Lieferwagen Köln

Auslieferungsfahrzeug Köln

in einer Kurve die Kontrolle über seinen Van verloren hatte. Polizeibeamte befreite verlobte Person aus dem Lieferwagen in Köln - Gebiet Die Koelner Bullen suchten zunaechst nur nach einem Mann, der angekuendigt hatte, sich das Leben genommen zu haben. Aber dann entdeckte sie ein gefesseltes 17-jähriges Mädchen in seinem Auto, das seit Sonnabend verschwunden war. Das Mädchen wurde geschändet, aber sie ist noch am Leben. Der Mann ist von der Polizeidirektion noch nicht auffindbar.

Köln. Bei der Suche nach einem selbstmörderischen Mann hat die Koelner Kripo eine Vergewaltigung und Fesselung einer jungen Dame festgestellt.

Der 17-Jährige befand sich ausgezogen im Wagen desjenigen, der einen Selbstmordbogen hinterlegt hatte. Der Beamte war am Montag Abend von der Ehefrau des 52-Jährigen gewarnt worden, die seinen Freitodbrief entdeckt hatte. Bei der Suche öffnete ein Fahnder seinen Van in einer Werkstatt und fand den 17-Jährigen. Bereits am Sonnabend war sie von ihren Erziehungsberechtigten als verschwunden angemeldet worden.

Köln/Wesseling: Schwerer Unfall: Fussgänger auf der Autobahnausfahrt vom Lieferwagen getroffen

Koeln/Wesseling Ein Fußgaenger wurde am vergangenen Wochenende auf der Bundesautobahn 555 bei Koeln von einem Lieferwagen ueberfallen und getoetet. Nach Angaben der Polizei hatte der 33-Jaehrige am fruehen Morgen bereits einmal probiert, die sechsstreifige Bundesautobahn zu ueberqueren. Nach ersten Erkenntnissen hat sich der Unglücksfall am vergangenen Wochenende gegen 6.15 Uhr ereignet. Dementsprechend überquerte der Mann zunächst die Straße in Fahrtrichtung Köln und stieg über die zentrale Leitplanke.

In der Gegenfahrbahn nach Bonn wurde er dann vom Van eines Paketdienstes erwischt. Zuerst war nicht bekannt, warum der Passant die Schnellstraße queren wollte. Das ist eine Untersuchung durch die Miliz. Die betroffenen Abschnitte der A555 sowie die Ausgänge Godorf und Wesseling wurden von der Bundespolizei in Fahrtrichtung Bonn geschlossen. Das Stauwasser erstreckte sich südlich von Köln und verursachte dort erhebliche Verkehrsbehinderungen.

Dort wurde auch ein Fussgänger auf der Autobahnausfahrt von einem Automobil erwischt und starb an seinen Verletzten.

Köln: Pakistanusteller this in Chorweiler accident

Koeln Der Chauffeur eines Paketservice ist in Koeln bei einem Autounfall ums Leben gekommen. In Koeln. Die 38-Jährige hatte in einer Kehre die Beherrschung über seinen Van mitgenommen. Mit seinem 7,5-Tonnen-LKW war der 38-jährige Pilot am vergangenen Wochenende in Köln-Chorweiler, als er nach Zeugenaussagen in einer Rechtskurve von der Strasse kam.

Das Fahrzeug graste eine Dame und einen parkenden Caravan und kollidierte dann mit einem Betonbehälter für Abfallbehälter. Der Triebfahrzeugführer wurde durch die Kraft des Schlages auf die Fahrbahn geworfen.

Auch interessant

Mehr zum Thema