Spedition Piano Express

Weiterleitung von Piano Express

Berlins Anleger erwirbt Lichtenfels Spedition P&M - Wissing & Flother 30.04.2014 Bei der Spedition P&M hat das Konkursverfahren ein gutes Ende. Die Spedition Liechtenfels wird aus der 380 Kilometern entfernt liegenden Landeshauptstadt gerettet. Allerdings ist der Anleger wesentlich kleiner als die Gesellschaft in Liechtenstein.

Die Spedition P&M Logistics und ihre Tochtergesellschaft P&M Transporte haben vor über einem Jahr den Insolvenzantrag in ihrer eigenen Verwaltung eingereicht.

Seitdem ist die Zukunftsaussichten der rund 130 Beschäftigten und Praktikanten zweifelhaft. Zwischen 2009 und dem Antrag auf Insolvenz schrumpfte das Unternehmens von 200 auf 130 Beschäftigte. Die Gesellschaft erhielt vom Gerichtshof einen zur Seite gestellten Treuhänder: Dreimonatig später, im Monat Mai letzten Jahres, wurde in der eigenen Verwaltung das Konkursverfahren eingeleitet. Dies bedeutet, dass das derzeitige Managementpersonal weiterhin für das Geschäft von P&M zuständig sein wird.

Im Insolvenzverfahren gab es keine Entlassung von Arbeitnehmern, betont Völker-Geschäftsführer im MÃ??rz 2013 Das im Herzen Berlins ansÃ?ssige und auf Klavier- und FlÃ?geltransporte spezialisierte Spezialunternehmen. Bislang hat das Reedereiunternehmen Niederlassungen in Hamburg (NRW), München und Berlin. Das 2001 gegründete Traditionsunternehmen zählt heute rund 40 Mitarbeitende. Dadurch ist der Anleger wesentlich kleiner als die P&M Group aus Lichtenfels.

Entscheidend für den Kauf an das in Berlin ansässige Traditionsunternehmen war laut Presseinformation das schlüssige Gesamtkonzept und die jahrelange Branchenerfahrung. Letztmals hatte das Unter-nehmen rund 132 Beschäftigte und Leiharbeiterinnen. Die Firma heisst nun JCL Logistics Germany und JCL Transporte Germany. Umbenennung der Gesellschaften in P&M Logistics und P&M Transporte.

Ende Jänner beantragt die Gesellschaft beim Amtsgericht Coburg die Konkurs. In Eigenregie wurde anfangs Juli das Konkursverfahren eingeleitet und durchgesetzt. Im Jahr 2014 wird der Geschäftsbereich Ende des Jahres an die M+S Piano Express in Berlin veräußert. Die neue Investorin will das in Lichtenfels ansässige Werk weiterführen und alle ArbeitsplÃ?tze aufrechterhalten.

Neuauflage von "SicherheitsProfi".

Über 25.000 Pianos und Pianos werden jedes Jahr von der Spedition Piano-Express durch Europa transportiert. Im Bericht in der neuen Nummer "SicherheitsProfi" werden Mitarbeiter einer auf Klavierverkehre spezialisierten Spedition bei der Ausübung ihrer Tätigkeit begleitet. Das " SicherheitProfi " wird viermal im Jahr mit je einer Nummer für die Bereiche Straßengüterverkehr, Verkehr, Spedition, Logistik, Personentransport, Abfallentsorgung, Luftfahrt, See- und Binnenschifffahrt sowie für die Bereiche Brief, Postbank und Deutsche Telekom veröffentlicht.

Mehr zum Thema