Auswandern Frankreich Krankenversicherung

Emigration Frankreich Krankenversicherung

Guten Tag, ich würde mich freuen zu erfahren, was es in Frankreich pro Monat kostet, eine Krankenversicherung als Selbständiger oder Privatperson abzuschließen. Krankenkasse in Frankreich: Wie kann man die richtige Versicherung abschließen? Sie werden sich dann sicherlich daran erinnern, wann Sie in Frankreich als Newcomer eine Krankenversicherung abschließen wollen. Um nicht in den Lauben stecken zu bleiben, über die Ursachen zu stoßen und sich danach zwischen all den Mutuellen und Prévoyances, der CPAM, dem RSI und tausend anderen Kürzeln zurechtzufinden, erklären wir den französischsprachigen Krankenversicherungsdschungel ausführlich und klar.

¿Wie ist die Krankenversicherung in Frankreich organisiert? Zunächst möchte ich etwas Erfreuliches sagen: Wenn man sich einmal in der Krankenversicherung in Frankreich zurechtfindet, verläuft alles reibungslos und die Servicequalität ist sehr gut. Damit Sie sich als Deutsch oder Deutsch in der Krankenversicherung in Frankreich zurechtfinden, sollten Sie zuerst die entsprechenden Einrichtungen in Ihrem Falle finden, bevor Sie sich auf den Weg machen, den unglücklicherweise recht häufigen Formularberg zu durchsuchen.

In der französischen Krankenversicherung gibt es mehrere öffentliche Einrichtungen. Dies sind vor allem das Regime general, das Regime landwirtschaftlich für Fachleute in der Agrarwirtschaft und das Regime sozial des Unabhängigen (RSI) für Selbstständige. Dies sind die drei wichtigsten Kategorien, und Sie werden wahrscheinlich einen dieser Routen wählen, wenn Sie in das französiche System der sozialen Sicherheit einsteigen.

Die Oberbegriffe für diese Gruppen sind "régime obligatoire", da es rechtlich obligatorisch ist, in einer dieser Krankenkassen (oder in einem der separaten Regimes, z.B. für Mitarbeiter der SNCF) zu sein. Wahrscheinlich wird Sie das allgemeine System treffen, wie etwa 90% der Franzosen. Die meisten von ihnen sind von der allgemeinen Regelung betroffen. Dazu zählen alle in Frankreich beschäftigten und wohnhaften Arbeitnehmer.

Aber jetzt ist es nicht wie in Deutschland, dass sie sich für eine Krankenversicherung entschließen, dort bezahlen und danach die damit verbundenen Vorteile nach Ihrem Vertrag wiedererhalten. Die CPAM (Caisse Primaire d'Assurance Maladie) übernimmt im Allgemeinen 70% der medizinischen Kosten und der Kosten für rezeptpflichtige Arzneimittel, abhängig von der erbrachten Dienstleistung, im Regime général.

Im Ausnahmefall (Zahnarztkosten, Eingriffe, Krankenhausaufenthalte,....) kann die Allgemeine Regelung bis zu 100% der anfallenden Gebühren aufbringen. Der Beitrag des Arbeitgebers und des Arbeitnehmers zur allgemeinen Rentenversicherung wird in Prozentangaben unmittelbar vom Bruttolohn einbehalten. Die Selbstbeteiligung, die 50 pro Jahr nicht übersteigen darf, beträgt 0,50 pro Arzneimittelpaket, 1 pro Therapie, 2 pro Patiententransport und 18 pro Tag stationärem Aufenthalt.

Wenn Sie als ausländischer Bürger ohne Krankenversicherungskarte in Frankreich sind, erhalten Sie ein Formblatt, ein so genanntes Flyer de soins, das Sie unterzeichnen und an Ihre Krankenversicherung senden müssen, wenn Sie zum ersten Mal Ihren Arzt in Frankreich besuchen. Falls Sie unter die Allgemeine Regelung fällt, können Sie die Lebenslaufkarte bei der verantwortlichen CPAM anfordern, d.h. bei der CPAM Ihrer Abteilung.

"Das ist ein Ausdruck, den man in Frankreich sehr oft hört. Für Ihre Krankenversicherung sollten Sie daher Ihre Krankenversichertenkarte mit dieser Telefonnummer zur Hand haben. Jetzt kommen Sie als frisch backender, aber leicht kalter Eigentümer einer Weinkarte mit tropfender Schnauze zu Ihrem neuen, französischem Allgemeinmediziner und gehen natürlich davon aus, dass Sie nichts mehr zu zahlen haben.

Doch es gibt noch die oben genannten rätselhaften Prozentsätze, die in der Praxis meist nicht von der GKV abgedeckt werden. Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie seine Bescheinigung du Stufenzahler aus seiner Muttuellen herausziehen. Sie können diese beliebig auswählen und sind nicht zwingend erforderlich. Common Mutuelles SANTÉ zum Beispiel sind: Aber es gibt noch viele andere solcher Einrichtungen.

Abhängig vom abgeschlossenen Arbeitsvertrag trägt die Versicherungsgesellschaft den Rest der Behandlungskosten bei Ihrem Familienarzt ganz oder teilweise. Du kannst deine Mentalität selbst bestimmen oder die, die dein Auftraggeber dir bietet (z.B. APICIL). Du bist erneut dazu angehalten, für sie zu stimmen, es sei denn, du hattest bereits eine Gegenseitigkeit oder es gilt ein anderer Ausnahmenfall.

Ein Komplettaire SANTÉ ist das gleiche wie ein Gegenstück. Obwohl die Beitragszahlungen an die Generalregime vom Lohn abhängig sind, wird die Summe der Beitragszahlungen für die Gegenseitigkeit in der Tat in der Tat nach dem Lebensalter und den ausgewählten Gesundheitsdiensten bestimmt. Es wird Sie vielleicht überraschen, dass Sie die nachfolgenden wohlbekannten Persönlichkeiten nicht in der Liste von Mutuelles Esté finden:

Sie sind Teil einer weiteren Rubrik der Mutuelles, der Mutuelles d'Assurance. Sukzessive haben sie jedoch ihr Sortiment ausgebaut und offerieren nun auch Zusatzkrankenversicherungen, Sparhefte usw.... Sie sind ebenfalls gemeinnützig und heben sich von Mutuelles SANTÉ in ihrem breiteren Leistungsspektrum und ihrer sonstigen Rechtsgrundlage (Code d'Assurances) ab.

Ein weiterer Typ von Versicherungen, die Sie auf freiwilliger Basis abschliessen können, um Ihre Krankenversicherung in Frankreich als ausländischer Versicherter abzuschließen, sind die Prevoyances. Wieder kann der Auftraggeber für Sie eine Vorbesichtigung durchführen oder Sie können selbst aussuchen. Im Falle von Mutuelles d'Assurance beinhaltet das Sortiment oft auch Vorsichtsmaßnahmen.

Sie können als Versicherungsnehmer der Krankenversicherung in Frankreich gewisse Persönlichkeiten versichern, nämlich Ihren Ehegatten, eine Begleitperson, mit der Sie in einer heiratähnlichen Beziehung leben (PACS - Peacte civil de solidarité) oder Persönlichkeiten, mit denen Sie seit mehr als 12 Schwangerschaftsmonaten zusammenleben. Einen wichtigen Unterscheid zur Krankenkasse gibt es, dass Sie die Europakarte nicht wie in Deutschland auf der Rückwand Ihrer Versicherungskarte vorfinden, sondern separat an einem Tresen oder an einer Maschine im Foyer bereich beanspruchen müssen.

Du erhältst von uns eine provisorische Urkunde, die du während eines Arztbesuchs bis zum Erhalt deiner Visitenkarte per Brief vorweisen kannst. Sie können Ihren Allgemeinmediziner auch in Frankreich selbst auswählen, aber Sie müssen ihn bei der Krankenkasse und Ihrer Krankenkasse mit einer abgeschlossenen Erklärung des Merkmals Ärzte" anmelden.

Der Vordruck muss von Ihrem Arzt und Ihnen selbst unterschrieben sein. Seien Sie nicht überrascht, wenn Ihr Familienarzt das Gespräch annimmt, wenn Sie telefonieren und keiner seiner Mitarbeiter dies tut: Im Regelfall haben Mediziner in Frankreich keine medizinischen Assistenten oder Rezeptionisten.

Sie müssen lediglich Ihre EU-Gesundheitskarte vorweisen, wenn Sie einen Arzt aufsuchen, z.B. in Deutschland. Bei der Wahl des Arztes ist es wichtig zu wissen, dass es in Frankreich zwei unterschiedliche Arten von Medizinern gibt: Ersteres ist an Tarifverträge geknüpft, letzteres ist von den französichen Krankenversicherungen nicht oder nur in sehr geringem Umfang abgedeckt.

Falls Sie mehr über das französiche System der sozialen Sicherheit erfahren wollen, kann dieser Beitrag für Sie von Interesse sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema