Meldepflicht in Frankreich

Mitteilungspflicht in Frankreich

Wohnortwechsel innerhalb Frankreichs keine Meldepflicht gegenüber dem Rathaus. Eine Meldepflicht besteht in Frankreich nicht. Es besteht keine besondere Berichtspflicht. Dies gilt auch für die Vergabe von Unteraufträgen in Frankreich. Schlussfolgerung: In den Regionen Elsass und Lothringen besteht noch eine Registrierungspflicht!

In Frankreich keine Meldepflicht - La France en Autriche

Anders als in Österreich gibt es in Frankreich kein Registrierungsregister und keine Registrierungspflicht. Der Wohnort ist Teil der personenbezogenen Angaben einer Personen und daher nicht allgemein zugänglich, wenn diese es nicht wünschen (Informationen im Telefonbuch). Um eine in Frankreich wohnhafte Personen zu finden, gibt es folgende Möglichkeiten: Für die Suche über die "Gelben Seiten" oder die "Weißen Seiten" ist mindestens eine annähernde geografische Herkunftsangabe des Wohnortes erforderlich.

Über das Adressbuch können nur registrierte Benutzer gesucht werden.

Verwaltungsformalitäten

Eine Meldepflicht gibt es in Frankreich nicht. Auf dieser Seite findest du nützliche Hinweise zur Eröffnung eines Kontos und zu den Zahlungsmöglichkeiten in Frankreich. Du kannst dich bei den Kreditinstituten nach den Offerten oder Honoraren erkundigen und die Tarife nachlesen. Beachten Sie insbesondere die Tarife für Auslandsüberweisungen oder eventuell angebotene Versicherungsleistungen.

Die Eröffnung eines Kontos erfordert in der Regel einen Ausweis, eventuell einen Studierendenausweis, einen vom Eigentümer ausgestellten Bescheid über den ständigen Aufenthalt (Attestation d'Hebergement) und einen Einnahmebeleg. Bei der Eröffnung eines Kontos können die Anforderungen abweichend oder von den oben genannten Bestimmungen abweicht. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Kreditinstitute.

Nach der Eröffnung eines Bankkontos erhältst du eine so genannte Be (relevés d'identité bancaire), die deine Kontonummer und deine Angaben für alle Kreditoren (Telefonanbieter, Miete) oder für die Lohnüberweisung enthält. In Frankreich ist das gängigste Zahlungsinstrument die Kreditkartenzahlung (Carte Bleue). Für billigere Transfers in EU-Länder müssen Sie das einheitliche EU-Überweisungsformular ausfüllen.

Dazu sind die Auslandskontonummer (IBAN) und die Auslandsbankleitzahl (BIC) des Überweisungsempfängers erforderlich.

Registrieren Sie Ihren Wohnort im Auslande.

In den ersten drei Lebensmonaten Ihres Aufenthaltes in Ihrem neuen Heimatland können Sie als EU-Bürger nicht verpflichtet werden, ein Aufenthaltstitel zu verlangen, der Ihr Recht auf Aufenthalt in diesem Gastland nachweist. Allerdings müssen Sie in einigen LÃ?ndern Ihre PrÃ?senz möglicherweise bei der Ankunftszeit Ã?bermitteln. In Ihrem neuen Heimatland müssen Sie Ihren Wohnort unter Umständen nach 3-monatiger Aufenthaltsdauer bei der entsprechenden Stelle (oft dem Bürgermeisteramt oder der örtlichen Polizei) anmeldel.

Zusätzlich zu einem gÃ?ltigen IdentitÃ?tsausweis oder Pass benötigen Sie keine weiteren Personalunterlagen. Nach der Registrierung erhältst du eine Anmeldebestätigung. Ihr Registrierungszertifikat sollte sofort ausgegeben werden und nicht mehr als die Gebühren für Ausweise ausmachen. Hinweise zur Registrierung in Ihrem Gastland: Wenn Sie der Meldepflicht nicht nachkommen, müssen Sie möglicherweise eine Geldstrafe bezahlen, aber Sie können im Heimatland verbleiben und nicht allein aus diesem Grund ausgeschlossen werden.

Bei vielen Reisen müssen Sie Ihren Fahrzeugschein und Ihren Ausweis oder Pass immer dabei haben. Ansonsten müssen Sie möglicherweise eine Geldstrafe bezahlen, aber Sie können nicht allein dafür ausweisen. Sollten Sie Probleme beim Erhalt einer Registrierungsurkunde haben, können Sie sich an unseren Support kontaktieren. Vgl. auch: Kurt ist Deutsch und zog nach Belgien, um als selbständiger Anwalt in einer Anwaltskanzlei zu arbeiten. der.

Bei der Anmeldung im Bürgermeisteramt wurde ihm mitgeteilt, dass er erst nach Erhalt einer Anmeldebestätigung mit der Tätigkeit beginnen kann. Das ist nicht wahr: Als EU-Bürger kann Kurt als Selbständiger tätig werden, ohne auf die Meldebescheinigung warten zu müssen. Auf jeden Falle müssen die zuständigen Stellen auf Antrag sofort eine Registrierungsbescheinigung vorlegen.

Mehr zum Thema