Einwanderungskriterien Kanada

Einreisebedingungen Kanada

In Kanada gibt es eine klare Einwanderungspolitik. Maximieren der Erfolgsaussichten: Kanadisch lizenzierte Immigrationsberater Die Zuwanderung kann ein recht kompliziertes Vorhaben sein. Also, was kann ein kanadisch lizenzierter Immigrationsberater für Sie tun? Das ist der entscheidende Moment, um die Hilfe eines Kanadier-Beraters in Erwägung zu ziehen, und zwar gleich zu Beginn, wenn Sie sich für eine Auswanderung nach Kanada entschieden haben! Das Beraten mit einem erfolg-reichen, versierten Immigrationsberater kann wörtlich und ohne zu übertreiben mehrere tausend Euro einsparen, Stress und große Enttäuschungen nach teilweise jahrelangem Warten ersparen.

Dies gilt auch für Menschen, die einwanderungswillig sind, die tatsächlich keine Chancen haben, aber trotzdem einen Gesuch einreichen wollen! Der Entwurf einer Immigrationsstrategie und eines Einwanderungsleitfadens, der auf der Grundlage der individuellen Lebenssituation des Bewerbers erstellt wird und in die gewünschte Richtung geht, ist immer die Beratungshonorar zu zahlen. Ich hatte zum Beispiel diese Erfahrungen mehrmals mit postgradualen Arbeitserlaubnis-Studenten, die ihr Flugticket nach Kanada weggeworfen haben, weil sie nicht das getan haben, was sie hätten tun sollen.

Sie können auch Geschäftsbewerber sein, die seit Jahren in einem Expresseintrag der Provinz angemeldet sind, aber keine vernünftigen Chancen haben, jemals zur Zuwanderung aufgefordert zu werden. In diesem Fall hatte der Einwanderungsbeauftragte eine ablehnende Stellungnahme abgegeben. Im Anschluss an eine professionelle Immigrationsberatung kann ein Bewerber dann eine fundierte Entscheidungsfindung darüber vornehmen, ob er sich selbst oder durch einen lizenzierten Immigrationsberater vertreten lassen möchte.

Meines Erachtens ist diese Wahl mit einer Wahl für oder gegen einen Unternehmensberater vergleichbar. Aber auch die Wahl einer Vertretung ist eine Frage der Wirtschaftlichkeit, da die Vertretung je nach Aufwand und Know-how oft ein bis zwei Monatslöhne kostet. Die Vertretung umfasst in der Regel die Vorbereitung des Antrags, die Einreichung des Antrags oder die Förderung des Mandanten in Übereinstimmung mit der Einwanderungsgesetzgebung und der geltenden Gesetzgebung, die Verwaltung des Antragsverfahrens, die laufende Beratung und Verständigung mit dem Mandanten sowie die laufende Verständigung mit den Behörden.

Wird jedoch ein eigenständiger Gesuch gestellt, kann der Immigrationsberater dennoch eine Form von Schutznetz sein. So kann bei unerwarteten Problemen der Immigrationsberater eingeschaltet werden und als Repräsentant und gewissermaßen als potenzieller Problembehandler zeitnah eingreifen. Im Gegensatz zu Kanada in Deutschland keine Straftaten. Jedoch gab es auf einmal einen Schreiben der kandischen Einwanderungsbehörden, in dem sie drohten, den Einreiseauftrag wegen falscher Angaben und einer staatlichen Offensive zu sperren.

Ein Gesuch sollte auch aufgrund falscher/kompletter Angaben zurückgewiesen werden, da die Angaben im Einwanderungsformular für Kanada von den Angaben in einem vor 5 Jahren eingereichten US-Besuchervisumantrag abweichen. Auf jeden Fall ist es von größter Bedeutung, wenigstens den Berater eines versierten Einwanderungspraktikers zu konsultieren. Ich bin mir ziemlich sicher, dass du gemerkt hast, dass ich immer von lizenzierten Einwanderungsberatern rede!

Insbesondere außerhalb Kanadas werden skrupellose Einwanderer, die sich zu Unrecht als Immigrationsberater oder Immigrationsrechtler ausgeben, gelegentlich zu Opfern. JEDE lizenzierte Einwanderungsberaterin MUSS als aktive Mitglieder entweder des Canadian Regulatory Council (ICCRC) oder der entsprechenden Anwaltskanzlei in einer kanadischen Region eingetragen sein. Dies ist KEIN Austausch für die erforderliche Zulassung in Kanada, sondern ein weiteres notwendiges Merkmal für die entsprechenden Aktivitäten in Deutschland.

Gerd Damitz ist ein lizenzierter kandischer Immigrationsberater mit deutschsprachiger Beratungserlaubnis und ist seit über 20 Jahren tätig. Sie war maßgeblich an der Entstehung und Entwicklung von CAPIC, Kanadas größter Vereinigung von Einwanderungsberatern, und ICCRC, Kanadas Berufsverband, beteiligt. In diesem Zusammenhang war sie auch an der Entwicklung von CAPIC mitwirken. Bei Amirsalam & Damitz Canada Immigration Counsel (www.VisasCanada.com) ist er Präsident und kann für Einwanderungsangelegenheiten unter info@visascanada kontaktiert werden.

Mehr zum Thema