Anmeldebescheinigung Wien Strafe

Registrierungsurkunde Wiener Strafe

notwendig ist und jeder, der nicht rechtzeitig darum bittet, wird mit einer Geldstrafe belegt. Registrierungsurkunde nicht mehr vorhanden....

. Das Portal für ausländische und migrierte Personen in Österreich

Hallo, ich lebe seit ca. 01.10. 2010 in Wien. Seit dem 01.10.2010 lerne ich auch in Wien und habe einen Nebenjob. Zu diesem Zeitpunkt erhielt ich eine Nachricht, dass ich mich als EU-Bürger weiter "anmelden" muss, wenn ich mehr als 3 Monaten hier sein will. Ich habe das damals völlig vermisst und habe danach nicht mehr darüber nachgedacht.

Nach einer kurzen Zeit erhielten zwei meiner Freundinnen eine Nachricht, dass sie sich registrieren müssen - ich nicht. Damals habe ich nicht wirklich darüber nachgedacht, aber jetzt will ich mich ordentlich registrieren, nur fürchte ich, dass ich eine höhere Strafe zahlen muss. Von Bußgeldern bis zu 15.000 und 6 Gefängniswochen habe ich gehört - wie soll ich das machen oder dafür aufkommen?

In der Anfangszeit hatte ich das nötige Kleingeld nicht (ich dachte, es würde 60? kosten) und dann war es immer mehr vergessen. Darf ich mich jetzt registrieren und was kann ich erwarten? Ich habe wirklich ein wenig Angst davor - ich weiss, ich habe mich früher daran erinnert, aber ich habe nicht wirklich darüber nachgedacht - es ist alles verwechselt worden und ja - jetzt ist es beinahe 1 1/2 Jahre her.....

Vielen Dank bereits einmal, melden Sie sich an, akzeptieren Sie die Zwangsstrafe, bereit - Bewegungen in der zweistelligen Euro-Region, ich wäre interessiert, der den Quatsch von Zehntausenden und Freiheitsstrafe aufzeichnet. Hallo, vielen Dank für die Bestätigung..... Ich habe es missverstanden.... aber auch eine Bekannte sagte (sie war nur ein paar Woche überfällig) "uuh, nachdem ich einen Tag im Knast verbringen musste"....

Alles, was ich zu tun habe, ist also eine dreistellige Geldstrafe? Da ich schon beim Richter war, vermisse ich nur diese "richtige Registrierung" im MA 35 (das ist es, was ich denke)..... Kostenvoranschlag: Hallo, vielen Dank für die Bestätigung..... Ich habe es missverstanden.... aber auch eine Bekannte sagte (sie war nur ein paar Woche überfällig) "uuh, nachdem ich einen Tag im Knast verbringen musste"....

Alles, was ich zu tun habe, ist also eine dreistellige Geldstrafe? Da ich schon beim Richter war, vermisse ich nur diese "richtige Registrierung" in der MA 35 (das ist es, was ich denke)..... Es gibt die Webseite, die ich gemeint habe - ok, ich habe einen Fehler mit den 6 Schwangerschaftswochen gemacht, aber trotzdem..... Guten Tag Peter, zunächst noch einmal vielen Dank für deine Mithilfe.

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich mich noch nicht registriert habe (mit dem MA35) und googelte, was mich erwartete - was für eine Strafe, weil ich mich vorab darüber im Klaren sein wollte, was dann passieren würde, ich habe eine Entschuldigung entdeckt und bin dann auf diese Dokumentseite gestossen (siehe oben) und das hat mich ein wenig geschockt.

Es ist also so, als ob ich keine Bußgelder außer 70 Dollar zahlen kann?

Auch interessant

Mehr zum Thema