Bern Anmelden

Berner Register

Beim Grossen Preis von Bern sind keine Nachmeldungen möglich. Wöchentlicher Aufenthalt - Stand Bern Wochenbesucher sind Menschen, die die Nacht am Arbeits-, Ausbildungs- oder Studienplatz verbracht haben und die arbeitsfreien Tage (meist an Wochenenden) regelmäßig in einer anderen Kommune des Kantons Bern oder in einem anderen mitarbeiten. Wechselt eine natürliche oder juristische oder juristische Persönlichkeit zwischen mehreren Standorten, so ist der steuerliche Wohnort (derjenige, an dem die Steuer zu zahlen ist) derjenige, an dem die stärkste wirtschaftliche oder persönliche Bindung besteht (der Mittelpunkt des Lebens).

Die steuerliche Residenz muss nicht unbedingt am Hinterlegungsort der Ursprungsbescheinigung liegen (Zivilwohnung). Neuankömmlinge in der Gemeinde Bern müssen sich innerhalb von 14 Tagen nach ihrem Umzug bei der Resident Services, Migrations und Ausländerpolizei der Gemeinde Bern anmelden. Wenn Sie als Wochenaufenthalt einziehen, müssen Sie sich mit einer Aufenthaltserlaubnis (ausgestellt von Ihrer derzeitigen Wohngemeinde) anmelden.

Ihre zivil- und fiskalische Wohngemeinde deklariert mit Ihrer Wohnsitzbescheinigung, dass Ihre Wohnsitzbescheinigung dort deponiert ist. Die Aufenthaltsbewilligung gewährt Ihnen einen vorübergehenden Aufenthaltsort in der Hansestadt Bern. Sie können sich am Counter des Einwohnerservices gegen Vorweisen Ihrer Aufenthaltskarte und Ihrer Sozialversicherungskarte selbst anmelden. Wenn es Ihnen nicht möglich ist, einen persönlichen Termin mit dem Einwohnerservice zu vereinbaren, können Sie sich auch über das ausgefüllte und eigenhändig unterschriebene Wochenaufenthaltsformular (Webformular) unter Beifügung Ihres Heimatpasses und der im Antragsformular genannten Dokumente eintragen.

Der Postanschrift der Einwohner-, Migrations- und Ausländerpolizei der Gemeinde Bern lautet: Die Finanzverwaltung der Gemeinde Bern wird von der Einwohnerverwaltung über Ihre Registrierung als Wochenaufenthalt unterrichtet. Für die Klärung Ihres Steuerdomizils sind diverse Details über Ihre geschäftlichen und privaten Verhältnisse mit der Gemeinde Bern und Ihren privatrechtlichen Wohnsitz erforderlich.

Dazu füllt man einen einheitlichen Fragenkatalog für Wochenaufenthalte aus und wird dann bei entsprechendem Informationsbedarf zu einem Vorstellungsgespräch einladen. Bei der Bemessung des steuerlichen Aufenthalts werden diverse, in der Rechtssprechung verankerte Beurteilungskriterien und Hinweise (einschliesslich des Alters der sich eine Woche lang aufhaltenden Menschen und der Aufenthaltsdauer in der Gemeinde Bern oder im Benediktinersitz ) herangezogen.

Jede Adressänderung innerhalb der Gemeinde Bern ist innerhalb von 14 Tagen der Einwohner-, Migrations- und Ausländerpolizei der Gemeinde Bern zu melden, indem das ausgefüllte und eigenhändig unterschriebene Formblatt für den Wohnsitzwechsel innerhalb der Gemeinde Bern (Webformular) eingereicht wird, das auf der Website der Gemeinde Bern verfügbar ist (unter Beifügung der auf dem Formblatt aufgelisteten Dokumente). Wenn Sie aus der Schweiz ausreisen, möchten wir Sie ersuchen, die oben genannten Behörden mindestens drei Monate im voraus, längstens aber am Tag Ihrer Abreise, zu informieren.

Die entsprechenden Formulare für die Abreise innerhalb Deutschlands (Webformular) sind auch auf der eigenen Website verfügbar. Haben Sie Ihren zivil- und steuerspezifischen Wohnort in der Gemeinde Bern und bleiben unter der ganzen Zeit aus Arbeits-, Studien- oder anderen GrÃ?nden woanders, mÃ?ssen Sie sich bei der Gemeindeverwaltung als Aufenthaltsberechtigte fÃ?r eine Weile anmelden.

Dazu benötigt man eine Aufenthaltsbewilligung der Einwohner-, Migrations- und Fremdpolizei der Gemeinde Bern. Diese Stelle deklariert mit Ihrem Herkunftslandzertifikat, dass Ihr Herkunftslandzertifikat in Bern deponiert ist.

Mehr zum Thema