Immoscout

Immunoscout

Immunoscout24 Plugin - Shop Sie können mit diesem Plug-in die Immobilien eines Immobilienmaklers in Ihre eigene Website aufnehmen, indem Sie diese einfach über Immoscout24 einbinden. Sämtliche Gegenstände, die bei Immoscout den Draht zur Website haben, werden unmittelbar vor Ort platziert. Jeder Objekttyp kann einem eigenen Menüeintrag zugeordnet werden. Über das Bedienfeld können die gesuchten Gegenstände gesucht werden. Mit Platzhaltern für alle vorhandenen Immoscout-Variablen kann die Ausgabedaten für jeden Objekttyp äußerst individuell gestaltet und visuell ansprechend aufbereitet werden.

Im Folgenden finden Sie eine exemplarische Ansicht im Vordergund.

Analysis: Immobilien-Scout auf dünnem Gletscher

Dieser Unternehmensgruppe gehören offensichtlich auch die Partner des Internet-Rubrikenportals Scout 24. Münchner bekannt ist für seine Wohnungsbörse Immobiliencout 24 sowie für der Gebrauchtwagenmarktplatz Autoscout 24. Jetzt will sie einen zweiten Versuch machen, an die Öffentlichkeit zu gehen. Die in Bonn ansässige Unternehmensgruppe hatte vor anderthalb Jahren die beiden nordamerikanischen Finanzunternehmen an Board genommen und unter dafür 1,5 Mrd. EUR gesammelt.

Dabei war auch der Springer-Konzern an einer Übernahme von Scout 24 interssiert, die dann aber wegen des höheren Preisniveaus auf Rückzieher erfolgte. Wie schon im vergangenen Herbsten, wie unter anderem die Börsendebüts die Startup Holding Rocket Internet sowie online Börsendebüts hinter Wie schon im vergangenen Herbsten, wie unter anderem die Börsendebüts die Startup Holding Rocket Internet sowie online Modehändlers.... zurückblieben.... Scout 24 will durch die Emission von Wertpapieren einen Betrag von mind. 200 Mio. EUR aufbringen und damit seine Verschuldung mindern.

Mit rund 950 Mio. EUR ist das Untenehmen auf seiner Website Gläubigern auf dem Laufenden. Es bedeutete am Montagmorgen in der Finanzwelt, Scout 24 dürfte mit rund vier Mrd. EUR zu bewerten, der Börsengang könnte zusammen eine Milliarde Erlös einbringen. Schließlich macht Scout im Unterschied zu vielen anderen Internetunternehmen 24 Dollar. Letztes Jahr beliefen sich der Konzernumsatz auf 342 Mio. EUR und das Betriebsergebnis (EBITDA) auf 149 Mio. EUR.

In Anbetracht des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds erscheint die Börsenpläne von Scout 24 recht mutig. Schafft das Untenehmen es erneut, eine Rückzieher, wäre zu erstellen, ist der Aufruf wahrscheinlich zerfetzt. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der Bayer-Konzern mit Sitz in Leverkusen in diesem Jahr seinen Kunststoffbereich Covestro an die Börse bringen wird.

Mehr als 50 Firmen in ganz Europa sind dabei, den Börsengang vorzubereiten.

Auch interessant

Mehr zum Thema