Allgemeines

Allgemeines | Stoffbeschreibungen | Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Hamburg

Die hier angegebenen Hinweise und Definitionen stellen keine abschließende Aufstellung dar. Im Einzelfall ist bei den zuständigen Stellen nachzufragen.

Die Länderarbeitsgemeinschaft Abfall (LAGA) hat mit der Mitteilung M 20 "Anforderungen an die stoffliche Verwertung von mineralischen Reststoffen / Abfällen" ein technisches Regelwerk für die Vereinheitlichung von Grundsätzen zur Untersuchung und Bewertung von Reststoffen bzw. Abfällen geschaffen. Mit der Einführung der Bundesbodenschutzverordnung und weiteren Rechtsvorschriften ist die LAGA-Mitteilung M 20 [Link] aus dem Jahr 1997 nicht mehr aktuell. Der allgemeine Teil (Teil I) wurde mit Stand vom 06.11.2003 überarbeitet. Die Teile II und III wurden bisher nur für den Bereich Boden (TR Boden, Stand: 05.11.2004) überarbeitet, aber nicht in allen Ländern verbindlich eingeführt. Da mit einem Technischen Regelwerk keine Rechtssicherheit bzgl. einer ordnungsgemäßen Verwertung erlangt werden kann, wird derzeit eine entsprechende Bundesverordnung erstellt.

Um bis zum Inkrafttreten einer neuen Verordnung die Abfälle in der Börse beschreiben zu können, sind nachfolgend die Regelungen der LAGA-Mitteilung M 20 aufgeführt.
 
Eine Verwertung von mineralischen Bauabfällen ist so weit wie möglich anzustreben. In Abhängigkeit von festgestellten Schadstoffgehalten werden in den Technischen Regeln die mineralischen Abfälle Einbauklassen zugeordnet. Daraus können sich Nutzungseinschränkungen und Dokumentationspflichten für den Einbau ergeben.  Die Zuordnungswerte Z 0 bis Z 2 stellen die Obergrenze der jeweiligen Einbauklasse bei der Verwendung von Boden oder Bauschutt im Erd-, Straßen- und Landschaftsbau sowie bei der Verfüllung von Baugruben dar:

Z 0 - Uneingeschränkter Einbau
Z 1.1 - Eingeschränkter offener Einbau
Z 1.2 - Eingeschränkter offener Einbau in hydrogeologisch günstigen Gebieten
Z 2 - Eingeschränkter Einbau mit definierten technischen Sicherungsmaßnahmen

Die Altholzverordnung [Link] enthält Regelungen über die Verwertung und Beseitigung von Altholz.