Lohnsteuerjahresausgleich Umzug

Jährliche Anpassung der Einkommensteuer Verlagerung

¿Wie kann ich meinen Umzug in meiner Steuererklärung geltend machen? Sie können sie wie folgt von Ihrer Umsatzsteuererklärung abziehen Neben dem üblichen Streß, der mit einem Zug verbunden ist, hat er noch einen weiteren unerfreulichen Geschmack: Er ist teuer! Die meisten Menschen wissen nicht, dass die Umzugskosten nahezu immer ganz oder teilweise über die Steuermeldung an das Steueramt weitergegeben werden können. ¿Wie kann der Umzug von der Umsatzsteuererklärung abgezogen werden?

Folgende Ausgaben sind ganz oder zum Teil absetzbar: Bei welchen Umzugskosten darf nicht einbehalten werden? Die nachfolgenden Ausgaben sind unter keinen Umständen abzugsfähig: Wieviele Ausgaben für den Wohnungswechsel können in Abzug gebracht werden? Wenn der Umzug aus beruflichen Gründen erfolgt, können nahezu alle Ausgaben als einkommensbezogene Ausgaben in Abzug gebracht werden. Eine Liste aller mit dem Wohnungswechsel verbundenen Ausgaben ist hier hilfreich.

Auf der Grundlage des Verlagerungskostengesetzes prüft das Steueramt, ob die Ausgaben selbstständig sind. Auch wenn sich die tatsächliche Lenkzeit um weniger als eine Autostunde verkürzt, darf der steuerliche Vorteil, der durch die Erklärung erzielt werden kann, in einem solchen Falle nicht verweigert werden. Wenn der Wohnsitzwechsel aus privatem Grund erfolgt, können einige Ausgaben als Haushaltsdienstleistungen abgezogen werden.

Das gilt zum Beispiel für die Renovierung in der Altbauwohnung. Wenn man aus wirtschaftlichen GrÃ?nden nicht mehr im eigenen Haus bleiben konnte, können die Mehrkosten (Transport, etc.) im Sinne der auÃ?erordentlichen Belastungsmerkmale der Steuererklaerung erfasst werden. Wohin lege ich meine Steuermeldung nach meinem Umzug ab? Der Einkommensteuerbescheid ist beim Steueramt am neuen Wohnsitz einzureichen.

Wenn Sie am 31. Mai umregistriert wurden, wird Ihre Umsatzsteuererklärung weiterhin beim neuen Steueramt eingereicht und nicht mehr beim bisherigen.

Ob Privatperson oder Beruf: Ziehen Sie die Kosten für den Umzug von Ihrer Steuerrechnung ab.

Der Aufwand für Wohnraumsuche, Verkehr, Renovierung - ein schneller Umzug bringt eine Menge Geld mit sich. Aber wer sich selbst orientiert, kann viele seiner Auslagen in der Umsatzsteuererklärung gültig machen - und so richtig einsparen. Es ist also eine Entlastung, einen Teil Ihrer Auslagen für steuerliche Zwecke abziehen zu können.

Welchen Aufwand das Steueramt im Detail ansieht, richtet sich danach, ob Sie aus privatem oder beruflichem Grund umziehen. Erfolgt der Umzug aus privatwirtschaftlichen Erwägungen, können die Kosten für eine Verkehrsleistung als Haushaltsleistung in Anspruch genommen werden, der Bundesbeitrag teilt dies den Steuerzahlern mit. "Der Steuerpflichtige muss wie bei allen häuslichen Diensten darauf achten, dass die Dienste nicht in Geld erbracht werden", erläutert Erich Nöll vom BfL in Berlin.

"Das trifft auch zu, wenn Sie sich im Privatleben bewegen und Handwerksbetriebe einstellen. Man kann dann auch bis zu 20 Prozentpunkte der Kosten abziehen - als Handwerkerleistung jedoch maximal 1200 zu. Wenn Sie dagegen aus berufsständischen Erwägungen umziehen, können Sie die Verlagerungskosten als einkommensbezogene Aufwendungen abziehen. "â??Jeder EUR, der Ã?ber der Werbekostenpauschale von 1000 EUR liege, könne die Steuerbelastung sÃ??ndern, erklÃ?rt Uwe Rauft vom neuen BÃ?

Die Vorteile des Werbekostenabzugs: Die Steuerbehörden berücksichtigen dann andere Kosten - wie z.B. Anzeigen zur Wohnraumsuche, Vermittlungsgebühren für Mietobjekte, aber auch Reisekosten zu den Besuchen. Nöll führt einen Punkt an: "Bei einer erheblichen Verringerung der Distanz zwischen Haus und Arbeitsplatz. Ein professioneller Wechsel, wenn der Auftraggeber einen Arbeitnehmer aus operativen Erwägungen umziehen lässt, z.B. damit der Arbeitnehmer immer arbeitsbereit ist.

"Oft gibt es aber nicht nur beruflich, sondern auch privat Gründe", sagt Nöll. Wenn der Umzug nur einen der oben erwähnten fachlichen Aspekte abdeckt, steht dies im Mittelpunkt. Ein Beispiel: "Selbst wenn Sie in eine grössere Ferienwohnung ziehen wollen, weil Sie eine neue Generation erwarten, können Sie dennoch Werbekosten beanspruchen, wenn Sie in naher Zukunft den Arbeitsplatz wechseln müssen.

Ist der Umzug aus beruflichen Gründen sicher, können auch Spesen für eine Doppelmiete als einkommensbezogene Spesen abgezogen werden. Dies gilt auch für alle mit dem Umzugsguttransport verbundenen Spesen - einschließlich Versicherung, Trinkgeld und Mahlzeiten - sowie für die Behebung von Verkehrsschäden. "â??Denn man kann die anfallenden Spesen der PrivatlebensfÃ?ht als Werbungsausgaben nicht als valide Steuerabzugsmöglichkeit erachten, erklÃ?rt Rauhöft.

Jeder, der seinen Hauptwohnsitz verlagert - zum Beispiel mit seiner Gastfamilie aus berufsständischen Gruenden von Leipzig nach München - kann auch von der Umzugspauschale mitwirken. Achtung: "Es trifft nicht zu, wenn Sie umziehen, sondern führen weiter zwei Haushalte", sagt Rauhöft. Die Flatrate beinhaltet auch andere Ziehungskosten. Das Plus laut Nöll: "Die Konsumenten müssen die Kleinartikel nicht individuell auflisten - wie z.B. Tipps für den Umzug, den fachgerechten Ein- und Ausbau der Wohnküche oder anderer Elektrogeräte, Sanierungskosten für die Altbauwohnung oder die Neuregistrierung von Telefon und Internetanschluss.

Sind die Ausgaben für andere Entsorgungskosten höher als die Pauschale für Entsorgungskosten, empfiehlt Nöll Ihnen, die Einzelkostenpositionen in Ihrer Umsatzsteuererklärung aufzuführen. Der erhöhte Wert wäre dann als einkommensbezogene Ausgaben absetzbar. Ersetzt der Auftraggeber die Ausgaben für einen berufsbedingten Umzug, so ist dieser bis zur Hoehe des Abzugs für einkommensbezogene Ausgaben zollfrei.

Auch interessant

Mehr zum Thema