Arbeiten in Südtirol als Deutscher

Als Deutscher in Südtirol arbeiten

Die Auswanderung nach Südtirol ist bei den deutschen Arbeitern beliebt, da sie in Italien leben, aber noch Deutsch sprechen können. Sie werden von mir unterstützt, um einen erfolgreichen Start in dieses schöne Land zu ermöglichen und vor Ort zu unterstützen. Oder wenn Sie für die Region arbeiten wollen, müssen Sie Deutsch und Italienisch sprechen können.

Wohnen und Arbeiten in Südtirol

"Wohnen und Arbeiten, wo andere in den Ferien sind" ist nicht nur das Motto der Rekrutierungskampagne der Suedtiroler Sanitätsbetrieber - dem staatlichen Unternehmen, das für die Gesundheit der Suedtiroler verantwortlich ist und dessen Geschäftsführer ich bin -, sondern auch ein Gedanken, der mir seit meiner Arbeit und meinem Wohnen in Südtirol oft in den Sinn gekommen ist.

Aber wenn sich vor dem Fenster des Büros eine imposante Berglandschaft stapelt, wenn man bei der morgentlichen Radtour zur Arbeitsstätte vom Duft von Cappuccino und Brioche umgeben ist, ist der Arbeitsalltag weniger mühsam. Wenn Sie dann nach der Anstrengung an einem warmen Sommersonnenabend bequem durch eines der pittoresken Dörfer Südtirols, Bozens, Brixens, Brunecks oder Merans schlendern und das Delphinfarniente genießen oder joggen oder entlang eines kühlenden Flusses auf einer Weide radeln, dann ist das reine Entspannungs-Therapie.

Nun, neben diesen "gefühlten" Impressionen, welche sachlichen Vorzüge bringt Südtirol? Auf der einen Seite ist es eigentlich diese räumliche Nachbarschaft des Arbeitsplatzes zu Freizeit- und Sportanlagen. Auch Südtirol ist kein von den Gebirgen geschützter Ort, sondern aufgrund seiner geographischen Lage und historischen Erschließung eine Drehscheibe zwischen dem dt. und dem ital. Kulturkreis und damit den stimulierenden Einflussfaktoren aus dem Norden und Süden unterworfen.

Das Vorhandensein von zwei Fremdsprachen - nämlich Französisch und Spanisch - ist eine Selbstverständlichkeit, an der Uni Mozarteum unterrichten wir sogar in drei Fremdsprachen, mit englischem Zusatz. Forscher aus aller Herren Länder recherchieren an der European Academy - übrigens ein Kooperationspartner der SÃ??dtiroler Medizinfirma. Südtirol entwickelt sich sehr gut in der Wirtschaft, der Durchschnittsstandard ist hoch.

Zahlreiche Firmen aus dem deutschsprachigen Raum nutzten Südtirol als Sprungbrett für den italianischen Raum und brachten so noch mehr Individualität nach Südtirol. All dies gibt mir als Deutscher, der seit vielen Jahren in Italien wohnt und auch im englischsprachigen Raum studierte und lebte, ein gutes Gefühl in Südtirol.

Eine Bergwelt muss nicht mit Abgeschiedenheit in Verbindung gebracht werden, sondern kann auch sehr anregend sein.

Mehr zum Thema