Inserat Immoscout

Anzeige Immoscout

Die Dauer der Online-Bindung der Anzeige hängt von Ihnen ab. Werbung ist seit gestern in Quoka, aber in Immoscout ist es (noch) nicht. Registrieren" bedeutet NICHT, dass man eine Anzeige kostenlos aufgeben würde.

"Ausländische Gäste unerwünscht" - Immobilienscout antwortet auf Werbung aus München

Eine bisher unbekannte Person mit einer anrassistischen und missbräuchlichen Werbung auf der Website von immobilienscout24 hat in München für Schrecken gesorgt. Für sie ist es ein Schrecken. Damit hat eine bisher unbekannte Person ihre Werbung bei immobilienscout24 formuliert und damit für Entrüstung im Int. sorgt. Einige Nutzer teilten die Werbung über die Website von Google und ärgerten sich über den anspruchsvollen, beschimpfenden und fadenscheinigen Autor.

Etwas später verschwindet die Anzeige aus dem Internet. Auf Wunsch informierte Immobilienscout24, dass die Anzeige erst am 01.06.2016 kurzzeitig im Internet war und nach Meldung durch die Nutzer gelöscht wurde. Sie fungiert als Onlinemarktplatz als Schnittstelle zwischen Lieferanten und Käufern und kann aufgrund der Vielzahl von rund 510.000 unterschiedlichen Angeboten pro Monat die Anzeigen nicht nachprüfen.

Online-Marktplätze wie Immobilienscout24 sind daher auch hinsichtlich der Drittinhalte von der Auditpflicht ausgenommen.

? Immobilienscout24 präsentiert Pokéstopps mit Anzeigen und stellt einen neuen Suchfilter vor!

Wir haben heute ein großartiges Merkmal auf immobilienscout24 gefunden, das sich vermutlich noch in der Erprobungsphase befindet. Das Appartement muss nicht nur per se attraktiv sein. Inwieweit gibt es in unmittelbarer Nähe meines künftigen Hauses Pokéstopps und wie viele davon können von zu Hause aus freigeschaltet werden? Im Moment ist das Eingabefeld auf der Website von Immobliensout24 nicht mehr sichtbar, vermutlich haben wir die Website gerade dann abgerufen, wenn das Eingabefeld unbeabsichtigt in das Live-System integriert wurde.... Das Füllen des Eingabefeldes hat uns zunächst keine weiteren Resultate geliefert.

Anscheinend ist das Merkmal noch in der Erprobungsphase und ist aus Versehen auf der Startseite landen? Aber nicht alle Anzeigen informierten in der Kürze der Zeit, in der wir es kurz ausprobieren konnten, über die Pokéstopps. Noch ein weiterer Tipp, dass das Leistungsmerkmal noch nicht abgeschlossen ist! Es ist neugierig, wann das Spielfilm endlich in Betrieb gehen wird und ob die Wettbewerber (Immonet, Immowelt,....) auf den Wagen steigen werden!

Verkaufsvertrag überprüfen

Bemerkenswert sind die Bemerkungen des Bundesgerichtshofs zur Beauftragung eines Agenten, der unter "Immobilienscout24" wirbt. In diesem Zusammenhang stellt das Gerichtshof fest, dass die Person, die sich an einen Agenten richtet, der mit "Angeboten" im Geschäftsverkehr wirbt, noch nicht abschließend ihre Einsatzbereitschaft zur Auszahlung der Vermittlungsprovision bekundet, falls ein Kaufvertrag über das gebotene Grundstück zustande kommt.

So ist ein Übernahmeangebot für den Abschluß eines Maklervertrages in einer Zeitungs- oder Internetwerbung des Brokers prinzipiell noch nicht zu erblicken. Ein Kontaktaufbau des Hauskaufinteressenten mit dem dabei vermittelten Broker kann jedoch dann zum Abschluß eines rechtlich verbindlichen Brokervertrages fÃ?hren, wenn der Broker seine Provisionsanforderung in der Anzeige bereits ausdrÃ?cklich und unmissverstÃ?ndlich zum Ausdruck bringt (BGH - Verlautbarung vom 04. Mai- 2012, Az. III ZR 62/11).

Weisst ein Broker in einer Zeitung oder Internetwerbung daher deutlich auf die Fälligkeit der Brokerprovision hin, damit der Interessierte seine eigene Provisionsverpflichtung übernehmen kann, und erfährt er auf seine spätere Abfrage den Nahmen und die Adresse des Anbieters, so wird dies in regelmäßigen Abständen den Provisionszahlungsanspruch aufwerfen. Gemäß der ständigen Judikatur des Bundesgerichtshofs kann der Broker seinen Provisionsforderung durch Verhandlungen mit beiden Parteien nachkommen.

Es ist im Detail sehr kontrovers, unter welchen materiellen Bedingungen eine doppelte Tätigkeit des Brokers überhaupt erlaubt ist und welche Verpflichtungen ein Doppelagentenbroker hat. Ausschlaggebend ist nach der Jurisdiktion, ob der Broker als "ehrlicher Broker" zwischen den Parteieninteressen agiert.

Auch interessant

Mehr zum Thema