Größte Speditionen Deutschland

Die größten Speditionen in Deutschland

Der Spediteur ist NICHT jemand, der viele LKWs hat, sondern jemand, der sich um den allgemeinen Güterverkehr kümmert. Guten Tag, im Rahmen meiner Diplomarbeit soll ich eine Karte mit den größten deutschen LKW-Flotten erstellen. Hauptsitz - Reutlingen, Deutschland - Management.

Logistiker in Deutschland - das sind die TOP 10.

Laut BVL - Federalvereinigung Logistic - ist die Logistikindustrie der drittgrößte Wirtschaftsbereich in Deutschland. Im Jahr 2016 erwirtschafteten die Logistikunternehmen einen Gesamtumsatz von 258 Milliarden EUR, 2017 gab es einen weiteren Anstieg auf geschätzte 263 Milliarden EUR - ein neues Rekordergebnis. Der Logistiksektor in Deutschland ist durch den Mittelstand gekennzeichnet. DHL ist das mit großem Vorsprung größte Logistikunternehmen in Deutschland und auch ein wichtiger Akteur im Fracht- und Paketzustellbereich auf der ganzen Welt.

Die Brand "Deutsche Post" bündelt vor allem das dt. Postgeschäft, während DHL für den Bereich Logistik steht. Die Gruppe beschaeftigt rund 510.000 Menschen in Deutschland. Im Jahr 2016 betrug der Gesamtumsatz des Konzerns 59,2 Milliarden E. Rund neun Milliarden EUR davon entfallen auf den Logistik-Umsatz in Deutschland, womit DHL die absolute Nr. 1 in Deutschland ist.

Seit jeher ist die DB ein wichtiger Logistikdienstleister. Bisher wurde DB Senker als Tochtergesellschaft der DB Mobility Logistics AG geleitet. Das Unternehmen ist seit der Ablösung von DB Mobility Logistics im Jahr 2016 wieder als direkte Tochtergesellschaft des Konzerns tätig und betreut den Landtransport, die globale Luft- und Seefracht sowie umfangreichere Logistiklösungen einschließlich Global Supply Chain Management.

Die DB Mobility Logistics AG letztes Jahr (2015) erzielte einen Gesamtumsatz von rund 7,3 Mrd. E. Kühne + Nagel ist ein schweizerisches Logistikunternehmen mit einem leistungsstarken Geschäft in Deutschland. Kühne + Nagel ist mit rund 74.000 Mitarbeitern und 1300 Niederlassungen in rund 100 Staaten vertreten. Im Jahr 2016 erzielte der Konzern einen Gesamtumsatz von fast CHF 20 Mia.

In Deutschland betrug der Jahresumsatz gut 2,7 Milliarden EUR (2015). Kühne + Nagel ist damit die Nr. 3 in der gesamten Deutschland. Seit 1930 ist die Dachser-Gruppe als familiengeführtes Unternehmen im Logistikbereich tätig. Das Tätigkeitsfeld erstreckt sich über die Bereiche Straßenlogistik von DAS.

Dabei umfasst das Unternehmen die Bereiche Speditionslogistik, Lagerhaltung und kundenspezifische Dienstleistungen. Im Jahr 2016 betrug der Gruppenumsatz 5,7 Milliarden EUR. Im Inland wurde ein Gesamtumsatz von 2,6 Milliarden EUR (2015) erwirtschaften. Im Bereich der Logistik in Deutschland steht das Unternehmen mit dem Unternehmen im Wettbewerb um den vierten oder fünften Rang. Mit rund 280.000 Mitarbeitern auf der ganzen Welt verfügt die Firma über alle gängigen Logistikdienstleistungen in den Sparten Speditionslogistik, Lagertechnik, Warenumschlag und Mehrwertdienstleistungen.

Im Jahr 2016 betrug der konsolidierte Gesamtumsatz 4,6 Milliarden EUR, während der Gesamtumsatz in Deutschland 2,4 Milliarden EUR (2015) betrug. Die Volkswagen Group Logistics liegt trotz ihrer vorwiegend innerbetrieblichen Orientierung auf dem 6. Rang der inländischen Logistikunternehmen mit einem Umsatzvolumen von fast 1,9 Milliarden E. Mit rund 12.000 Mitarbeitern erzielte Hermes Europe 2016 einen Jahresumsatz von mehr als 2,6 Milliarden E.

Mit rund 70 Pro- zent entfällt der größte Teil davon auf das Geschäft in Deutschland. Der DPD Deutschland mit Sitz in Aschaffenburg hat rund 8.000 Mitabeiter. Im Jahr 2015 erreichte der Inlandsumsatz 1,8 Milliarden EUR. In Deutschland ist United Parcel Service neben DHL, Hermes und DHL die Nr. 4 in diesem Logistiksegment und ist hier seit 1976 am Start.

Auf globaler Ebene ist USV eines der grössten Logistikunternehmen der Welt. Neben den KEP-Dienstleistungen offeriert die USV Deutschland ihren Kundinnen und Servicekunden auch weitere Dienstleistungen im Rahmen der Vertragslogistik und der Lieferkettenoptimierung. Im Jahr 2015 erwirtschaftete USV Deutschland einen Gesamtumsatz von fast 1,6 Milliarden EUR. Die USV-Gruppe erwirtschaftete weltweit einen Jahresumsatz von 58,4 Milliarden US-Dollar, der von 444.000 Mitarbeitern erwirtschaftet wurde.

In der Gesamtgruppe belief sich der weltweite Umsatz auf CHF 5,9 Milliarden (2016).

Auch interessant

Mehr zum Thema