Scout Immobilien24 de

Späher Property24 de

980 CHF - Joli Appartement de 2,5 pièces á Lausanne, Viertel calme. nicht bodenheim zu vermieten mainz atlantikküste ziegert Appartement mehr dort. Addiva Die Generossenschaftsmakler - Datenschutzbestimmungen In dieser Datenschutzrichtlinie werden den Nutzern Wesen, Geltungsbereich und Zweck der Erfassung und Nutzung persönlicher Nutzungsdaten durch den zuständigen Dienstleister erläutert: Persönliche Nutzungsdaten sind solche mit deren Hilfe eine bestimmte Personen identifiziert werden können, d.h. solche, die auf eine bestimmte Personen zurückführbar sind.

Grünewald Immobilen legt großen Wert auf den Datenschutz.

Deshalb bitten wir Sie zu wissen, wann welche Informationen auf dieser Webseite gesammelt werden und wie sie genutzt werden. Die Erhebung, Nutzung und Weitergabe personenbezogener Nutzerdaten durch den Betreiber erfolgt nur, wenn dies rechtlich zulässig ist oder der Nutzer der Erhebung dieser personenbezogenen Nutzungsdaten zustimmt. Bei jedem Aufruf des Angebots sammelt der Provider (oder sein Webspace-Provider) Informationen über jeden Abruf (sog. Server-Logdateien).

Die Anbieterin behält sich jedoch das Recht vor, die Logdaten bei begründetem begründetem begründeten Verdacht auf unrechtmäßige Verwendung auf der Grundlage von konkreten Hinweisen zu nachprüfen. In Übereinstimmung mit dem geltenden Recht werden die erhobenen Informationen gespeichert und vernichtet. Eine Weitergabe der Informationen an Dritte findet nicht statt. Soweit Sie uns personenbezogene Nutzerdaten zur Verfügung gestellt haben, geschieht dies grundsätzlich auf freiwilliger Basis. In diesem Fall ist die Angabe Ihrer persönlichen Daten unerlässlich. Eine Weitergabe an Dritte oder eine Verwendung für werbliche Zwecke findet nicht statt.

Das Gleiche trifft auf solche Angaben zu, die Sie uns per E-Mail unmittelbar übermitteln. Rechtliche Grundlage für die Bearbeitung dieser Adressdaten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DS-GVO. Für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DS-GVO maßgebend. Wenn Sie die Google Inc. in Anspruch nehmen, wird Ihre IP-Adresse an Dritte in den USA übermittelt und dort aufbereitet.

Rechtliche Grundlage für die Verwendung von Google Maps ist das legitime Interessen des Webseitenbetreibers ( 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DS-GVO). Für die Präsentation unserer immobilienbezogenen Dienstleistungen verwenden wir den Dienst ImmobilienScout24 der Immobilie Scout in Deutschland. Über die Server der Immobilen Scout Gesellschaft mbH werden die Offerten über das Internet über iFrame integriert.

Gesuche, die Sie über das Formular in diesem Rahmen an uns richten, werden daher zunächst an die Adressaten von ImmobilienScout24 weitergeleitet. Rechtliche Grundlage für die Verwendung des Internet-Rahmens von ImmobilienScout24 ist das legitime Interessen des Webseitenbetreibers ( 6 Abs. 1 S. 1 S. 1 S. f. DS-GVO). Hier können Sie die Datenschutzbestimmungen von ImmobilienScout24 nachlesen.

Andererseits dient sie dazu, Statistiken über die Benutzung der Website zu erheben und auswerten zu können, um das Angebot zu verbessern. Es wird jedoch darauf verwiesen, dass die Verwendung und vor allem der Benutzerkomfort ohne Einsatz von Plätzchen beschränkt sind. Eine Zusammenführung dieser Informationen mit anderen persönlichen Informationen (die Sie uns z.B. über das Formular mitteilen) wird nicht vorgenommen.

Sollten Sie mit der Datenspeicherung und -verwendung nicht zustimmen, können Sie die Datenspeicherung und -verwendung hier aufheben. Zu diesem Zweck kooperieren wir mit der Firma Kreditreform Boniversum mit Sitz in Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss, von der wir die notwendigen Unterlagen einholen. Wir werden Ihnen im Auftrag von Kreditreform Boniversum gemäß Artikel 14 EU-DSGVO folgende Angaben im Voraus zur Verfügung stellen:

Das Unternehmen Boniversum ist eine Verbraucherinformationsagentur. Basierend darauf stellt Boniversum seinen Kundinnen und Verbrauchern Bonitätsinformationen zur Verfügung. Ein Teil der in der Informationsdatenbank verfügbaren Informationen wird im Sinne der Rechtsvorschriften auch für die Bereitstellung anderer Unternehmensdatenbanken, auch für den Adresshandel, verwendet. Im Datenbestand von Boniversum werden Informationen über Name, Adresse, Geburtstag, ggf. E-Mail-Adresse, Zahlungsmoral und Anteilsbesitz von Einzelpersonen erfasst.

Die Datenverarbeitung dient dazu, Auskunft über die Bonität der gesuchten Personen zu geben. Rechtliche Grundlage für die Bearbeitung ist Artikel 6 Absatz 1f EUSGVO. Danach dürfen nur noch dann Angaben über diese Angaben gemacht werden, wenn ein Verbraucher ein legitimes und glaubwürdiges Interessen an der Kenntnis dieser Angaben nachweist.

Bei der Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU geschieht dies auf der Grundlage der sogenannten "Standardvertragsklauseln", die Sie unter dem folgenden Link ansehen können: oder von dort aus gesendet haben. Es werden die Angaben so lange aufbewahrt, wie ihre Kenntnis für die Erreichung des Speicherzwecks erforderlich ist. Das System prüft nach dem Verfallsdatum, ob eine Aufbewahrung noch erforderlich ist, ansonsten werden die Angaben auf den Tag genau ausgelesen.

Wird ein Fall abgerechnet, werden die Angaben auf den Tag drei Jahre nach der Abrechnung zurückgesetzt. Das Unternehmen Boniversum erteilt Ihnen das Recht, Auskünfte über die über Sie erhobenen personenbezogenen Nutzungsdaten zu erhalten. Sollten die über Sie erhobenen personenbezogenen Nutzungsdaten unrichtig sein, haben Sie ein Recht auf Richtigstellung oder Vernichtung.

Wenn sich nicht unmittelbar feststellen lässt, ob die Angaben unrichtig oder richtig sind, haben Sie das Recht, die betreffenden Angaben bis zur Klarstellung zu sperren. Wenn Ihre Angaben vollständig sind, können Sie deren Ergänzung nachfragen. Wenn Sie der Datenverarbeitung bei Creditreform Boniversum zugestimmt haben, haben Sie das Recht, diese Zustimmung von Creditreform Boniversum mit Wirkung für die Zukunft widerruflich zu erteilen.

Der Widerspruch hat keinen Einfluss auf die Legalität der Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Zustimmung bis hin zu einem möglichen Widerspruch. Bei Einwänden, Anfragen oder Beanstandungen zum Thema Datensicherheit können Sie sich gerne direkt an den Beauftragten für den Schutz der Privatsphäre bei Kreditreform Boniversum mitarbeiten. Über die Datenverarbeitung durch Boniversum können Sie sich auch an den für Ihr Land verantwortlichen Landesdatenschutzbeauftragten beanstanden.

Bei der Datenspeicherung von Boniversum kommen die von Ihnen gespeicherten Informationen aus allgemein zugänglichen Datenquellen, von Inkassobüros und deren Auftraggebern. Zur Beschreibung Ihrer Kreditwürdigkeit erstellt Kreditreform Boniversum eine Punktzahl für Ihre Angaben. Der Score-Wert umfasst Angaben zu Lebensalter und -zeit, Adressangaben und zum Teil auch Zahlungsstatistik. Die gewonnenen Informationen fliessen mit unterschiedlichen Gewichtungen in die Berechnung des Score-Wertes ein.

Kreditreform Boniversum-Kunden verwenden die Scores als Werkzeug, um ihre eigenen Bonitätsentscheidungen zu treffen. Widerspruch: Die Datenverarbeitung der bei der Kreditreform Boniversum GesmbH hinterlegten Angaben geschieht aus wichtigen, schützenswerten und kreditorischen Zwecken, die Ihre Rechte, Pflichten und Grundfreiheiten regelmässig übersteigen oder der Durchsetzung, Wahrnehmung oder Abwehr von Rechtsansprüchen dienen.

Ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung ist nur aus triftigen Grundgründen möglich, die sich aus einer in Ihrem Besitz befindlichen Ausnahmesituation ergibt und nachweisbar ist. Können solche speziellen Begründungen nachweisbar vorliegen, werden die Angaben nicht mehr aufbereitet. Sollten Sie der Datenverarbeitung für Werbe- und Marketingmassnahmen nicht zustimmen, werden die erhobenen personenbezogenen Informationen nicht mehr für diese verwendet.

Für den Inhalt der Mitteilung ist die Firma Kreditreform Boniversum mit Sitz in der Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss im Sinn von 4 Nr. 7 EU-DSGVO aufkommen. Kreditreform Boniversum Gesellschaft für Datenschutz, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss, Deutschland, E-Mail: datenschutz@boniversum.de. Sie haben das Recht, auf Verlangen kostenlos Auskunft über die über sie gespeicherten persönlichen Angaben zu erwirken.

Darüber hinaus hat der Benutzer ein Recht auf Richtigstellung falscher Angaben, auf Widerspruch und Streichung seiner persönlichen Angaben, es sei denn, es besteht keine rechtliche Verpflichtung zur Aufbewahrung.

Mehr zum Thema