sie an dieser Stellen möglicherweise noch einmal aufgefordert, jederzeit eine E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer anzugeben. In diesem Fall benötigen Sie eine E-Mail-Adresse und eine E-Mail-Adresse. LÖSCHEN VON DER A.I.R.E. Die Streichung aus der A.I.R.E. erfolgt: Sowohl bei der Rückreise nach Italien als auch bei der Einreise in ein anderes Land muss der österreichische Wohnsitz von den örtlichen Gebietskörperschaften abgemeldet werden und eine Abschrift der Deregistrierungsbestätigung muss an die konsularische Abteilung geschickt werden, einschließlich der neuen Adresse.

Die Löschung aus dem Register der konsularischen Abteilung ist jedoch nicht gleichbedeutend mit der Eintragungen in das Einwohnerregister (im Fall der Rückgabe nach Italien) oder in das Konsularregister des ausländischen Staats, in den der Wohnort verlagert wurde. Die italienischen Staatsangehörigen sind in solchen Faellen verpflichtet, die Stadt oder die Konsularstelle Italiens in ihrem neuen Wohnland zu besuchen, um ihre Anmeldung zu formalisieren.

Im Folgenden erhalten Sie eine knappe Zusammenfassung zum Themenbereich A.I.R.E.: WARUM: Die Registrierung ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben und es ist erforderlich, dass Sie die konsularischen Dienste nutzen können.

Auch interessant

Mehr zum Thema