Bukg Umzugskostenpauschale 2015

Die Bukg Moving-Flatrate 2015

BFH/NV 2013, 198 und BFH vom 7.5.2015, VI R 73/13, LEXinform 0934449). Mietkompensation nach § 8 BUKG ist zu gewähren:. angekündigt nach Abschluss des Umzugs zum 01.

03.2015. neue Pauschalen für steuerfreie Umzugskosten angekündigt. Nach Abschluss des Umzugs gilt 9 Abs. 2 BUKG.

STH 2018 - Steuervorteil für Verlagerungskosten nach.....

Für die Umsetzung der Abschnitte VI bis VI des Umzugskostengesetzes (BUKG) bei Umzügen ab dem Stichtag der Abschiebung ab dem Stichtag der Abschiebung ab dem Stichtag der Abschiebung ab dem Stichtag der Abschiebung ab dem Stichtag des Umzugs: VIII: 2016 und ab dem Stichtag VIII:III: I: I. V: 1: Für die sonstigen Umzugskosten gemäß 10 Abs. 1a BUKG ist der pauschale Betrag zu zahlen: Für jede weitere in sechs Abs. drei Sätzen zwei und drei BUKG genannte Personen mit Ausnahmeregelung wird die Pauschale erhöht: Das BMF-Schreiben vom 26. Okt. 2014 - IV C 5 - S 2353/08/10007; DOK: 2014/0838465 - (BStBl I S 1342 ) ist auf nach dem Stichtag angefallene Absiebelungen nicht mehr anwendbar.

Verlagerungskosten R 9.9

1 ) Aufwendungen, die einem Mitarbeiter durch einen Wohnortwechsel aus beruflichen Gründen entstanden sind, sind einkommensbezogene Aufwendungen. 1 ) Im Falle eines berufsbedingten Wohnortwechsels können die eigentlichen Umsiedlungskosten prinzipiell bis zu dem Höchstbetrag, der nach dem BUKG und der Auslandumzugskostenverordnung (AUV) in der jeweiligen Landesversion als einkommensbezogene Aufwendungen in Abzug gebracht werden kann, mit Ausnahmen der Pauschale nach 19, 21 AUV und der Aufwendungen (insbesondere Maklergebühren) für den Erwerb der eigenen Bleibe ("Wohnraum").

Die Pauschalen für zusätzliche Verpflegungskosten gemäß 9 Abs. 4a BUKG sind zu unterbreiten. 2 Bei Einhaltung der durch das Umzugskostengesetz gesetzten Grenzwerte ist es nicht erforderlich zu untersuchen, ob die Kosten der Umzüge einkommensbezogene Aufwände sind. 3 Werden im Detail erhöhte Verlagerungskosten ausgewiesen, ist gesamthaft zu untersuchen, ob und in welchem Umfang es sich bei den Ausgaben um einkommensbezogene Ausgaben oder nicht abzugsfähige Lebenshaltungskosten handelt, z.B. bei Ausgaben für den Kauf von Neumobiliar.

4 Anstelle der in 10 BUKG pauschalierten Entsorgungskosten können die im Einzelnen ausgewiesenen erhöhten Entsorgungskosten auch als einkommensbezogene Aufwendungen in Abzug gebracht werden. Ein Abzug für einkommensbezogene Aufwendungen gilt nicht, wenn die Verlagerungskosten vom Auftraggeber umsatzsteuerfrei ersetzt worden sind (§ 3c EStG). 1 ) Die Übernahme der Entsorgungskosten durch den Unternehmer ist steuerbefreit, sofern keine größeren Summen ersetzt werden, als nach Abs. 2 als einkommensbezogene Ausgaben abzugsfähig wären.

2 Der Mitarbeiter muss seinem Auftraggeber Dokumente zur Verfügung stellen, aus denen die tatsächlich entstandenen Kosten hervorgehen. 3 Der Auftraggeber bewahrt diese Dokumente als Quittungen für das Gehaltskonto auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema