Billhardt

Billardt

Auf diesen Seiten stellt die Billhardt Industriebürsten GmbH ihr umfangreiches Programm an Industriebürsten vor. Transportwesen und -wesen für die Transportwirtschaft und -wirtschaften | Logistics | Freight Distribution Kompetente. 80 gut geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und ein modern steril ausgebildeter 50er Wagenpark vom 40-Tonner bis zum Sportler steht Ihnen für Ihre Transport- und Logistikaufträge zur Seite. Die Schwerpunkte im Straßengüterverkehr liegen im Distributionsverkehr in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg und im Zweimannbetrieb im Privatkundenbereich. Die Dispatcher unserer Firma erwarten Ihre Mitteilung und erstellen Ihnen ein persönliches Gespräch.

mw-headline" id="Leben">Leben[Bearbeiten | < Quellcode bearbeiten]

Der deutsche Photograph und Journalist Thomas Billhardt (*27. May 1937 in Chemnitz). Von 1951 bis 1954 wurde Billhardt von seiner Schwiegermutter Maria Schmid-Billhardt zum Photographen erzogen und absolvierte bis 1957 ein Studium an der Fachhochschule für angewandte Künste in Magdeburg. Von 1963 bis 1971 war er als freiberuflicher Photograph tätig. 1968 wechselte er zur SED und wurde in die SED aufgenommen.

Von 1972 bis 1981 war er Arbeitskreisleiter bei der DEWAG Berlin und von 1982 bis 1989 Chef des Billhardt-Studios im Verlags für Agitations- und Anaugsungsmittel. Billhardt ist seit 1989 im Bundesverband der Journalisten und von 1990 bis 2001 in der Dt. Fotogesellschaft tätig. Er ist seit 1990 auch Vorstandsmitglied des Bundesverbandes Freier Fotodesigner. 1965 wurde Billhardt mit der Erich-Weinert - Medaille, dem Kulturpreis des EJJ, ausgezeichnet. 1969 wurde er mit dem Kulturpreis der DDR, 1987 mit dem Staatspreis der DDR ausgezeichnet.

In London, Moskau, Berlin-West, Beirut, Kiew, Krakau, Stettin, Breslau, Hanoi, Santiago de Chile, Valparaiso, Florenz, Salzburg, Paris, Prag, Wittlich, u.a. 1988 die UNICEF-Ausstellung "Children of the World" in New York, im Jahr 2005 reiste er für UNICEF Philippinen und von Aprils 2008 bis Après 2008 arbeitete er für die UNICEF-Projekte in Indonesien, Kambodscha und China.

Er versteht sich als kunstvoller und politisch orientierter Photograph. Bis 1999 ist sein Depot im Eigentum der Kameraarbeitsgalerie Berlin. Der verheiratete Thomas Billhardt hat zwei Söhne. Mit Steffen Billhardt arbeitet sein jüngster Bruder auch in Deutschland. Der gebürtige Italiener Thomas Billhardt hat bis 2008 in Berlin gelebt. Heute lebt er in Kleinmachnow bei Berlin.

Thomas Billhardt Fotografie, Berlin 2013, ISBN 978-3-86228-048-3, Steffen Lüddemann: Thomas Billhardt Fotografie, Deutschland. Teil 1, Ch. links, Berlin 2010, ISBN 978-3-86153-561-4.

Auch interessant

Mehr zum Thema