übersiedlungsgut Deutschland

Deutschland als Quelle der Umsiedlung

seit ihrer Einreise nach Deutschland zur Verlegung ihres Wohnsitzes. Wenn Sie in die USA oder zurück nach Deutschland ziehen, helfen wir Ihnen mit dem Umzugsgut. Hoppla, bist du ein Mensch? Das System ist nicht sicher, wenn du Mensch oder Stab. Pourriez-vous de la system?

Aktivieren Sie dieses Kästchen, um zu überprüfen, ob Sie kein Seefahrer sind. Sie finden das untenstehende Kästchen, um sicherzustellen, dass Sie kein Roboterin sind. Zur Fortsetzung muss Ihr Webbrowser die Verwendung von Cookie und Java Script zulassen.

Wenn Sie fortfahren möchten, muss Ihr Navigateur Cookies akzeptieren und aktives Java Script aktivieren. Wenn Sie Probleme haben, kontaktieren Sie uns bitte: Im Falle eines Problems können Sie uns kontaktieren:

Autoversand, Überseetransport, Autoeinfuhr - Autolimport von US-Autos aus den USA und Kanada

Registrierung von Waren als persönliche GegenständePrivatfahrzeuge (keine Nutzfahrzeuge) und Haushaltsgegenstände eines Migranten aus einem Drittland sind von Zöllen und Einfuhrumsatzsteuern ausgenommen. Wichtigster Bestandteil der zollfreien Behandlung von persönlichem Eigentum ist die Verpflichtung des Umziehenden, seinen ordentlichen Wohnort in das Verzollungsgebiet der EU zu verlegen. Das Gut muss dem Berechtigten angehören (der Eigentumsnachweis wird in Form von Kaufverträgen, Fakturen usw. erbracht) und von ihm spätestens sechs Monate vor der Wohnsitzverlegung verwendet worden sein.

Wir können unter den nachfolgenden Bedingungen Ihr Hausrat oder Ihr Auto als persönliche Gegenstände registrieren: Das Gut darf 12 Monaten nach der Registrierung der persönlichen Gegenstände nicht an eine andere Personen weitergegeben werden (d.h. sie dürfen nicht ausgeliehen, gepfändet, gemietet, verkauft bzw. veräußert werden). Für in einem Drittstaat zugelassene und bei den Grenzzollämtern als persönliches Eigentum deklarierte Kraftfahrzeuge gilt die deutsche Kfz-Steuer, die direkt vor Ort zu entrichten ist (Datum der Eintragung 30.06.2011).

Übersiedlung in die Schweiz - Verkauf des Autos als Umzugsgut

Hallo, ich habe folgende Frage: Im Aprils 2014 sind wir in die Schweiz umgezogen und haben unser Auto dabei. Inzwischen haben wir ein größeres Auto angeschafft und wollen das alte mitnehmen. Mit uns ist die Übergabe von abgabenbegünstigten oder -freien Waren an Dritte ohne Zahlung der Differenzbeträge der Einfuhrzölle zu jeder Zeit möglich.

Bedingung ist, dass der Adressat die Ware auch in Zukunft bestimmungsgemäß nutzt (d.h. in seinem Falle für den Privatgebrauch und nicht z.B. als Nutzkraftwagen oder Taxi-Service). Mit der Warenübergabe ist ein entsprechender Nutzungsvorbehalt in die jeweiligen Verkaufs- und Lieferpapiere aufzunehmen, deren Formulierung von der Zollverwaltung festgelegt wird.

Mit dem Eigentümerwechsel ist der Erwerber künftig für die Erfüllung des bestimmungsgemäßen Gebrauchs aufkommen. Verkauft man das Auto an einen Händler, ist auch die oben beschriebene Voraussetzung nicht gegeben. Sie müssen in diesem Falle die Einfuhrzölle rückwirkend entrichten.

Auch interessant

Mehr zum Thema