Spedition Deutschland Schweiz

Spedtion Deutschland Schweiz

Lastwagentransporte von / in die Schweiz. Das internationale Speditionsunternehmen Bartsch fährt täglich Deutschland Schweiz und Schweiz Deutschland Transporte. Bei Transporten von und in die Schweiz vereinbaren Sie einen Termin: Unsere Spedition führt Transporte in die Schweiz zuverlässig und flexibel durch. Verlangen Sie jetzt ein kostenloses Angebot für Ihren Schweizer Transport!

Transport Schweiz

In Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich, Belgien, Niederlande, Schweden, Spanien, Polen. Hier finden Sie Ihr Transportangebot für die Schweiz (MO-FR von 08:00 bis 17:00 Uhr). Wenn Sie innerhalb der kommenden 4 Std. ein kostenloses und verbindliches Preisangebot wünschen, können Sie dies hier tun. Die Schweizer Spezialisten helfen Ihnen dabei: Wir beraten Sie gerne: Sie können das Formular ausfüllen und bekommen umgehend die Kontaktinformationen Ihres Ansprechpartner!

Die Schweizer Fachleute stehen Ihnen für Auskünfte zur Verfügung!

Transport von Deutschland in die Schweiz:

An einer unserer bedeutendsten Routen, in die Schweiz, vor allem nach Basel, Genf und Zürich, kooperieren wir seit vielen Jahren verlässlich und fachkundig mit diversen Unter-nehmen. Es freut uns, Ihnen die folgenden Abflüge anbieten zu können: Transport von Deutschland in die Schweiz: Regelmässige Abfahrten: Transitzeiten: Regelmässige Abfahrten: Laufzeiten: Regelmässige Abfahrten: Laufzeiten: Durchläufe::

Der Versand der Ware kann schweizweit erfolgen. Der Vertrieb geschieht über Basel oder über die Standorte Basel oder Shanghai. Verkehre von der Schweiz nach Deutschland: Regelmässige Abfahrten: Laufzeiten: Regelmässige Abfahrten: Laufzeiten: Regelmässige Abfahrten: Laufzeiten: Durchläufe::

Speditionsdienstleistungen Schweiz, Deutschland und EU

Der Komplett-Logistiker ist für seine Kundinnen und Servicepartner die Anlaufstelle in allen Logistikfragen. Sie bietet ihren Kundinnen und Endkunden logistische Lösungen an. Dabei sind die Transportlösungen so konzipiert, dass sich die Auftraggeber ganz auf ihre jeweilige Kernaufgabe konzentrieren können. Die Logistikdienstleister unterscheiden sich in ihrer Art. Schüttgüter, Lebende, Pakete usw. haben unterschiedlichste Transport- und Handhabungseigenschaften.

Die beratende Spedition beschäftigt sich nicht nur mit Transporten, sondern betreut ihre Kundinnen und Kunden auch in allen Belangen der Spedition. In der Beratung durch den beratenden Spediteur werden Tansport- und Lagerprozesse optimalisiert, der Nutzen von neuen Techniken untersucht und eine präzise finanzielle Analyse durchgeführt. Im Bereich der Verkehrslogistik steht hier die individuelle Belieferung des Auftraggebers im Mittelpunkt.

Dazu kommt ein höchstmöglicher Lager- und Kommissionierprozess, um die Aufwendungen für Lieferanten und Abnehmer so niedrig wie möglich zu gestalten. In Blocklagern können Kästen, Schachteln oder Ladeplatten unmittelbar aufeinander gestapelt werden; Schüttgüter wie z. B. PKW-Reifen können auch im Blocklager zwischengelagert werden. Aufgrund der platzsparenden Einlagerung sind die Lagerhaltungskosten im Vergleich zu einem Palettenregal erheblich geringer.

Es handelt sich bei dem Verteilungslager um ein Verteilungslager, aus dem die Abnehmer unmittelbar versorgt werden. Mit zunehmender Nähe des Distributionslagers zum Verbraucher verkürzen sich die Auslieferungszeiten. Anstatt alle Waren in einem zentralen Lager zu lagern, distribuieren Hersteller und Einzelhändler ihre Waren in gewissen Stückzahlen vor der Auftragserteilung an die einzelnen Distributionsläger, so dass sie schnell auf Kundenanforderungen eingehen können.

Mit zunehmender Fläche sollte die Zahl der Verteilungslager steigen, um die Lieferzeit zu reduzieren. Wie optimal die Verteilung der einzelnen Verteilungslager ist, hängt von unterschiedlichen Einflussfaktoren ab und kann leicht auf der Grundlage von empirischen Werten berechnet werden. E-Dez ist das Herzstück der Frachtabwicklung, mit dem die Verzollung in der Schweiz auf elektronischem Wege ablaufen kann.

Für den Ein- und Ausgang kann die E-dec-Verzollung genutzt werden. Registrierte Verbraucher können mit der e-dec-Verzollung ihre Waren vor Grenzübergang deklarieren und so lange Standzeiten an den Grenzübergängen vermeiden. Mit den Zollabfertigungen von e-dec wurden die papierbasierte VAR-Exportregelung sowie diverse EDV-gestützte Verfahren zur Aufzeichnung von Einfuhr- und Ausfuhrlisten durchgesetzt.

Das Erstellen von Import- und Exportlisten über die e-dec-Verzollung auf der Grundlage von PDF-Listen ist nur einer von vielen Vorteilen. Expresstransporte sind für jede Spedition eine spezielle Aufforderung. Bei der elektronischen Exportzollabfertigung in der Schweiz kann mit der e-dec-Software, einem Programm der Schweizerischen Eidgenossenschaft, eine schnelle und komfortable Abwicklung von Ihrem Rechner aus erfolgen.

Mit e-dec kann die elektrische Exportzollabfertigung nun ohne den bisher notwendigen Medientransfer zwischen Ausführer, Spedition und Zollverwaltungen unmittelbar im Internet durchgeführt werden. Die Full-Service-Spedition umfasst drei wichtige Säulen. In erster Linie geht es um den innerbetrieblichen Verkehr von Paletten- und Stückgut sowie überdimensionalen Waren. Für einen reibungslosen und zuverlässigen Ablauf braucht eine Full-Service-Spedition einen großen Fahrzeugpark und ein Netz von zuverlässigen Partnern, die für spezielle Aufgaben zur Seite sind.

Auf dem zweiten Platz steht die Einlagerung von Waren, die dem Verbraucher in diversen logistischen Zentren stets zur Verfuegung steht. Ergänzt wird die Full-Service-Spedition durch eine Beratungsleistung, die beide Sparten, nämlich Transporte und Lager, optimal koordiniert. Vollguttransporte sind in der Regelfall nur im Straßengüterverkehr möglich, denn auch wenn Waren für den Schienen- oder Wassertransport in einem Behälter zusammengeführt werden, ist dieser Behälter nur eine Teilbelastung.

In der Vertragslogistik werden nicht nur Transporte und Lagerhaltung durch den Logistikdienstleister abgewickelt, sondern auch zusätzliche Dienstleistungen wie z. B. Transportverfolgung oder Montageleistungen. Typische Merkmale der Vertragslogistik sind sehr persönlich gestaltete Kooperationsverträge zwischen zwei oder mehreren Firmen mit dem Zweck der Optimierung von Verkehrs- und Logistikprozessen. Für den Warentransport gelten europaweit gesetzliche Vorschriften, die von Staat zu Staat unterschiedlich sein können.

Die speditionelle Beratung umfasst auch die Ausarbeitung eines Kostenvoranschlages für die einzelnen Verkehrsträger. Die speditionelle Beratung umfasst bei entsprechendem Anlass auch die nachträgliche Unterstützung des Transportes durch Experten, die die Warensicherheit vom ersten bis zum letzen km aus dem begleitenden Fahrzeug gewährleisten. Nur wenige Firmen können auf 35 Jahre Erfahrung im Speditionsbereich zurückblicken.

35-jährige Erfahrung im Speditionsbereich heißt auch viel Know-how, F&E, Kreativität und Unternehmertum. Die Spedition umfasst weit mehr als nur die Aufbewahrung und den Umschlag von Stückgut und Sammelgütern. Der Speditionsservice umfasst auch die Auftragsvergabe, die Überwachung durch ein Sachverständigenteam und die Gestellung von Transportmitteln für den Groß- und Schwerverkehr.

Als Teil der Spedition werden alle notwendigen Bewilligungen und Zolldokumente für den Verkehr besorg. Von dringenden Expresstransporten für die Ersatzteillieferung bis hin zum Messeverkehr unter Zuhilfenahme von Mitarbeitern - Speditionsdienstleistungen sind ein weites Betätigungsfeld. Geplante Fahrten gewährleisten die rechtzeitige Ankunft des Transportes am Umschlagsplatz oder beim Auftraggeber. Bei der planmäßigen Beförderung werden die Waren am Wunschort aufgenommen und innerhalb kurzer Zeit unmittelbar an ihren Bestimmungsort geliefert.

Für den Transport von Waren innerhalb Europas gibt es mehrere Wege. Das Fahrzeug muss nur einmal verladen werden, dann wird die Ware unmittelbar und ohne Umlenkung zum Auftraggeber mitgebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema