Als Schweizer in Deutschland Wohnen

In Deutschland lebende Schweizerin

Weiß jemand, wie das ist, wenn ich als Schweizer in Deutschland leben, aber in der Schweiz arbeiten will? Ich lebe in Deutschland, und ich arbeite in der Schweiz. Ob ich nun lieber in der Schweiz oder in Deutschland leben möchte. In Leipzig können Sie Ihre eigene Wohnung im alten Stil für weniger Geld mieten. In der Schweiz leben meine Frau (Deutsch) und ich (Schweizer), die beide in der Schweiz leben, planen, ein Haus in Deutschland zu kaufen.

Zwei Drittel der Haushalte in der Siedlung, in der die Hafner leben, sind Schweizer.

In Deutschland wohnen

Wenn Sie sich an- oder abmelden oder neue Personalausweise brauchen, umziehen oder die Staatsangehörigkeit erwerben wollen, kontaktieren Sie bitte die verantwortliche Schweizer Vertretungen. Auch die Kontaktdaten der kompetenten Schweizer Niederlassung werden auf den jeweiligen Webseiten dargestellt. Schweizer Bürgerinnen und Bürger, die sich in einer Notsituation im fremden Land befinden, können auch die Schweizer Vertretungen um Beratung und Unterstützung ersuchen.

In der Schweiz arbeiten, in Deutschland leben, lieber in der Schweiz arbeiten,.....

es ist besser, wenn ein Dt., der in der Schule wohnt, in der Schule lebt! als Grenzgänger: Dt. Staatsbürger, Deutschland leben und in der Schule arbeiten: Man muss in einem Kalendermonat viel von knapp 50%-60% des Bruttogeldes abziehen und die Strecke und das Gehen deswegen besteuern. Die grenzüberschreitenden Pendler müssen in beiden Ländern Steuer bezahlen und die grenzüberschreitenden Pendler müssen auch in Deutschland eine Krankenkasse bezahlen (Sie können auch in Deutschland eine private Versicherung abschließen.in der Schweitz, die Unfall-Versicherung ist in beiden Fällen im Brutto-Geld enthalten.

Derjenige, der jetzt in der Schweiz tätig ist, muss eine Pensionskasse gründen, die im ersten Jahr sehr viel Nachschuss leistet, damit die Abdeckung des Fonds abgedeckt ist. In jedem Fall kann Ihnen die Pensionskasse bei einem Wiedereintritt in Deutschland bis zu einem Alter von 50 Jahren eine Rückerstattung leisten. Auch für die grenzüberschreitenden Pendler gibt es vor und nach der Beschäftigung in der Arbeitslosenversicherung: Wenn Sie Hilfskräfte sind und ein hohes Bruttolohn haben, erhalten Sie in Deutschland Arbeitslosenunterstützung nach Beruf und nicht nach Schweizer Lohn. Wenn Sie Facharbeiter oder Angestellter sind, erhalten Sie Arbeitslosenunterstützung nach deutscher Berufung.

Deutsche Staatsangehörige, Schweizer Leben und Arbeiten: Nachteile sind: weniger Ferien, mehr Arbeit: 42 Stunden/Woche, höhere Versicherungsprämien, teure Mieten,(andere Kulturen)-- Sie müssen sich umstellen, weniger Ferien. Schweizer Staatsangehörige, Schweizer Arbeit und Leben in Deutschland: Nachteil: knapp 55 Prozent mehr Abgaben, komplizierter Aufenthaltstitel (auch wenn heiratsbedürftig, ziemlich lange Wartezeiten auf eine Genehmigung) wegen Nicht-EU-Bürgern.

Ausnahmen: vielleicht, wenn wie Blinker, ist der Milliardär, könnte ich das haben. Schweizer Staatsbürger, Deutschland Arbeit erhält so gut wie keine Arbeitsgenehmigung außer für spezielle Arbeitsfelder. Schweizer Staatsbürger, Schweizer Pensionär, Deutschland müssen 4%-16% Steuer bezahlen, auch Aufenthaltsgenehmigung, wo es recht schwer ist. p.S.: Deutschland hat immer eine höhere Berufsklasse, und in der mitunter sehr gefragt. und wird immer schnellere Arbeit.

Bundesbürger können nicht in Schweizer Landesämtern mitarbeiten! Meine Empfehlungen sind: Bundesbürger, Schweiz Arbeit, Franken leben (nur, wenn an der Grenze), in Deutschland bleibt die private Krankenkasse erhalten, auch die beiden Wohnorte in Deutschland bleiben--> wegen der Krankenkasse! Das sind die Schulkinder in Franken, sonst in der Schweiz!

Gehörlose: bei gl-kindern: schulische Ausbildung in der CH und in Deutschland Berufsschule oder Gymnasium, sofern ein Erziehungsberechtigter Deutscher ist.

Mehr zum Thema