Private Transportfahrten

Individualverkehr

Es sind bis zu 75 Prozent Kosteneinsparungen möglich. Beim Transport ist es so, wenn man nur ab und zu etwas transportiert. Außerdem hat der Auftraggeber kaum vergleichbare Möglichkeiten in puncto Tarif. Häufig entsteht ein spontaner Beförderungsbedarf, der dann meist sehr rasch erfolgen muss. Man denke an Fracht- oder Verkehrsbörsen, aber sie sind oft nur kommerziell orientiert und können von Privatpersonen nicht genutzt werden.

Es wäre gut, wenn es eine Möglichkeit geben würde, dass der Konsument aus einer großen Anzahl von Offerten ganz unkompliziert Ort, Ziel und Zeitabschnitt der Abholung eingibt und dann das für ihn am besten geeignete Angebot auswählt. Die gleiche Vorstellung hatte die britische Firma Avan Ltd., als sie 2012 nach mehr als 3 Jahren Inselerfahrung ihren Online-Auktionsservice Avan in Deutschland einführte.

Anyvan hat mit seinem Business-Modell ins Schwarze getroffen, denn viele Verbraucher haben auf so etwas schon lange gefartet. Einerseits erlebt der Transport- und Lieferdienst einen enormen Aufschwung, andererseits sind er oft recht kostspielig und unsicher. Ist es nur, weil es zu einem gegebenen Moment, wenn ein konkretes Bedürfnis aufkommt, keine Klarheit über die bestehenden Offerten gibt?

Das ist anscheinend der Kern der Sache. Neben lang geplanter Umzüge werden private Transportaufträge in der Regel sehr kurzfristig beauftrag. Gerade diese Zielgruppe hat sich die Firma als Auktionsplattform für den Versand aufbereitet. Für die Einkäufer ergeben sich kostengünstige Transportoptionen und für die Lieferanten wird es möglich sein, Autos und Fahrzeugflotten noch besser zu nutzen. Das Angebot ist sowohl für gewerbliche als auch für private Nutzer offen.

Der Abhol- und Zustellort ist zusammen mit der Bezeichnung der zu transportierenden Ware und dem gewünschten Zeitraum anzugeben. Anschließend kann sich der Konsument beruhigt zurücklehnen und die eingegangenen Angebote von konkurrierenden Anbietern in aller Stille durchgehen. Immer wenn ein Spediteur ein Übernahmeangebot für den Kauf unterbreitet, wird der Käufer per E-Mail informiert. Erst wenn sich der Käufer für das Übernahmeangebot eines Spediteurs oder einer Transportfirma entscheidet, werden ihm die Adressdaten des Käufers mitteilt.

So kann der Auftraggeber die abgegebene Offerte zu jeder Zeit ansehen und auswerten. Die Kommission wird vom gesamten Preis des Angebotes einbehalten. Weil es sich bei der Firma um ein Netz für Spediteure und Transportunternehmen aller Couleur handelt, steht für jedes Verkehrsproblem in Deutschland und Europa ein Spezialist zur Seite. Indem Sie die Dienste von Jedermann nutzen, können Sie eine beträchtliche Menge an Geld sparen.

Diese wird vom Provider auf seiner Webseite in einer Anwendung erfasst, die die Kosteneinsparungen von eBay-Kunden berechnet, die bei der Nutzung von Jedem die Möglichkeit haben. Diesen Umständen wird bei der Erbringung von Transportaufträgen durch das Anbieten geeigneter Dienstleistungen begegnet. Das ist sehr notwendig, denn viele Transport- und Botendienste sind nicht mehr wirklich billig und der Konsument hat lange den Blick für das Angebotsspektrum verloren.

Vor allem bei ganz besonderen Verkehrsprojekten schätzt der Anwender diesen Dienst. Der ungebremst wachsende Online-Handel wird dafür Sorge tragen, dass auch die Verkehrsnachfrage weiter steigt. Versteigerungsportale für Transport- und Zustelldienste haben daher noch viel Potenzialt. Dienstleistungen wie Anyvan sind für Unternehmer mit Kenntnissen in der Transport- und Logistikindustrie eine optimale Geschäftidee mit großer Aussichten.

Auch interessant

Mehr zum Thema