Büroumzug Planen

Umzug Planen

Die Planung eines Firmenumzuges erfordert eine umfangreichere und präzisere Ausarbeitung als bei einem Privatumzug. Büronachbarschaft Für den Büroumzug ist eine fachkundige Einplanung erforderlich. Diejenigen, die früh mit der Gestaltung beginnen und im Detail vorgehen, sparen sich Stress. Bei größeren Betrieben wird der größte Teil der Umzugsarbeiten von einem Dienstleistungsunternehmen durchgeführt, bei Freiberuflern und kleineren Betrieben handelt es sich um Selbstständige, die ein Speditionsunternehmen nur für den Transporteinsatz beauftragen. Betriebe zwischen 250 und 800 Mitarbeitern brauchen etwa sechs bis zwölf Monaten, während mittelständische Betriebe bis 250 Arbeitsplätze etwa ein Halbjahr im Vorhinein planen sollten.

Im Idealfall sollten Sie Ihren Wechsel so planen, dass Sie so rasch wie möglich wieder ins Tagesgeschäft zurückkehren können. Sie können das Umzugsdatum auf ein Wochenenddatum festlegen. Bei einem guten Geschäft Ihres Unternehmens, insbesondere in der Vorweihnachtszeit, sollte der Terminkalender nicht in die "heiße" Stufe geraten. Falls Sie mit einem Profi-Lieferanten flirten, sollten Sie eine Offerte für die zu erledigende Arbeit ausarbeiten.

Basierend auf dem Maßnahmenkatalog erarbeiten die Firmen umfangreiche Offerten, die Sie miteinander vergleichbar machen können. Wählen Sie nicht notwendigerweise den billigsten Lieferanten, sondern dasjenige mit dem besten Erscheinungsbild und guten Referenzwerten. Kündigung des Altmietvertrages und Klärung mit dem Hausherrn, welche Renovierungsmaßnahmen in den Alträumen bei Ihrem Umzug vorgenommen werden.

Achten Sie darauf, dass Sie sich rechtzeitig mit Ihrem Telefonprovider in Verbindung setzen, um den neuen Anschluss einzurichten. Organisieren Sie zusammen mit Ihren Mitarbeitern die Bestuhlung des neuen Büros. Mit Hilfe einer Detailzeichnung ermitteln Sie die Arbeitsstätten der Einzelmitarbeiter. Nach erfolgter Vorplanung können Strom-, Telefon- und Internetverbindungen so eingerichtet werden, dass am Tag des Umzugs nach dem Aufbau der BÃ??romöbel alle Einrichtungen anschlieÃ?bar sind.

Wenn es sich um ein großes Untenehmen handele, nummeriere das alte und das neue Zimmer. Wenn Sie jede Kartonseite etikettieren, ist der Zielort des Kartons immer gut sichtbar und das Entsorgungsunternehmen verfolgt, welche Möbeln und Kästen zu welchem Büroraum transportiert werden sollen. klebt ein Stück Papier mit den dazugehörigen Angaben auf jede BÃ?rotÃ?r.

Dateien und Unterlagen sollten nach dem Wechsel wieder in der gewohnten Reihenfolge auftauchen. Erkundigen Sie sich so früh wie möglich bei unseren Kundinnen und Geschäftspartnern über den Wechsel. Wenn Sie noch Altbögen auf Lager haben, können Sie die Altadresse mit Adressenaufklebern abdecken - so müssen die Altbögen nicht vernichtet werden. Falls der Zug bereits stattgefunden hat, verwenden Sie farbige Aufkleber, um die neue Postanschrift anzugeben.

Wenn mehrere Angestellte und Hilfskräfte am Umsiedlungsprozess teilnehmen, beauftragen Sie einen Gastronomen oder stellen Sie sicher, dass Ihre Hilfskräfte selbst genügend Essen bekommen: Das Mitnehmen von Kartons und das Aufstellen von Möbeln macht Sie hungern! Zuerst sollten die Büroeinrichtungen in den neuen Räumen installiert werden. Möglicherweise haben Sie eigene Experten im Haus, die die IT wieder in Gang bringen.

Nach dem reibungslosen Ablauf des Umzugs und dem Einzug aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in ihr zukünftiges Firmengebäude steht einer Einweihungsfeier nichts mehr im Wege.

Mehr zum Thema