Firmenumzug Checkliste

Checkliste für Firmenumzüge

Auf unserer Checkliste finden Sie alle organisatorischen Aufgaben, die Sie bei einem Umzug Ihres Unternehmens zu erledigen haben. Checking-Liste für den Firmenumzug - Wie man ihn meistert! Abhängig davon, ob ein Selbständiger auszieht, ein Kleinunternehmen oder ein Großunternehmen, gibt es eine Vielzahl von Aspekten zu berücksichtigen. Grundsätzlich sollte der fortlaufende Prozess nicht lange gestoppt werden und auch nach dem Transport muss die Tätigkeit problemlos fortgesetzt werden. Nichtsdestotrotz gibt es einige Punkte, die für jeden Firmenumzug gelten sollten.

Ein Unternehmen wird in der Regelfall einen gewerblichen Mietvertrag über Räumlichkeiten und Flächen geschlossen haben, der entweder befristet oder zeitlich unbegrenzt ist. Bei einem Umzug stornieren sie die Mietunterkunft ordnungsgemäß mit einer Kündigungsfrist von drei bis einem Monatsende. Gemäß 580a II BGB ist die ordentliche Beendigung eines gewerblichen Mietvertrages nur mit einer Kündigungsfrist von sechs Kalendermonaten zum Ende eines Kalenderquartals möglich.

Die Kündigungsfrist muss dem Geschäftspartner bis zum dritten Arbeitstag eines Vierteljahres zugegangen sein, womit sich die Kündigungsfrist um Sonn- und Feiertage verlängern würde. Anmerkung: Neben der ordentliche Beendigung kann unter bestimmten Voraussetzungen auch eine außerplanmäßige Beendigung aus wichtigen Gründen möglich sein. Dies kann aber auch vom Hausherrn ausgedrückt werden, so dass ein Unternehmen dazu verpflichtet ist, umzuziehen, ohne es tatsächlich vorzusehen.

Zusätzlich zur Beendigung des Mietvertrages sind auch die Vereinbarungen mit Strom-, Gas- und Telekommunikationsanbietern zu überprüfen. Auch für Firmenkunden besteht im Falle eines Umzugs in der Regel kein besonderes Kündigungsrecht, sofern der Dienstleister die Dienstleistungen am neuen Ort bereitstellt. Denn je grösser ein Unternehmen ist, desto mehr muss die logistische Abwicklung für einen Wechsel geeignet sein. Denn nicht nur Mobiliar, sondern auch Anlagen und Machinen sowie komplette IT-Systeme und Unternehmensdokumente müssen für den Versand aufbereitet werden.

Wenn das Unternehmen aus mehreren Bereichen zusammengesetzt ist, sollte für jede Abteilung ein Ansprechpartner ernannt werden, der den Blick für sich behaltet und Inventurlisten erstellt. Im Transportbereich ist es ratsam, eine Speditionsagentur zu finden, die sich auf den Firmenumzug ausrichtet. Zusätzlich zum Einzug können auch Renovierungs- und Renovierungsarbeiten erforderlich sein. Diejenigen, die der Meinung sind, dass der Firmenumzug den Verkehr, die Installation der Möblierung und das Entpacken aller Dokumente umfasst, haben die Kalkulation unbürokratisch durchgeführt.

Im Anschluss an den Wechsel gibt es eine Vielzahl von Aufgabenstellungen, die an kompetente Mitarbeitende übertragen werden können. Je nach Geschäftsart können einige Aspekte weggelassen werden, während andere hinzugefügt werden können, wie z.B. die Berichterstattung an die Generaldirektion Zoll durch Einreichung des Handelsregisterauszuges oder die aktuelle Unternehmensregistrierung.

Um einen reibungslosen Ablauf Ihres Firmenumzuges zu gewährleisten, haben wir die wesentlichen Aufgabenstellungen für Ihren Firmenumzug in einer Checkliste zusammengefasst. Damit haben Sie während Ihres Firmenumzuges den Überblick!

Auch interessant

Mehr zum Thema