Auswandern Italien Erfahrung

Italienische Auswanderung Erfahrung

Ausländererfahrung Italien In jedem Jahr gibt es für jedes Herkunftsland exemplarisch gelungene und fehlgeschlagene Ausreiseziele. Für alle, die nach Italien auswandern wollen, gibt das folgende Gespräch spannende Aspekte: Sie sind Schweizer, in der Schweiz aufwachsen. Warum haben Sie die Schweiz aufgegeben? Ich kann nicht ganz ausschließen, was mich dazu gebracht hat, aber schon als ich klein war, wußte ich, daß ich einmal in Italien leben wollte.

Mir erschien das Schweizer Privatleben zu eng und eng, besonders während meiner Pension. Andererseits habe ich mir das Bella Italia als viel freierer vorgestellt. Allen meinen Nachbarinnen, Kennenlernern und Freunden war es unglaublich, dass ich als junges Mädchen allein lebte. Weil es für einen Jugendlichen ganz selbstverständlich ist, in der Schweiz allein zu wohnen, habe ich lange Zeit nicht verstanden, warum es für alle um mich herum so unbegreiflich ist.

Dass die Jugendlichen in Italien nicht allein leben können, ist mir erst mit der Zeit bewusst geworden - die Lösung liegt in meinem Nachlass. Das Vergnügen am Leben, die Öffnung und die Gastfreundlichkeit der Süditaliener hatten für mich schon immer einen magischen Reiz. Das sind nur zwei Exemplare von zahllosen solchen Fällen, die ich in meinen zwei Jahren in Italien durchlebte.

Ist es schwer, in Italien einen Job zu haben? Sonst ist es äußerst schwer. In einem Fall waren sie nicht einmal an meinen Unterlagen interessiert und in einem anderen sagten sie mir sofort ins Auge, dass sie meiner Berufsausbildung in der Schweiz nicht glauben würden.

Das Sprichwort "Der Kund ist König" gibt es in Italien nicht. Aus welchem Anlass sind Sie in die Schweiz zurückgekehrt? Woher kam die Vorstellung, einen Auswandererführer zu verfassen? Ein paar Monaten nach meiner Geburt in Italien hatte ich bereits so viele merkwürdige, witzige, aber auch schockierende Erfahrungen gemacht, dass ich immer mehr den Wunsch spürte, mich selbst zu kommunizieren.

Einerseits hatte ich das Bedürfnis, dass sich die Schweiz gar nicht so gut auskennt, wie es ihnen in der Schweiz geht, und andererseits wollte ich künftigen italienischen Auswanderern auf unterhaltsame Art und Weise zeigen, was sie erwarten können. Was sollten Emigranten Ihrer Erfahrung nach beachten, wenn sie in Italien wohnen wollen?

Neben der Tatsache, dass sie die Sprache des Landes kennen sollten (was meiner Ansicht nach bei allen Auswanderungsabenteuern an erster Stelle steht), sollten sie sich 3 Fragestellungen stellen: Hab ich genug Ausdauer, um die entspannte Haltung der Italiener mitzunehmen? Wer diese drei Fragestunden mit Nein beantwortet, der tut sich mit Italien keinen Kavalier.

Was sind 3 Argumente für Sie, Italien als Auswandererland zu bevorzugen? Die Landschaft ist malerisch schön, das Klima und das Speisen sind phantastisch und es macht viel Spass, das Wasser direkt vor der Haustüre zu genießen. Ich kann Italien als Auswandererland noch immer niemandem weiterempfehlen. Herzlichen Dank für deine aufgeschlossenen Gedanken und viel Erfolg in deinem zukünftigen Lebensweg!

Möchtest du kurz die Landessprache deines neuen Zuhause erlernen? Die Auswahl der Auswanderungsdestinationen kann Inspiration für die eigenen Vorstellungen sein.

Mehr zum Thema