Domain Umziehen

Domänenverschiebung

Um Ihre Domain zu verschieben, sollten Sie zunächst Ihren neuen Hosting-Provider über den Umzug informieren. Domänenverlagerung ohne unnötige Zusatzkosten und Unterbrechungen! Profitieren Sie von unserem kostenlosen & Top Domain Relocation Service & Profitieren Sie von unserem erstklassigen Support Service &

Billige Hosting Pakete!

Verschieben einer registrierten Domain - so funktioniert das Ganze

Falls Sie Ihre Webseite verschieben wollen, können Sie Ihre eingetragene Domain problemlos dabei haben. Die Vorgehensweise bei den großen Anbietern Strato und 1&1 wird Ihnen erklärt. Der Wechsel bei 1&1 ist ganz einfach: Kontaktieren Sie Ihren bisherigen Provider, um einen so genannten "Auth-Code" für Ihre Domain zu bekommen.

Gehen Sie auf die Startseite von 1&1 und klicken Sie im Menüpunkt "Domain" auf "Domaintransfer". Gib die gesuchte Domain ein, um sie auf 1&1 zu transferieren. Tragen Sie dann den Ihnen zugegangenen "Auth-Code" ein und kreuzen Sie das Kästchen "Ich bin der Domain-Inhaber oder bin umzugsberechtigt" an. Überprüfen Sie dies mit einem Mausklick auf die Schaltfläche "Domäne verschieben".

Der restliche Teil wird von 1&1 für Sie übernommen. Ein Domaintransfer kann problemlos und zügig durchgeführt werden: Außerdem benötigst du den sogenannten "Auth-Code" deines bisherigen Providers. Gehen Sie auf die Strato-Website und wählen Sie "Providerwechsel" unter "Domains". Gib im obigen Eingabefeld die Domain ein, die du nach Stato verschieben möchtest.

Klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Verschieben" neben der Domäne. Den " Auth-Code " können Sie jetzt oder später im Customer-Bereich eintragen. Danach wird die Domain in den Einkaufswagen gestellt. Nun können Sie das entsprechende Package auswählen und Ihre Eingaben vornehmen. Strato übernimmt den restlichen Teil für Sie. Natürlich können Sie auch zu einem anderen Provider wechseln.

Die Domainverlagerung arbeitet fast durchgängig gleich und kann auch dort rasch und unkompliziert durchgeführt werden. In der Regel brauchen Sie jedoch den "Auth-Code" Ihres bisherigen Domain-Providers, um Ihre Domain rasch und reibungslos zu verschieben.

Wenn Ihre bestehenden Domains bei einem anderen Anbieter angemeldet sind, können Sie durch den Vergleich Ihrer Domains feststellen, ob ein Domaintransfer für Sie von Vorteil ist.

Wenn Ihre bestehenden Domains bei einem anderen Anbieter angemeldet sind, können Sie durch den Vergleich Ihrer Domains feststellen, ob ein Domaintransfer für Sie von Vorteil ist. Im Falle eines Domaintransfers ist das korrekte Verfahren der wirksamste und wirksamste Weg, um sich vor missbräuchlicher Domainabfrage durch Dritte zu schützen. Um Ihre Domain zu verschieben, sollten Sie zunächst Ihren neuen Hosting-Provider über den Wechsel unterrichten.

Du erhältst die Information, dass deine Domain besetzt ist - und zwar von dir. Für den Start eines Domaintransfers wird nun der sogenannte Authorization-Code ("AuthInfo-Code") benötigt. Hierzu müssen Sie den AuthInfocode der Domain bei Ihrem aktuellen Anbieter nachfragen. Die Kennung fungiert als Kennwort, das unbefugten Personen den Zugriff auf Ihre Domain und die "Entführung" Ihrer kompletten Website zu einem anderen Anbieter verwehrt.

Für jede Domain, die Sie verschieben wollen, erhältst du von deinem derzeitigen Anbieter einen Kode. Die Anbieterin ist dazu angehalten, Sie über den Kodex zu informieren. Sobald Sie den Authentifizierungscode für Ihre Domain bekommen haben, steht dem Domaintransfer nichts mehr im Weg. Das Kontrollkästchen unter Ihrer Domänenauswahl wird neben der Domäne eingeblendet, die Sie für den Wechsel gewählt haben.

Nun haben Sie eine Reihe von Optionen, wie Sie Ihre Domains verwenden können. Sie können die Nutzungsart für jede Domain individuell auswählen. Sie müssen sich in diesem Falle nur in Ihr Kundenkonto einloggen, das für den Providerwechsel geeignete Online-Formular ausfüllen und den AuthInfo-Code Ihres früheren Domain-Providers eingeben. Nach dem Domaintransfer machen Sie lediglich die notwendigen Einstellungen zur Umleitung auf Ihrem Speicherplatz.

Sie können Ihre Webseite auch auf den Webserver hochladen, wenn Sie ein Hosting-Paket mitgenommen haben. Sie sollten auch den Inhalt Ihrer Webseite schützen, da sich nur Ihre Domain, nicht Ihr Webinhalt bewegt. Haben Sie eine gefragte Domain-Adresse und ein attraktives Preisangebot erhalten? Sie haben keine Zeit für die regelmässige Wartung und Erneuerung der Webseite und wollen diese verschenken?

Es gibt viele gute Argumente, Ihre eigene Domain zu veräußern oder auf eine andere Personen zu transferieren. Damit dieser Vorgang einwandfrei abläuft, sollten Sie einige Punkte berücksichtigen und das Verfahren mit dem verantwortlichen Registrator abstimmen. Inwiefern wird der Domaintransfer reguliert? ICANN hat eine übergreifende Politik entwickelt, wie Domains transferiert werden können.

Die erste Möglichkeit, die Komplettübernahme des Domainhosting-Pakets, ist die Komplettübernahme des Vertrages. Soll nach dem Transfer der Domain ein neuer oder bestehender Hoster genutzt werden, senden Sie uns bitte ein Domaintransferformular zu. Möchte der künftige Inhaber einen anderen Anbieter in Anspruch nehmen, ist es neben dem Wechsel des Domaininhabers auch erforderlich, den Anbieter zu wechseln.

Für diesen Zweck sind ein Domaininhaber-Formular und ein Vertragskündigungsformular erforderlich. Du gibst uns nur die notwendigen Informationen - wir erledigen den restlichen Teil und informieren dich, sobald deine Domain mit Erfolg verschoben wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema