Rechner Umziehen

Computer in Bewegung

An einem bestimmten Punkt kommt der Moment, an dem Sie Ihre Programme und Dateien auf einen neuen Computer übertragen müssen. Wie man auf den neuen Computer umsteigt Bei Mac-Benutzern gibt es bereits installierte Assistenten, die den bisherigen Rechner "heraussaugen" und alle Programm- und Datenströme auf den neuen Rechner transferieren. Für PC-Anwender müssen diese zunächst erworben werden. Verkündet, "automatisch auf den neuen Computer übertragene Bilder, Photos, Musik, E-Mails, Einstellungsdateien und andere Elemente". Das größte Problemfeld der Utilities: Sie geben wenig Übersicht darüber, welche Informationen und Vorgaben übernommen wurden und welche nicht.

Anregung des " c't " Redakteurs Gerald Himmelein: " Biss in den Teufelskreis und wag einen völligen Neustart, mit Installierung aller Progamme und manueller Übernahme der Geister.

Auf diese Weise können die gesammelten Informationen wiederhergestellt werden, falls etwas schief gehen sollte. Ebenfalls wichtig: Erstellen Sie vorab eine Programmliste mit Serialnummern, anstatt während des Umzugs nach Software-Aktivierungsdaten suchen zu müssen. Welche Besonderheiten muss ich beim Wechsel von Windows XP auf Windows 7 berücksichtigen? Beispielsweise wurden die Standardverzeichnisse umbenannt: "c:\Dokumente und Einstellungen\" bedeutet nun so etwas wie "c:\users\".

Die Kontrolle der Benutzerkonten von Windows 7 ist im Gegensatz zu Vista heute viel weniger verbreitet. Grundlegende Entscheidung für den PC-Umzug: 32- und 64-seitige Versionen von Windows? Umstellung auf 64-Bit-Windows: Stellen Sie sicher, dass Sie eine kompatiblen Versionen der von Ihnen verwendeten Sendungen haben. Einige ältere Anwendungen verursachen große Schwierigkeiten in einer 64-Bit-Umgebung. Mit der radikalen Problemlösung für die Datenverlagerung: Der alte Rechner soll in einer Virtual Machine auf dem neuen Rechner weiterarbeiten und bei entsprechendem Aufwand abrufen.

Mit herkömmlicher Virtualisierungssoftware geht das nun problemlos - aber die Geschwindigkeit des "Geistercomputers" kann gerade bei rechenintensiven Aufgabenstellungen rasch viel zu wünschen übrig lässt. Bei PC-Anwendern ist es ein Alptraum: Alle Informationen von einem älteren Computer auf einen neuen zu übertragen. Bei uns erfahren Sie, wie Sie am besten Datei- und Programmübertragungen durchführen können.

Auch interessant

Mehr zum Thema