Auto Ummelden Schweiz

Auto-Ummelden Schweiz

Bei der Rückmeldung erhalten Sie eine Einladung zur Fahrzeuginspektion. Rückmeldung eines Fahrzeugs nach einem Ortswechsel - Bitte hierauf achten. Wenn Sie Ihr Auto fahren, müssen Sie nicht nur ummelden, sondern auch Ihr Auto ummelden und die Anschrift auf Ihrem Führerschein ändern. Was Sie bei der Neuzulassung eines Autos berücksichtigen müssen, erfahren Sie hier. Damit die neue Anschrift in Ihrem Führerschein geändert werden kann, ist es notwendig, dass Sie die neue Anschrift dem Straßenverkehrsamt in Ihrem Kanton mitteilen.

Wenn Sie innerhalb des Kanton umziehen, können Sie Ihr Kennzeichen beibehalten. Haben Sie bereits einen Führerschein im Scheckkartenformat? Sie können die neue Anschrift dann ganz unkompliziert per Telefon oder Schrift an das zuständige Straßenverkehrsamt weiterleiten. Danach müssen Sie sich innerhalb von 14 Tagen nach dem Einzug beim Straßenverkehrsamt Ihres neuen Wohnkantons anmelden.

Sie können es bei der Straßenverkehrszulassungsstelle gegen ein anderes einlösen. Sie können die Dokumente auch vom Straßenverkehrsamt zusenden lassen und die Beschilderung bei der verantwortlichen Post austauschen. Wenn Sie nicht nur Ihr Auto, sondern auch Ihre Kleinen "zäumen", müssen Sie auch ein paar Dinge beim Wechsel der Schule berücksichtigen.

Kantonsregierung Basel-Stadt - Umziehen, umziehen oder wegziehen

Komm mit den nachfolgenden Dokumenten zu uns (1. Etage, Schaltern A bis G) oder schicke sie uns per Post: Vergiss nicht, die Adressenänderung in deinen Führerschein aufzunehmen. Sie kommen nach der Registrierung im Einwohnerbüro mit den nachfolgenden Dokumenten zu uns in den ersten Obergeschoß (Schalter A bis G) oder schicken sie uns per Brief.

Du kannst die vorherigen Nummernschilder mitgeben. Diese senden wir Ihnen dann für Sie in den früheren Wohnkanton zurück. Für die Zahlung der Kosten von CHF 52 für den Fahrzeugschein, CHF 20 oder 40 für das/die Nummernschild(er) und die Steuer, bekommen Sie eine Abrechnung unmittelbar mit dem Identifikationsdokument. Im Allgemeinen müssen Sie das Auto in den ersten 12 Monate nach Ihrer Ankunft in der Schweiz nicht zulassen, vorbehaltlich der Gültigkeit der Kennzeichen und des Versicherungsschutzes.

Während dieser Zeit ist Ihr Ausländerführerschein in der Schweiz noch intakt. Bei einem Umzug aus dem Inland in die Schweiz muss das Auto umgehend beim schweizerischen Verkehrsbüro angemeldet werden. Sie bekommen eine Abschrift der dort erhaltenen Genehmigung, die an uns geschickt wird. Sie bekommen dann von uns ein Infobrief mit allen erforderlichen Details und Anweisungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema